Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welcher Ferocactus?

Nach unten

Welcher Ferocactus? Empty Welcher Ferocactus?

Beitrag  Echinocarpus am Mi 17 Jul 2019, 18:19

Hallo Kakteenfreunde,

bisher dachte ich, es würde sich hier um Ferocactus histrix handeln; jetzt bin ich aber mißtrauisch geworden.
Könnte es nicht auch Ferocactus glaucescens sein oder ist es vielleicht doch eine subsp. bzw. variation von Ferocactus histrix?

Danke für Eure Hilfe und viele Grüße
Wilfried
https://i.servimg.com/u/f62/19/56/53/67/_mg_8511.jpg
https://i.servimg.com/u/f62/19/56/53/67/_mg_8510.jpg
Echinocarpus
Echinocarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 159
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Echinocereus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Welcher Ferocactus? Empty Re: Welcher Ferocactus?

Beitrag  jupp999 am Mi 17 Jul 2019, 20:16

Hallo Wilfried,

die Pflanze sieht mir tendenziell eher nach (nicht ganz typischem) Feroc. glaucescens aus. Vielleicht auch eine Hybride.
Hat die Pflanze vielleicht etwas viel Regen abbekommen?
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2110

Nach oben Nach unten

Welcher Ferocactus? Empty Welcher Ferocactus?

Beitrag  Echinocarpus am Mi 17 Jul 2019, 20:44

Hallo Manfred,

die Pflanze steht z.Zt. unter einem Dach; von oben kommt da also nix runter!
Habe sie erst im Frühjahr dieses Jahres erworben. Sie stand in einem viel zu kleinen Topf mit verkrusteter Erde, mit Humus-Anteil.
Habe ihr dann gleich frisches, mineralisches Substrat zu essen gegeben und schon nach einigen Tagen dankte sie (bzw. er!) es mir mit neuen, frischen Dornen (-austrieben) im Scheitelbereich!
Daß es ihm nach diesem Zustand, jetzt überhaupt so gut geht, ist für mich schon verwunderlich!

Ich hatte im Internet ein 'ähnliches' Bild eines - angeblich - Ferocactus histrix gefunden. Deshalb kam ich auf diesen Namen.
Mittlerweise glaube ich auch mehr an Ferocactus glaucescens ...

Danke für Deine Hilfe!
Echinocarpus
Echinocarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 159
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Echinocereus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Welcher Ferocactus? Empty Re: Welcher Ferocactus?

Beitrag  Nacktsamer am Mi 17 Jul 2019, 23:05

Hallo Wilfried,
die Dornen sehen von der Färbung schon nach histrix aus mit der rot-braunen Basis. Beim glaucescens sind sie einfarbig. Also, dass es ein reiner glaucescens ist, würde ich ausschließen.
Viele Grüße Sebastian
Nacktsamer
Nacktsamer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33
Lieblings-Gattungen : Eriosyce

Nach oben Nach unten

Welcher Ferocactus? Empty Ferocactus spec

Beitrag  Echinocarpus am Do 18 Jul 2019, 19:37

Danke Sebastian,

Ferocactus spec. heißt er bis auf Weiteres!

Grüße,
Wilfried
Echinocarpus
Echinocarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 159
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Echinocereus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten