Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  Cristatahunter am Di 11 Jun 2019, 22:30

Ich habe eine rote Lobivia jajoiana mit dem Stern von Hemsbach bestäubt und die Samen vom Stern von Hemsbach geerntet.

Hier das Ergebnis.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16487
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  Shamrock am Di 11 Jun 2019, 22:34

Der schwarze Schlund ist verschwunden und die gefransten Blütenblätter fehlen. Genau die beiden Eigenschaften, welche ihre Eltern so attraktiv für eine Hybridenzucht machen. Schade! Aber dafür blüht der Nachwuchs doch recht einheitlich. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15600
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  Cristatahunter am Di 11 Jun 2019, 22:41

Shamrock schrieb:Der schwarze Schlund ist verschwunden und die gefransten Blütenblätter fehlen. Genau die beiden Eigenschaften, welche ihre Eltern so attraktiv für eine Hybridenzucht machen. Schade! Aber dafür blüht der Nachwuchs doch recht einheitlich. Wink

Ja ich schreibe einen Bericht ins KuaS. Grosser Erfolg, unerwünschte Eigenschaften weggezüchtet. Wink
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16487
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  Shamrock am Di 11 Jun 2019, 22:45

Cristatahunter schrieb:Ja ich schreibe einen Bericht ins KuaS. Grosser Erfolg, unerwünschte Eigenschaften weggezüchtet. Wink
Hervorragend! llachen

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Allein die Vorstellung des schwarzen jajoiana-Schlundes in Kombination mit den Stern-Blütenblättern... Da würde ja sogar ich glatt für eine Hybride schwach werden können! Aber so kann ich mich ohne jegliche Begehrlichkeiten entspannt zurücklehnen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15600
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  Mexikaner am Di 11 Jun 2019, 23:43

Denkt mir an die erste mendelsche Regel.Die F1-Generation ist uniform.Spannend wird es bei der F2 und theoretisch könnte dabei sogar eine dunkelschlündige,gefranste Blüte entstehen
Mexikaner
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 467
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  Cristatahunter am Mi 12 Jun 2019, 07:30

OK, dann werde ich munter drauf los bestäuben und die Geschwister untereinander verkuppeln, dann die vielen hundert (tausend) Samen aussäen und zur Blüte bringen. Dann Fragt doch meine innere Stimme, wo willst du die hinstellen?
Schnauze! Dich habe ich nicht gefragt. Militär
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16487
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  Dropselmops am Mi 12 Jun 2019, 08:20

Das ist die richtige Einstellung, Stefan.
Zum Glück blühen die ja schon als Kleinkinder Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3400
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  Wühlmaus am Mi 12 Jun 2019, 09:44

Cristatahunter schrieb:Ich habe eine rote Lobivia jajoiana mit dem Stern von Hemsbach bestäubt und die Samen vom Stern von Hemsbach geerntet.



Hallo Stefan,

nur mal für mein Verständnis. Man schreibt Kreuzungen ja so: Mutterpflanze mal Vaterpflanze und erntet dann den Samen von der Mutterpflanze. Nach dem, was Du geschrieben hast, sähe die Kreuzung also so aus:

Lobivia jajoiana (Mutter) X Stern von Hemsbach (Vater)

Die Ernte war von der Pflanze Stern von Hemsbach??? Also vom Vater??? Der ja per irgendeinem Zufall auch bestäubt worden sein könnte??? Ist das überhaupt möglich??? Oder unterliege ich da einem Verständnisfehler?

Sinn würde es für mich machen, wenn Du geschrieben hättest, Du hättest die Samen von der Lobivia jajoina ausgesät.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5671
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  romily am Mi 12 Jun 2019, 09:57

Cristatahunter schrieb:
Shamrock schrieb:Der schwarze Schlund ist verschwunden und die gefransten Blütenblätter fehlen. Genau die beiden Eigenschaften, welche ihre Eltern so attraktiv für eine Hybridenzucht machen. Schade! Aber dafür blüht der Nachwuchs doch recht einheitlich. Wink

Ja ich schreibe einen Bericht ins KuaS. Grosser Erfolg, unerwünschte Eigenschaften weggezüchtet. Wink
Ist es schlimm, wenn ich die trotzdem toll finde? Embarassed
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1921
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es. Empty Re: Eine gezielte Bestäubung. Was bringt es.

Beitrag  TobyasQ am Mi 12 Jun 2019, 10:27

Der Stefan meint bestimmt, er hat sie gegenseitig bestäubt und vermutlich gab es nur beim Stern Früchte und Samen.
Er manchmal nicht weiß, wie mich quetschen aus. Deutsche Sprache = schwere Sprache. Aber genau das macht ihn ja auch so sympathisch. Smile
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2466
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten