Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sedum Art?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Sedum Art? Empty Sedum Art?

Beitrag  mandy86 am So 26 Mai 2019, 17:54

Hallo ihr Lieben,
ich benötige nochmal eure Hilfe, ich hab im Garten meiner Eltern etwas wildes entdeckt 😂 es ist wohl ein Bodendecker und ich möchte gern wissen was es ist. Ob das auch eine Sedum Art ist 🤔[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
mandy86
mandy86
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 26 Mai 2019, 20:30

Hallo Mandy,

ja, das ist Sedum - Sedum acre, auch Mauerpfeffer genannt. Seine Blütezeit steht kurz bevor, zumindest an sonnigen Standorten.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1575
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  mandy86 am So 26 Mai 2019, 20:39

Oh cool vielen Dank für deine Antwort
mandy86
mandy86
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  Shamrock am Mo 27 Mai 2019, 09:28

Werter Sami,

vielleicht wäre es manchmal sinnvoller, seine Bestimmungsauskünfte etwas mit "vermutlich", "wahrscheinlich", etc. einzuschränken, wenn man sich nicht 100%ig sicher ist. Ich bin mir nämlich nicht wirklich sicher, ob es Sedum acre ist. Sedum acre und Sedum sexangulare sind relativ ähnlich, zudem auch noch recht variabel und auf dem ersten Blick nur bedingt zu unterscheiden. Bei dem Sedum in Mandys Garten vermute ich fast eine Kulturauslese. Wahrscheinlich aber schon eher Sedum acre. Wahrscheinlich! Wenn, dann kann Stefan (plantsman) mehr dazu sagen.

Kannst du hier die Naturformen von Sedum acre...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...und Sedum sexangulare...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...so einfach anhand von Fotos unterscheiden?

Als Wildform im Garten ist normalerweise Sedum sexangulare deutlich wahrscheinlicher, da es sich auch in einem trockenen Rasen behaupten kann und weniger Ansprüche an seinem Boden stellt - es sei denn man lebt in einer Gegend mit sehr kalkhaltigem Boden oder hat Kalkfelsen mit Humustaschen in seinem Garten, dann kann man dort auch locker Sedum acre finden.
Wenn es aber gekauftes und eingepflanztes Sedum ist, dann werden die Karten sowieso komplett neu gemischt.

Um noch etwas mehr Verwirrung zu stiften, hier mal Sedum acre, Sedum sexangulare und (Petro)Sedum rupestre in seltener und trauter Eintracht nebeneinander:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mandy, mach mal einen Test: Zupf zwei, drei Blättchen ab und kau mal drauf. Wenn es ziemlich scharf schmeckt, dann dürfte es der Scharfe Mauerpfeffer (Sedum acre) sein, bei einem eher milden Geschmack wahrscheinlich der Milde Mauerpfeffer (= Sedum sexangulare).
Zudem erkennt man Sedum sexangulare an den sechs Blattreihen, wenn man von oben auf die kleinen Triebe guckt. Allerdings funktioniert das auch nicht immer so einfach, wie ich mittlerweile feststellen musste.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16719
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  mandy86 am Mo 27 Mai 2019, 10:14

Lieber Shamrock,
vielen Dank auch für deine Hilfe und ja ich bin jetzt mega verwirrt 😊 wie soll man da den Überblick behalten. Ich hab aus dem Garten was abgesteckt und auf meinen Balkon gepflanzt, ich werde heute Abend gleich mal kosten und euch sagen wie es geschmeckt hat 😊
mandy86
mandy86
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  Shamrock am Mo 27 Mai 2019, 11:16

Mandy, wenn du mit Sedum zufrieden bist, dann ist alles gut - wenn du´s aber genauer wissen willst, dann musst du jetzt durch die Verwirrung durch... Wink Weißt du, ob deine Eltern das Sedum gepflanzt haben, oder ob es sich um einen Wildwuchs handelt? Habt ihr kalkhaltigen Boden?
Ansonsten frohes Testen! Very Happy Aber nicht zuviel davon, dann wird´s nämlich etwas ungesund (wobei einzelne Blättchen zu Testzwecken schon unbedenklich sind, sonst hätte ich es nicht empfohlen).

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16719
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  Manfrid am Mo 27 Mai 2019, 16:07

Shamrock schrieb:vielleicht wäre es manchmal sinnvoller, seine Bestimmungsauskünfte etwas mit "vermutlich", "wahrscheinlich", etc. einzuschränken, wenn man sich nicht 100%ig sicher ist. Ich bin mir nämlich nicht wirklich sicher, ob es Sedum acre ist. Sedum acre und Sedum sexangulare sind relativ ähnlich, zudem auch noch recht variabel und auf dem ersten Blick nur bedingt zu unterscheiden. Bei dem Sedum in Mandys Garten vermute ich fast eine Kulturauslese. Wahrscheinlich aber schon eher Sedum acre. Wahrscheinlich! Wenn, dann kann Stefan (plantsman) mehr dazu sagen.
Bin zwar nicht Stefan, aber für Sedum acre kann ich auch bürgen. S. sexangulare kann man ganz gut wegen der deutlicher ausgeprägten Blattreihen (meist 6 oder 7 im Gegensatz zu 5 bei S. acre) von S. acre unterscheiden.

Manfrid
Manfrid
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 514

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  mandy86 am Mo 27 Mai 2019, 17:13

Shamrock schrieb:Mandy, wenn du mit Sedum zufrieden bist, dann ist alles gut - wenn du´s aber genauer wissen willst, dann musst du jetzt durch die Verwirrung durch... Wink Weißt du, ob deine Eltern das Sedum gepflanzt haben, oder ob es sich um einen Wildwuchs handelt? Habt ihr kalkhaltigen Boden?
Ansonsten frohes Testen! Very Happy Aber nicht zuviel davon, dann wird´s nämlich etwas ungesund (wobei einzelne Blättchen zu Testzwecken schon unbedenklich sind, sonst hätte ich es nicht empfohlen).

Ich möchte schon gern wissen was es genau ist. Nein es ist ein Wildwuchs und der Boden ist auch nicht kalkhaltig. Ich biete trotzdem nachher mal vorsichtig:-)
mandy86
mandy86
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mo 27 Mai 2019, 18:18

Hi Matthias,
vielleicht wäre es manchmal sinnvoller, seine Bestimmungsauskünfte etwas mit "vermutlich", "wahrscheinlich", etc. einzuschränken, wenn man sich nicht 100%ig sicher ist.
Tja, und wenn man sich 100%ig sicher ist, dann kann man sich derartige von dir aufgezählte Validitätseinschränkungen (eigentlich) Wink sparen, oder?

Sedum acre und Sedum sexangulare sind relativ ähnlich, zudem auch noch recht variabel und auf dem ersten Blick nur bedingt zu unterscheiden.
Die Ähnlichkeit der beiden Arten kann ich dir beim besten Willen nicht abstreiten. Jedoch bedeutet Ähnlichkeit nicht Gleichheit, d.h. immer findet man unterschiedliche Merkmale. Und genau auf diese Feinheiten kommt es an:

Wikipedia zu Sedum acre schrieb:Die eiförmigen, dickfleischigen (sukkulent) Laubblätter werden vier Millimeter lang und zwischen zwei und vier Millimeter breit, wobei die Blätter meist unter der Mitte am breitesten sind.
Wikipedia zu Sedum sexangulare schrieb:Die sechszeilig angeordneten Laubblätter besitzen einen spornartigen Ansatz, sind wurstförmig, 3 bis 7 Millimeter lang und ungefähr 1,5 Millimeter breit.
Fazit: Es gibt deutliche Abweichungen in der Länge & Breite der Blätter, für mich also klar differenzierte blattmorphologische Merkmale.

Und wie Manfrid korrektermaßen schon erwähnte (beim Betrachten deines Beispielfotos zu S. sexangulare wie ich finde recht einleuchtend):
Manfrid schrieb:S. sexangulare kann man ganz gut wegen der deutlicher ausgeprägten Blattreihen (meist 6 oder 7 im Gegensatz zu 5 bei S. acre) von S. acre unterscheiden.
Somit gibt es auch in der Blattanordnung klare Unterschiede.

Und zu guter Letzt gibt es ja noch die altbewährte empirische Beobachtungsmethode, um artspezifische Eigenschaften zu analysieren.
Da Sedum acre in meinem Garten neben den bereits gezeigten Delospermas wächst, gestaltet sich das für mich sehr einfach. Very Happy

Zum Vergleich noch einmal das hauseigene Sedum acre samt Blüten & Blättern...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viel Spaß beim Vergleichen - ick' bin dann ma' raus.

Ach, übrigends bin ich mir ausnahmsweise auch nicht so sicher, ob derjenige, der Verwirrung stiftet, nicht selbst etwas verwirrt ist - um auf das zuletzt von dir gezeigte Gruppenfoto einzugehen. Ich seh' hier beispielsweise nur Sedum rupestre und Sedum acre. Falls du dennoch meinst hier einen S. sexangulare erkennen zu wollen, kannst du die betreffende(n) Pflanze(n) ja mal einkreisen, damit der Verwirrte, der von einem verwirrten Verwirrung stiftenden Matthias endlich aus der Sedum-Verwirrung befreit wird. Gestört
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1575
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Sedum Art? Empty Re: Sedum Art?

Beitrag  mandy86 am Mo 27 Mai 2019, 18:44

Also um noch mehr Verwirrung zu stiften, ich hab gekostet und es ist gar nicht scharf Laughing
mandy86
mandy86
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten