Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Urginea maritima

Nach unten

Urginea maritima Empty Urginea maritima

Beitrag  schippy62 am So 04 Aug 2019, 16:37

Hab sie das erste mal zum blühen gebracht.

Urginea maritima Sam_6115

Urginea maritima Sam_6117

Dirk
schippy62
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 161
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Urginea maritima Empty Re: Urginea maritima

Beitrag  plantsman am Sa 24 Aug 2019, 18:17

Moin,

so klein und schon blühfähig. Sehr gut gemacht......... der Klimaerwärmung "sei Dank" Rolling Eyes . Bei uns in den Gruson-Gewächshäusern blüht seit den letzten drei heissen Sommern nämlich auch eine jährlich um diese Zeit. Vorher galten sie ja als in der Kultur extrem blühfaul.

Hast Du für die Pflanze auch eine Herkunft? Im Mittelmeer-Raum wurde Drimia maritima nämlich in mehrere Arten aufgeteilt. So gibt es z.B. in Griechenland nicht Drimia maritima sondern nur Drimia numidica.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2273
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Urginea maritima Empty Re: Urginea maritima

Beitrag  schippy62 am Sa 24 Aug 2019, 19:53

Es hat sie mir jemand aus Italien mitgebracht.

Dirk
schippy62
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 161
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Urginea maritima Empty Re: Urginea maritima

Beitrag  plantsman am Sa 24 Aug 2019, 20:41

Moin,

der Begründung der Aufteilung hab ich leider noch nicht habhaft werden können, aber Deine Pflanze sollte Drimia pancration sein. Diese Art ist kleiner als die anderen beiden, hat grünliche Antheren, ein grünes Ovarium, stumpfe Blütenblätter und Tragblätter, die kürzer sind als die Blütenstiele. Soweit ich es auf dem Foto sehen kann, könnte das passen.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2273
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Urginea maritima Empty Drimia numidica

Beitrag  plantsman am Mo 26 Aug 2019, 19:03

Moin,

dann zeig ich mal eine von unseren sechs mediterranen Drimia/Meerzwiebeln-Arten. Die anderen sind noch Sämlinge und werden sicher noch ein Weilchen bis zur ersten Blüte brauchen. Diese hier wurde schon vor "Urzeiten" als große Zwiebel aus Griechenland mitgebracht und in den Bestand der Gruson-Gewächshäuser eingegliedert. Leider wurde sie in einem zu kleinen Topf gehalten und immer mit durchkultiviert, also im Sommer mitgegossen.So wuchsen zwar ordentlich Blätter aber es gab nie Blüten. Dadurch fehlte den Zwiebeln im Sommer ihre "Ausback-Phase", sie brauchen für die vernünftige Ausbildung der Blütenanlagen hohe Bodentemperaturen bei gleichzeitiger Trockenheit, sonst kommer wieder nur Blätter. Ähnlich wie viele Amaryllidaceae haben sie zusätzlich mehrjährige Wurzeln, sind nach dem Umtopfen also immer mal wieder ein paar Jahre zickig.
Jetzt, mit der Umstellung der Kultur auf Winterwachstum und trocken-heisse Sommer, die letzen drei Sommer waren da sicherlich förderlich, konnten wir sie nun dreimal hintereinander zur Blüte bringen.
Der Blütenstand hat aktuell eine Höhe von 192 cm, wird aber bald verblüht sein. So eine Kerze ist immer innerhalb von knapp zwei Wochen durch.

Drimia numidica ist die östliche große "Urginea maritima", wobei sich die Verbreitungsgebiete wohl in Italien etwas überschneiden. Die Unterschiede zur "normalen" Drimia maritima bestehen wohl in der Zwiebelfarbe und einigen Blütenmerkmalen. Wie schon oben geschrieben hab ich das noch nicht richtig aufklamüsern können.

Urginea maritima Drimia11
Urginea maritima Drimia10

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2273
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Urginea maritima Empty Re: Urginea maritima

Beitrag  schippy62 am Mo 26 Aug 2019, 21:20

Ja, da sind meine Blütenstände Mini.
Aber die Aufteilung hab ich auch nicht verstanden.
Es sollen 4 verschiedene sein. Vielleicht müsste man alle 4 gleichzeitig blühen sehen
um alle Unterschiede zu begreifen. Aber wo gibt es das. Meine hat auch ein paar Samen angesetzt.
Wenn die jemand haben will, dann soll er oder sie sich melden.

Dirk
schippy62
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 161
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten