Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was hat mein Selenicereus wercklei?

Nach unten

Was hat mein Selenicereus wercklei? Empty Was hat mein Selenicereus wercklei?

Beitrag  Pitahaya am Di 11 Jun 2019, 13:39

Hallo liebes Forum,

Ich pflege seit 4 Jahren einen S. wercklei und bin nun etwas ratlos da mir der Kaktus stückchenweise abstirbt. Die Triebe fangen an den Spitzen sowohl als auch an der Basis an rot-braun zu werden bis sie gänzlich schwarz geworden sind und absterben.
Er hängt bei mir im Sommerquartier immer halbschattig und ist vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Im Winter über wird er von mir nur sehr sporadisch gegossen, da die Raumtemperatur ca. 16-18 Grad Celsius dauerhaft beträgt. Habe ihn wie alle anderen meiner Pflanzen leicht angegossen, also schließe ich Sonnenbrand oder einen zu nassen Fuß aus.

Viel ist nicht mehr von meiner schönen und üppigen Ampelpflanze übrig. Besteht die Möglichkeit von einem Steckling erneut zu starten oder hat sich meine Pflanze einen Pilz eingefangen und ist nicht mehr zu retten?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße,
Sven
Pitahaya
Pitahaya
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Selenicereus, Hylocereus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Was hat mein Selenicereus wercklei? Empty Re: Was hat mein Selenicereus wercklei?

Beitrag  benni am Di 11 Jun 2019, 14:22

Oh, Sven,
das sieht nicht gut aus ...
Ganz schnell Stecklinge schneiden, trocknen lassen und
neu bewurzeln. Am Besten im Schatten, warm, in ein
Töpfchen mit wenig trockener Erde obendrauf stellen und
drunter ein Untersetzer mit Wasser. Den Topf im Untersetzer
auf ein paar kleine Steinchen stellen. Die Stecklinge suchen
für ihre Bewurzelung das Wasser. Ist ganz einfach  -  probier's
mal aus.
Viel Erfolg
Liebe Grüsse
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 953
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Was hat mein Selenicereus wercklei? Empty Re: Was hat mein Selenicereus wercklei?

Beitrag  plantsman am Di 11 Jun 2019, 17:20

Moin Sven,

das ist schwer zu sagen.

Der ehemalige Kollege von "Planten und Blomen", Hamburg, war mal bei uns in den Gruson-Gewächshäusern zu besuch und diagnostizierte bei einem Selenicereus grandiflorus eine Bakterienkrankheit. Die Symptome sind ähnlich..... eintrocknen der Triebspitzen und bräunliche Stellen an den Trieben selbst, die danach ebenfalls partiell absterben. Da die Pflanze jedoch ausgepflanzt ist, überwächst sie den Schaden relativ schnell wieder. Bei getopften Pflanzen könnte so ein Befall möglicherweise fataler sein.
Wenn es so eine Krankheit ist, dann werden auch Stecklinge nicht mehr viel helfen denn die Bakterien sind in der ganzen Pflanze vorhanden und diese wäre aus Hygienegründen besser zu entsorgen. Sicher kann man sich aber nur nach Laboruntersuchungen sein.

Ich sag ja, schwer.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1980
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Was hat mein Selenicereus wercklei? Empty Re: Was hat mein Selenicereus wercklei?

Beitrag  Pitahaya am Di 11 Jun 2019, 22:36

Hallo, erst einmal vielen Dank für eure Antworten! Mein erster Gedanke war leider auch eine Pilz- oder Bakterienerkrankung, dass ich damit nicht alleine bin bestärkt mich in meinem Verdacht die Pflanze verloren zu haben. Wirklich schade, da sie bereits sehr üppig gewachsen war.
Ein Risiko für meine anderen Pflanzen möchte ich nicht eingehen, ich werde sie schweren Herzens morgen entsorgen.

Liebe Grüße,
Sven
Pitahaya
Pitahaya
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Selenicereus, Hylocereus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Was hat mein Selenicereus wercklei? Empty Re: Was hat mein Selenicereus wercklei?

Beitrag  TobyasQ am Mi 12 Jun 2019, 09:39

Gibt's Erkenntnisse, wer und was alles befallen werden kann; ob nur einzelne Arten, Gattungen oder bspw. nur Epiphyten? Wie erfolgt die Übertragung? Rolling Eyes
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2616
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten