Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eine Frage der Aussprache

Seite 5 von 12 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  ClimberWÜ am Mi 15 Mai 2019, 21:23

Shamrock schrieb:Der fränkischste aller Weine: Wallbollitschälla. Oh Graus!
Gorreggdur aus Mainfranggen:
Wallbollidschälla
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 770
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  Shamrock am Mi 15 Mai 2019, 21:28

Entzückend! Und noch dazu in meiner Muttersprache! Da kann man doch gleich einen fetzigen Lop-hop-Hora dazu tanzen bis dem Coleo das Cephalo cereriert. Zumindest wenn man vorher rund einen Liter Wallbollidschälla getankt hat.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16423
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  Dropselmops am Mi 15 Mai 2019, 21:32

ClimberWÜ schrieb:
Shamrock schrieb:Der fränkischste aller Weine: Wallbollitschälla. Oh Graus!
Gorreggdur aus Mainfranggen:
Wallbollidschälla

Ist der Teil des berühmten fränggischen gemischten Satzes?
lol!

@ Matthias: wenn etwas cereiert, geht das doch schon in Richtung Schweinkram, oder? scratch
Damit müssen wir noch bis 22 Uhr warten Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3871
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  Shamrock am Mi 15 Mai 2019, 21:49

Nach je einem Liter Wallbollidschälla und einem Liter fränkischen Satz solltest du nicht mehr warten, sonst ist alles zu spät!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16423
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  ClimberWÜ am Mi 15 Mai 2019, 22:41

Dropselmops schrieb:
ClimberWÜ schrieb:
Shamrock schrieb:Der fränkischste aller Weine: Wallbollitschälla. Oh Graus!
Gorreggdur aus Mainfranggen:
Wallbollidschälla

Ist der Teil des berühmten fränggischen gemischten Satzes?
lol!

@ Matthias: wenn etwas cereiert, geht das doch schon in Richtung Schweinkram, oder? scratch
Damit müssen wir noch bis 22 Uhr warten Very Happy
Schweinskram ist es doch erst wenn's dem/der in den Sinn kommt, äh hier mit Hintersinn... Teufel
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 770
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  Fred Zimt am Mi 15 Mai 2019, 22:42

Sodala, zehne is fei scho vorbei- noch a klaans Wallibollidschällala, odder habtser scho alles zerreihert?
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7450

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  ClimberWÜ am Mi 15 Mai 2019, 22:50

Antonia99 schrieb:Bisher habe ich immer gedacht, die Einzahl von Cereen wird Cereus ausgesprochen, wie bei Perseus oder Odysseus.
Neulich bei dem Kakteentag sprach man aber vielfach von Cere-us.
Jetzt bin ich verwirrt. Wie haltet Ihr es?
Zurück zur Eingangsfrage,
in Franken heißt das Säulen was der Ungeneigte mitunter als Gurken bezeichnet!
Wobei der Norddeutsche möglicherweise Ferkelchen gebrauchen würde. lol!
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 770
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  Fred Zimt am Mi 15 Mai 2019, 22:53

Im Sinne von Notruf-Säu-le? scratch
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7450

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  ClimberWÜ am Mi 15 Mai 2019, 22:56

Fred Zimt schrieb:Im Sinne von Notruf-Säu-le? scratch
der, die, das Säu-le....
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 770
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Eine Frage der Aussprache - Seite 5 Empty Re: Eine Frage der Aussprache

Beitrag  Antonia99 am Mi 15 Mai 2019, 23:56

Da lässt man Euch ein paar Stündchen allein, und dann kommt so eine Diskussion dabei raus Gestört
Auch , wenn mir der Lop-Hop-hora nun nie wieder aus dem Sinn gehen wird, weigere ich mich, Betonungen woanders, als auf die vorletzte Silbe zu legen.
EchinOcactus grUsonii? Nee
Antonia99
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 12 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten