Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  AngP Mi 05 Jun 2019, 13:00

Hallo,
vor ein paar Tagen habe ich drei junge Kakteen aus schlechter Haltung "freigekauft" 😉 In zweien der Minitöpfchen befinden sich jeweils zwei Exemplare sehr eng beieinander. Soll ich sie wohl so beisammen lassen beim Umtopfen oder lieber vereinzeln?
Was sind es wohl für Species? Eigentlich wollte ich beim Kauf darauf achten, dass mir der Artenname möglichst bekannt ist, aber bei diesen armen Kleinen war es mir egal. Etliche von ihren "Kollegen" waren schon kaputt😢
LG Angie
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
AngP
AngP
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74
Lieblings-Gattungen : Alle die hier in Alicante mit Sonne und Hitze klarkommen

Nach oben Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Re: Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  TobyasQ Mi 05 Jun 2019, 13:26

(1)
Geht Richtung Oreocereus, evtl. ein O. celsianus
(2)
Sieht nach 2 Arten aus, links Mammillaria vetula ssp. gracilis; rechts Mammillaria ?
(3)
ebenfalls eine Mammillaria

Aber da kommen bestimmt noch andere Vorschläge, z. B. von den Kennern.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3731
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Re: Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  Dropselmops Mi 05 Jun 2019, 15:04

Ich gebe Thomas mit der ersten Einschätzung der Arten recht, aber auch ich bin kein Mammillaria-Experte.
Ich würde die Babys aber schon getrennt voneinander umtopfen in geeignetes Substrat.
Die kriegen wir schon groß. Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4680
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Re: Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  Shamrock Mi 05 Jun 2019, 21:58

Ob du sie beisammen lässt oder lieber vereinzelst, dass musst du schon selbst entscheiden. Handle nach deinem persönlichen Geschmack. Ein "Muss" oder ein "besser wäre wenn..." gibt´s da nicht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23623
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Re: Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  shirina Do 06 Jun 2019, 08:48

hallo Angie
ich würde sie gleich vereinzeln, da ich überzeugt bin, bei unserem Klima und guter Pflege wachsen sie wie Teufel
und bekommen rasch wieder Babys, dann gehen sie sich gegenseitig im Weg um .
Außerdem kannst Du sie auch gleich auspflanzen, da wächst alles besser als im Topf.
viel Freude wünsche ich Dir damit.
für die Bestimmung kommen bestimmt noch ein paar Experten mit ihren Tipp s

lg.sofie
shirina
shirina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1043
Lieblings-Gattungen : Agaven und Kakteen winterhart

Nach oben Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Re: Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  Konni Do 06 Jun 2019, 09:36

Hallo Angie,

2: Ist beides Mam. gracilis.

3: Die sehen aus wie Mam. backebergiana

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und darum haben wir einen Gemüsegarten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 918
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Re: Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  Wühlmaus Do 06 Jun 2019, 12:52

Ich halte die Pflanzen in Topf 2 auch für zwei Exemplare derselben Art. Persönlich würde ich sie trennen.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5803
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Re: Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  AngP Do 06 Jun 2019, 14:59

Very Happy Vielen Dank für die reichhaltigen Antworten. Damit fühle ich mir wirklich geholfen!

Es ist also meinem Gusto überlassen ob ich die Kaktüsschen trenne oder zusammen lasse, das ist gut zu wissen, denn ich war mir nicht sicher, ob es ihnen gut bekommt. Entsprechend euren Empfehlungen und meinem Gusto, werde ich sie dann einzeln setzen, denn auch ich hoffe, dass sie sich prächtig entwickeln.

Allerdings, Sofie, werde ich sie erstmal in Töpfen weiterkultivieren, denn es fällt mir im Moment schwer so richtig echte Gartenarbeit zu verrichten, da ich seit einiger Zeit den doofen Rollstuhl benutzen muss Embarassed  Rolling Eyes  und da tue ich mir leichter mit Töpfen auf meiner "Terrasse" (die keine ist, weil unbefestigt)

Zur Bestimmung:
Danke auch hierfür, damit habe ich schon eine gute Orientierung. OREOcereus! Super, ich liebe Oreo!
Mammillaria gracilis 2x oder 1x und eine unbekannte Mammillaria. Gracilis ist superhübsch, es gefällt mir sehr wenn Kakteen solche "Haufen" Bilden. Ich denke es sind vielleicht nicht die selben, denn der Grössere hat noch jeweils so einen einzelnen dunkleren, längeren St...Dorn pro Areal (ja, ich habe was gelesen über Kakteen *schulterklopf Laughing )
Und die Mammillaria backebergiana, Wow, schickes Kerlchen!

Dann hoffe ich mal, dass ich die Schätzchen zur Blüte bringe, das hilft dann vielleicht um ganz sicher zu sein.

Liebe Grüsse,
Angie


Zuletzt von AngP am Do 06 Jun 2019, 15:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
AngP
AngP
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74
Lieblings-Gattungen : Alle die hier in Alicante mit Sonne und Hitze klarkommen

Nach oben Nach unten

Neue Kaktus-Babys wie behandeln?  Empty Re: Neue Kaktus-Babys wie behandeln?

Beitrag  AngP Do 06 Jun 2019, 15:35

Huch, hatte gar nicht gesehen "beide Mam. gracilis" sagt Mammillaria Fachmann Konrad Embarassed , na dann zweifel ich natürlich nicht daran! Very Happy

Elke, so eine tolle Website! Darüber konnte ich gerade meinen Oreocereus als fossulatus identifizieren. Naja, soweit ich das halt kann. Er hat diese hübschen im Sonnenlicht kupfern glänzenden Dornen und seidig-fluffiges weisses Haar. Die anderen sind auch sehr schön. Bin froh, dass ich dieses Exemplar aus Versehen gefunden habe. :Danke:
AngP
AngP
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74
Lieblings-Gattungen : Alle die hier in Alicante mit Sonne und Hitze klarkommen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten