Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eventuell eine Epithelantha?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  TobyasQ am Do 09 Mai 2019, 12:36

Hallo Kenner,
heute mal ein etwas schwierigerer Fall. Den kleinen habe ich in einem Konvolut in Schweinfurt gekauft. Es wurde eine Epithelantha vermutet. Aber meine sehen alle anders aus und vermehren sich eher durch Selbstaussaat und kindeln nicht bzw. nicht so rundum in einem Kranz. Ich hielt sie auch schon für tot, aber wie man sieht schimmert's grün durch die Dornen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wo würdet Ihr den Kleinen einordnen?

Vielen Dank i. V.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2749
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  Shamrock am Do 09 Mai 2019, 13:00

E ist schonmal gut, ich würde aber ohne Ahnung und rein aus dem Bauch E wie Escobaria sagen.
Überwinter den Gesellen doch einfach nächsten Winter draußen und wenn er danach immer noch so gut aussieht, dann ist Escobaria wahrscheinlicher. Wird er zu Matsch, dann würde ich mich zur Not auch mit Epithelantha arrangieren.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16423
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  TobyasQ am Do 09 Mai 2019, 13:38

Shamrock schrieb:Überwinter den Gesellen doch einfach nächsten Winter draußen und wenn er danach immer noch so gut aussieht, dann ist Escobaria wahrscheinlicher. Wird er zu Matsch, dann würde ich mich zur Not auch mit Epithelantha arrangieren.

Klingt, als würdest Du glauben, ich zöge mir meine Hosen mit der Kneifzange an. Suspect

Aber Kindel bewurzeln und auf dem Balkon überwintern, ist eine Option. Danach können wir einiges ausschliessen.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2749
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  Odessit am Do 09 Mai 2019, 13:45

Ich überwintere meine Epithelantha micromeris Sämlinge auf dem Balkon. Das können sie ab. Der Test kann in die Hose gehen Very Happy . Kan man es nicht eleganter lösen – anhand der Blüte?


Zuletzt von Odessit am Do 09 Mai 2019, 13:48 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Odessit
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 250
Lieblings-Gattungen : zunehmende Interesse an Winterharten

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  feldwiesel am Do 09 Mai 2019, 13:46

Wie blüht(e) die Pflanze?
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 534
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  TobyasQ am Do 09 Mai 2019, 13:56

Ich habe das Pflänzchen erst seit Anfang April. Blühen war noch nicht, auch der Verkäufer konnte nur spekulieren.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2749
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  Nopal am Do 09 Mai 2019, 13:58

Hallo,

Sieht für mich nach Epithelantha pachyrhiza aus.
Die VM665 sieht deiner Pflanze sehr ähnlich.
Bevor du Ableger trennst würde ich auf Blüten warten.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2299
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  Konni am Do 09 Mai 2019, 14:03

Nopal schrieb:Hallo,

Sieht für mich nach Epithelantha pachyrhiza aus.
Die VM665 sieht deiner Pflanze sehr ähnlich.
Bevor du Ableger trennst würde ich auf Blüten warten.

Beste Grüße
Nopal


Epithelantha pachyrhiza. Da gebe ich dem Nopal recht.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 691
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  Nopal am Do 09 Mai 2019, 14:06

Odessit schrieb:Ich überwintere meine Epithelantha micromeris Sämlinge auf dem Balkon. Das können sie ab. Der Test kann in die Hose gehen Very Happy . Kan man es nicht eleganter lösen – anhand der Blüte?

Epithelantha micromeris hat ein großes Verbreitungsgebiet, da gibt es solche und solche, die härteste ist definitiv die SB 1327 aus dem Valencia County, New Mexico.


Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2299
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Eventuell eine Epithelantha? Empty Re: Eventuell eine Epithelantha?

Beitrag  Odessit am Do 09 Mai 2019, 14:13

Nopal schrieb:
Odessit schrieb:Ich überwintere meine Epithelantha micromeris Sämlinge auf dem Balkon. Das können sie ab. Der Test kann in die Hose gehen Very Happy . Kan man es nicht eleganter lösen – anhand der Blüte?

Epithelantha micromeris hat ein großes Verbreitungsgebiet, da gibt es solche und solche, die härteste ist definitiv die SB 1327 aus dem Valencia County, New Mexico.


Beste Grüße
Nopal

Danke für die Info, Nopal, habe ich mir notiert Very Happy . Meine sind leider ohne Feldnummer.
Odessit
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 250
Lieblings-Gattungen : zunehmende Interesse an Winterharten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten