Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  Erich1 am Fr 08 Jul 2011, 19:20


Hallo!

Ja, die meisten Samen sind von den Ohrs. Einige habe ich auch von Koehres.

Bin mit den Keimraten auch einigermaßen zufrieden, lediglich Esc. hesteri und Ech. chloranthus lassen etwas zu wünchen übrig.

Ich habe übrigens auch noch einige Optuntia-Sorten gesäht(09. und 15.06.11), leider bisher noch kein Samen aufgegangen.


Viele Grüße


Erich
Erich1
Erich1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  Erich1 am So 16 Okt 2011, 13:33

Hallo!

Ich melde mich nach langer Zeit wieder mit neuen Bildern meiner Aussaaten.

Diesesmal habe ich mir die Beschreibung der einzelnen Pflänzchen erspart.


Jedoch sind zu den ersten Fotos noch ein paar Arten dazugekommen, welche ich damals erst gesäht hatte.


Das wären auch Bild 1 - Reihe unten Mitte und Rechts - div. Lithops

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Bild 2 - Reihe unten - die ersten drei Behälter von links sind Ech. xroetteri, der 2. von rechts Oreocereus celsianus (von 110 Samen - leider recht mäßige Ausbeute)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Leider habe ich vergessen, einen Gegenstand zum Größenvergleich dazu zu legen. Ich denke aber, man kann das Wachstum schon erkennen.


m.f.g.


Erich Eck
Erich1
Erich1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  davissi am So 16 Okt 2011, 14:00

Hallo Erich,

Die haben sich sehr gut gemacht! Mit was hast du denn gedüngt?
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  Echinopsis am So 16 Okt 2011, 15:05

Hallo Erich!

Schön wieder von dir zu lesen!

Deine Aussaaten haben sich ja prächtig entwickelt, Glückwunsch!
Vielleicht kannst Du ja etwas zu Deinen Kulturmethoden schreiben?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15383
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  Erich1 am So 16 Okt 2011, 16:08

Hallo!

Zur Kultur gibt es nicht so viel zu sagen. Wie ich bereits in einem Beitrag weiter vorne geschrieben habe, sind sie im GWH untergebracht.

Die Temperaturen erreichten im Sommer auch mal 45 Grad. Die letzten beiden Nächte ging die Temperatur im GWH schon auf 3 Grad runter.


Etwa Mitte/Ende Juli kam in meinen Bechern leichter Algenwuchs auf, weshalb ich ab diesem Zeitpunkt die Behälter täglich für 2-3 Stunden einen kleinen Schlitz breit öffnete.
3-4 Wochen später habe ich die Behälter komplett abgedeckt und leicht Quarzsand aufgestreut. Das Algenwachstum blieb so relativ gut unter Kontrolle.

Ich habe festgestellt, dass die zuletzt ausgesähten Samen kein Algenwachstum aufwiesen. Bei der Ursache bin ich mir nicht sicher. Vielleicht lag es am besseren Lichtangebot oder dem Subsrat.

Das Substrat wurde aus feineren Bestandteilen selbst gemischt (Bims, Zeolith, Quarzsand, Perlit, etwas Garten- und Komposterde). Abgestreut ca. 1cm dick mit durchgesiebten (Haushaltssieb) Bims und Quarzsand.
Bei den ersten Behältern war deutlich mehr Quarzsand als Bims in der Mischung vorhanden, bei den Letzten hatte ich mehr feinen Bims dazu gegeben.

Gedüngt wurden die Pflänzchen seit der Aussaat insgesamt 3mal. Als Dünger verwendete ich Kakteendünger von Haage. Ich habe die 0,1%ige Lösung nochmals mit fast der gleichen Menge Wasser verdünnt.
Die letzte Düngung erfolgte mit 0,1%iger Lösung.

Die Pflänzchen werden den Winter über im GWH verbringen, Temperatur wird auf ca. 0 - -2 Grad fallen. Pikieren werde ich erst im kommenden Frühjahr.


Viele Grüße


Erich
Erich1
Erich1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  Erich1 am Fr 04 Mai 2012, 13:38

Hallo!

Ich melde mich nach sehr langer Zeit mal wieder mit ein paar Fotos meiner ersten Kakteenaussaat vom letzten Jahr.

Wie man sehen kann, sind sie schon kräftig gewachsen. Leider habe ich erst wenige Kakteen pikiert -die pikierten Pflänzchen sind aber größenmäßig etwas gegenüber den Anderen zurück gefallen.

Die Cylindropuntia auf Bild3 ist aber erst vor wenigen Tagen gekeimt. Ich glaubte schon gar nicht mehr daran. Sie standen deshalb den ganzen Winter im GWH und wurden nicht beachtet.

Hier nun die neuen Bilder

Das sind die wenigen pikierten Pflänzchen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Bei drei Behältern fehlen schon ein paar Kakteen, die fürs pikieren entnommen wurden

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Unten rechts die erst vor kurzen gekeimten Cylindropuntia

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Auf dem letzen Bild sind auch noch einige ausgesähte Lithops zu sehen. Einzig von der schönsten L. optica rubra ist nur eine übrig geblieben.
Hab aber heuer nochmals welche ausgesäht, mal sehen wies diesesmal wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Schöne Grüße aus Laaber



Erich
Erich1
Erich1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  Wüstenwolli am Fr 04 Mai 2012, 15:39

Toll, Erich,
deine Einjährigen! Jetzt muss ein ganzer Acker her vom Platz, damit du sie alle ausbringen kannst... Wink

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5115
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  simsa am Fr 04 Mai 2012, 16:10

hallo erich
die sehen echt Gut aus.
hast du die lithops auch mit dem kakteendünger von haage gedüngt?
simsa
simsa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1543
Lieblings-Gattungen : stachelbällchen,Mittagsblumen,epis uvm...

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  Erich1 am Fr 04 Mai 2012, 16:22

Hi!

Na ja, einen Acker werde ich noch nicht benötigen, da ich sie ja wieder relativ eng aneinander setze. Wohl aber jede Menge Zeit fürs pikieren. Das mache ich aber schön langsam nach und nach bis zum Herbst.


Die Lithops habe ich die ersten ca. 3 Monate gar nicht gedüngt, aber sehr regelmäßig gewässert. Habe das mal gelesen, das Sämlinge anders als die Großen regelmäßig gegossen werden sollen.

Im Herbst habe ich die Lithops dann einmal mit doppelt verdünnten Kakteendünger gedüngt. Heuer bereits auch einmal ganz normal mit 0,1%iger Düngerlösung von Haage.

Alle Sämlinge sind den ganzen Winter im GWH bei bis ca.0 Grad gestanden und haben ab November bis März kein Wasser mehr bekommen.


Viele Grüße



Erich
Erich1
Erich1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74

Nach oben Nach unten

Meine ersten Aussaaten von Winterharten - Seite 2 Empty Re: Meine ersten Aussaaten von Winterharten

Beitrag  simsa am Fr 04 Mai 2012, 16:27

danke erich
ich habe mich bisher nämlich nicht getraut den kakteendünger auch für die sukkulenten zu verwenden.
aber anscheinend vertragen sie das ja Very Happy
simsa
simsa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1543
Lieblings-Gattungen : stachelbällchen,Mittagsblumen,epis uvm...

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten