Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frage zu Echinopsis

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Frage zu Echinopsis

Beitrag  daniel1981 am Sa 11 Mai 2019, 13:44

Hallo zusammen,

hatte mir einen Echinopsis Oxygona bestellt. Der kam heute auch an. Ich hatte zwar irgendwie auf eine Pflanze gehofft die schon ein paar Kindel hat, aber nun gut. Mal eine ganz dumme Frage: diese Fellbüschel. Ist das die verblühte Blüte? Oder sind das Ansätze der „erhofften“ Kindel? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
daniel1981
daniel1981
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  Kaktusfreund81 am Sa 11 Mai 2019, 14:06

Hallo Daniel,
Ist das die verblühte Blüte? Oder sind das Ansätze der „erhofften“ Kindel?
Weder noch. Wink

Nicht mehr lange und du darfst einen solchen Anblick genießen. E. oxygona blüht meistens in einem klassichen Rosa... für die Hybridenzüchter ist das wohl nix, aber für die bescheidenen Liebhaber der "kleinen Dinge" allemal. Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Pflanze möglichst hell stellen, nicht zu oft drehen, regelmäßig wässern und ab & zu einen Klecks Dünger ran - dann klappt's auch mit der Blütenentwicklung.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1334
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  Dropselmops am Sa 11 Mai 2019, 14:09

oxygona ist nichtsdestotrotz spektakulär schön Very Happy Ich erinnere mich noch genau an meine erste oxygona-Blüte: ich war voll geflasht ... Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3745
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  daniel1981 am Sa 11 Mai 2019, 14:14

Danke für deine schnelle Antwort. Nun durch den Transport ist einiges an Substrat nicht mehr im Topf. Und der scheint mir eh recht klein zu sein. Fülle ich nun einfach wieder mit Substrat nach? Oder komplett neues Substrat oder würdest du ihn auch in einen breiteren Topf setzen? Kann mir vorstellen dass imtopfen für die Blüte nicht sonderlich förderlich ist oder?
daniel1981
daniel1981
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  Kaktusfreund81 am Sa 11 Mai 2019, 14:28

Bei vielen Kakteen soll es sogar blühfördernd sein, die Pflanzen in kleinen Töpfen zu halten, weil sie somit weniger Energie in das Wurzelwachstum "investieren".

Trotzdem kommt man um's Umtopfen früher oder später leider nicht herum, weil ausreichend Wurzelraum im Verhältnis zur Pflanzengröße immer unbedingte Vorrausetzung für die Erhaltung der Pflanzengesundheit ist. Einen Baum in einem Schälchen zu kultivieren, da kann ja nur ein Bonsai bei herauskommen. Entfalten wird die Pflanze ihre volle Größe also nur, wenn's auch unten rum genügend Platz gibt.

Nun zu deinem konkreten Fall:
Wie du selbst richtig erkannt hast, kann das Umtopfen während der Knospenbildung im schlimmsten Fall eben zum Knospenabwurf führen. Ich würde den zwar umtopfen, aber erst nach der Blüte - und bis alle deiner Knospen zu Blüten geworden sind, wird wohl noch etwas Zeit vergehen... Wink

Wenn du ihn später in neues Substrat setzt, kann ruhig etwas mehr humoses Zeug mit rein, also ganz normale Blumenerde neben den anorganischen Bestandteilen. Echinopseen sind ja recht hungrige Gesellen, denn für solch große Blüten verbrauchen natürlich auch viel Kraft und benötigen dementsprechend einen guten Nährboden.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1334
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  daniel1981 am Sa 11 Mai 2019, 14:46

Danke für deine Tipps! Dann schaue ich, dass ich zumindest ein bisschen Substrat nachfülle. Und umgetopft wird dann später. Wann bildet diese Gattung denn die Kindel? Kann man das beeinflussen? Oder begünstigen?
daniel1981
daniel1981
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  Dropselmops am Sa 11 Mai 2019, 15:34

Eigentlich kindeln die schon sehr zeitig, aber immer relativ weit unten. Bei Deiner Pflanze bin ich mir nicht sicher, ob sie nicht ein Kopfsteckling ist, dann weiß ich nicht, ob und wann sie überhaupt kindelt. Meine oxygona hab ich auch abgeschnitten, weil sie durch das ständige kindeln „untenrum“ ganz dünn war. Seither hat sie nicht mehr gekindelt.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3745
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  daniel1981 am Sa 11 Mai 2019, 15:42

Das weiß ich auch nicht. Habe den über Haage bestellt. Denke das dann nur abwarten hilft.
daniel1981
daniel1981
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  Ramarro am Sa 11 Mai 2019, 17:53

Von E. oxygona hatte ich auch mal einen Kopfsteckling erhalten, weil er aufgrund des hoffnungslos überfüllten Topfes der Mutterpflanze anders kaum kurzfristig zu gewinnen war. Kindel hatte der aber trotzdem angesetzt, wenn auch nicht viele, was mir aber durchaus recht war. Darüberhinaus ist es wohl auch eine Frage der Düngung, je mehr Stickstoff, desto Kindel, vermute ich zumindest mal.
Übrigens hat diese Art neben der hübschen Färbung ja auch einen recht angenehmen Duft!

Grüße,
Rolf
Ramarro
Ramarro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Ascleps

Nach oben Nach unten

Frage zu Echinopsis Empty Re: Frage zu Echinopsis

Beitrag  daniel1981 am Sa 11 Mai 2019, 18:46

Ich bin kein ausgesprochener Sammler. Habe zwar so einige, aber andere würden lachen. Ich hatte mich bewusst für den oxygona entschieden, da ich diese Kindel recht interessant fand. Also quasi Gruppen bildend. Deshalb hatte ich so gebohrt. Leider gibt es hier im Umkreis keine Züchterei, dass man sich die Pflanzen selbst auch aussuchen kann. Wie schnell bzw. langsam wachen sie?
daniel1981
daniel1981
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten