Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt

Nach unten

Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt Empty Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt

Beitrag  bilbost am Di 09 Jul 2019, 10:54

Gestern war ich auf'm Amt!

Denn jetzt habe auch ich den Entschluss gefasst: ein Gewächshaus soll sein! Und da die gewünschten 15 qm bei mir in Sachsen eine Baugenehmigung erforden, hieß es Bauantrag stellen. Als ich nach laaaanger Recherche im Internet das Gesetzesdeutsch so einigermaßen verstanden hatte und am Telefon von der Dame vom Bauamt die aufmunternden Worte "das schaffen sie schon selbst" vernommen hatte, ging's mutig an die Bürokratie.
Bauen soll mein Gewächshaus die Firma Voigt aus Burgstädt, da der Herr Voigt nicht nur schöne Gewächshäuser bauen kann, sondern auch noch Vorsitzender der Ortsgruppe der DKG ist und sich somit mit den speziellen Anforderungen bestens auskennen sollte. Nur genaue Bauzeichnungen und akkurateste statische Berechnungen extra anzufertigen wird teuer, deshalb der Hinweis: "Machen sie mal 'ne schöne Skizze, führen Maße und Material auf und schreiben dazu, dass eine Typstatik vorliegt. Dann einfach versuchen.". Das hinterließ bei mir Bauantragsneuling zwar ein mulmiges Gefühl, aber ganau so hab' ich's gemacht. Noch eine Lageskizze, Liegenschaftskarte angefordert (die Rechnung dafür lautete auf "Frau Thomas Bost" ???), die lieben Nachbarn besucht, das Gewächshaus soll nahe an die Grundstücksgrenze, - alles kein Problem. Dann alle Daten in den Bauantrag gepuzzelt, Unterlagen dreifach ausgedruckt und unterschrieben und schon stand dem Besuch des Bauamtes nix mehr im Wege.
Und der gestaltete sich erstaunlich kurz. Frau H. vom Bauamt des Erzgebirgskreises schaute sich die Unterlagen an, meinte, dass da noch ein paar Maße hin sollten und dort noch der Hinweis "ohne Feuerstätte" und "ich kopiere das ihnen gleich noch, da brauchen sie nicht alle drei Exemplare zu ergänzen" und "OK. Dann gebe ich das mal in die Runde, für ein Gewächshaus passt das schon so". Und wenn meine Gemeinde nixdagegen haben sollte, dann...

DARF ICH BALD BAUEN!

Und ich finde, so eine unproblematische und freundliche Erfahrung sollte durchaus mal berichtet werden!

Gruß Thomas
bilbost
bilbost
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pelecyphora

Nach oben Nach unten

Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt Empty Re: Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt

Beitrag  Shamrock am Di 09 Jul 2019, 11:13

bilbost schrieb:Und ich finde, so eine unproblematische und freundliche Erfahrung sollte durchaus mal berichtet werden!
Glückwunsch, finde ich auch! *daumen*

Ich drück mal die Daumen, dass die Vorurteile nicht doch noch irgendwann und irgendwo erfüllt werden!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16175
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt Empty Re: Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt

Beitrag  Cristatahunter am Di 09 Jul 2019, 11:47

Frau Bost, sie haben alles richtig gemacht.

Zum Skizzieren kann man auch ein paar Fotos benutzen und diese bemahlen, beschriften, bekleben.

Dann viel Spass und nicht vergessen ein paar Fotos für das Forum machen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16779
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt Empty Re: Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt

Beitrag  Konni am Di 09 Jul 2019, 12:04

bilbost schrieb: Bauen soll mein Gewächshaus die Firma Voigt aus Burgstädt, da der Herr Voigt nicht nur schöne Gewächshäuser bauen kann, sondern auch noch Vorsitzender der Ortsgruppe der DKG ist und sich somit mit den speziellen Anforderungen bestens auskennen sollte.

Hallo  Thomas,

mit Hans-Jörg als Gewächshausbauer hast Du nichts falsch gemacht. Der baut ganz individuell klasse Sachen, egal ob Geächshaus oder Wintergarten.

Bestelle ihm von mir liebe Grüße wenn Du ihn siehst.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 659
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt Empty Re: Der Bauantrag - oder - Keine Angst vor'm Amt

Beitrag  bilbost am Di 09 Jul 2019, 12:56

Hallo Konni,
mache ich gern. Schon regionale Firma finde ich gut und wenn sich dann auch noch Hobby und Beruf so gut ergänzen...
bilbost
bilbost
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pelecyphora

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten