Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

+4
OPUNTIO
TobyasQ
Ada
Soulfire
8 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  Soulfire Mo 06 Mai 2019, 06:36

Meine Schlumbergera ziehen dieses Jahr von den Hängeampeln auf ein zusätzliches Fensterbankregal.
Die Hängeampeln waren die meiste Zeit der prallen Sonne ausgesetzt, das hat ihnen nicht wirklich gefallen.  Rolling Eyes
Dafür habe ich dann jetzt zwei Hängeplätze frei, die ich gerne mit etwas Winterhartem bestücken würde.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Bedingungen sind recht mild, regengeschützt und selten mal zweistellige Minusgrade.
Gibt es da tatsächlich etwas, dass hängend wächst?
Wenn nicht werde ich einfach ein paar dieser Kokoskörbchen mit kleinen Echinocereen bestücken... Smile
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  Ada Mo 06 Mai 2019, 06:57

Hallo Soulfire,

diese zwei Aporocactus-Arten hängen bei mir das ganze Jahr über draußen, am Haus oder in der Nähe des Hauses, im Sommer vollsonnig, im Winter bleiben sie draußen und werden nur dann mal kurzfristig in den Keller gebracht, wenn die Temperaturen kälter werden als 3-5 Grad Minus, was hier nicht so oft vorkommt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aporocactus conzattii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aporocactus mallisonii

Vielleicht wäre das für Dich auch einen Versuch wert? Du scheinst ja auch in einem ähnlich milden Klima zu wohnen wie wir es hier in Westdeutschland haben.

Anmerkung: Die Gattung Aporocactus ist auch mal zu Disocactus umgeordnet worden, soweit ich weiß, ist sie jetzt wieder Aporocactus.
Ob die Namen der Arten stimmen, kann ich Dir nicht sicher sagen, ich habe die Ableger vom fast 20 Jahren von einem alten Kakteensammler bekommen.

Liebe Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1200
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Opuntiadae, Lobivia, Stenocactus, und viele mehr

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  TobyasQ Mo 06 Mai 2019, 07:55

Wie wäre es hiermit. Die kann bedenkenlos draußen überwintern.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3954
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  OPUNTIO Mo 06 Mai 2019, 10:14

Die Grusonia clavata ganz links in deinem Kasten bietet sich doch schon freiwillig an.
Auch weniger fragile O.fragilis Hybriden wären geeignet.
Wieviel Minusgrade die hängende Form von Chamaecereus  silvestrii aushält werde ich nächsten Winter austesten.
https://www.kakteenforum.com/t24295-chamaecereus-hangende-form
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4328
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  Shamrock Mo 06 Mai 2019, 11:44

Manche Echinocereen lassen sich im Laufe vieler Jahre auch mehr oder weniger hängen.
Ansonsten sind die klassichen Hängeformen bei den epiphytisch wachsenden Kakteen am häufigsten vertreten - und auf Bäumen wachsen beißt sich irgendwie mit Frosthärte. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26734
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  Soulfire Di 07 Mai 2019, 02:55

Also fasse ich mal zusammen, normalerweise sind hängende Kakteen nicht frosthart.
Dachte ich mir schon, wollte aber sicher gehen.

@Ada -3 bis -5 Grad ist mir etwas zu heikel. Ich wohne in der Pfalz und da hat es schon mal ordentlich Frost, das wird nur durch meine beheizte und schlecht isolierte Wohnzimmerwand abgeschwächt. Rolling Eyes
Aber bis -10°C sollten die Kakteen dann schon vertragen, weil ich regelmäßig mit meinen Kakteen in Winterruhe gehe und von ca. November bis Februar/März vergesse, dass ich überhaupt welche habe... Embarassed

Opuntien wollte ich nicht unbedingt nehmen, die umrunden schon in Kästen meinen ganzen Balkon, unter anderem auch zwei humifusas.

An die clavata hatte ich widerum auch schon gedacht, weil die mir grundsätzlich immer in den Hintern piekt, wenn ich auf dem Balkon bin... Evil or Very Mad
Außerdem habe ich noch eine Maihueniopsis leoncito, die noch keinen festen Platz hat.
Alternativen werden sich finden lassen, hauptsache fiese Dornen und einigermaßen frostfest. Very Happy
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  OPUNTIO Di 07 Mai 2019, 03:01

So was meinte ich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4328
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  Soulfire Di 07 Mai 2019, 03:19

Jep, meine haben nur ein paar mehr Dornen. Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ne, wie gesagt, für die Opuntien sind die Balkonkästen reserviert (die dieses Jahr auch noch alle neu gemacht werden müssen... Shocked ), Ordnung muss sein! Laughing
Soulfire
Soulfire
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinopsen

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  hardy Di 07 Mai 2019, 06:51

Mir fällt da spontan AUSTROCACTUS ein. In der Regel ziemlich WH und eine Wuchsform (nicht alle!!!), der jeden Selenicereus vor Neid erblassen lässt. Meine 7 Teile bringen es im Jahr locker auf 20 cm. ( Nein, nicht nur Triebe, die blühen auch ...)
Leider wird ein Foto nichts bringen, da ich sie im Februar um all ihre Pracht "erleichtert" habe. Ergebnis: eineinhalb orange OBI- Eimer voller Triebe. ( Kann man die eigentlich essen?)
hardy
hardy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Tephros

Nach oben Nach unten

Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen? Empty Re: Gibt es winterharte Kakteen, die hängend wachsen?

Beitrag  Cristatahunter Di 07 Mai 2019, 07:58

hardy schrieb:Mir fällt da spontan AUSTROCACTUS ein. In der Regel ziemlich WH und eine Wuchsform (nicht alle!!!), der jeden Selenicereus vor Neid erblassen lässt. Meine 7 Teile bringen es im Jahr locker auf 20 cm. ( Nein, nicht nur Triebe, die blühen auch ...)
Leider wird ein Foto nichts bringen, da ich sie im Februar um all ihre Pracht "erleichtert" habe. Ergebnis: eineinhalb orange OBI- Eimer voller Triebe. ( Kann man die eigentlich essen?)  

Essen? Austrocacteen lassen sich ganz einfach bewurzeln. Das gibt kleine Pflanzen die du an einer Börse spielend los wirst.
Das Geld dass du damit einnimmst kannst du auch noch nicht essen. Aber im Gasthaus eine Rechnung bezahlen geht damit.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21672
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten