Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Die Opfer vom Sommer 2019

Nach unten

Die Opfer vom Sommer 2019 Empty Die Opfer vom Sommer 2019

Beitrag  Spickerer am Mi 07 Aug 2019, 18:52

Hallo zusammen,
irgendwie lässt es sich nie ganz vermeiden, dass einige Kakteen zu existieren aufhören. Bei mir geschieht das gelegentlich auch bei Wasserüberfluss oder der brutalen Hitze im Sommer. Der letzte Winter verlief ausnahmsweise einmal günstig und ohne Verluste. Aber dieser Sommer forderte seinen Tribut, auch weil ich eines Morgens vergessen hatte, die Tür und das Fenster zu öffnen. Dazu standen die betroffenen Pflanzen auch noch so ungünstig, dass die Sonne sie voll erwischte. Einer wurde draußen vom Rasensprenger voll erwischt. Unbemerkt litt er am Wasserüberschuss. Zum Glück sind diesen Sommer nur diese drei Exemplare betroffen, wovon sich einer sicher nicht mehr erholen wird. Der eine oder andere von euch wird sicher auch solche Sommeropfer zu beklagen haben. Wer was hat, bitte hier hochladen und kommentieren. Hier jetzt zu den Opfern 2019. Shocked

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dieses Gymnocalycium sp. HV 2 . . . stand zu nahe am Rasensprenger - kann passieren.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Thelocactus bueckii hatte da etwas mehr Glück und wird sich wieder erholen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und Parodia yamparezi erholt sich bereits im Halbschatten von der brutalen Sonneneinstrahlung. Auch sie wird es schaffen.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1428
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Die Opfer vom Sommer 2019 Empty Re: Die Opfer vom Sommer 2019

Beitrag  Litho am Mi 07 Aug 2019, 19:24

Bei mir haben ca. 12 Kakteen einen Sonnenbrand bekommen.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8328
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Die Opfer vom Sommer 2019 Empty Re: Die Opfer vom Sommer 2019

Beitrag  TobyasQ am Do 08 Aug 2019, 10:26

Bei der ersten Hitzewelle gab es vorm WG Hitzestau. Dadurch sind mir über 20 Mammillarien verbrutzelt. Zur Abkühlung gab es dann abends eine Dusche. War nicht gut, gab vielen von ihnen den Rest.

Sorry, aber von so einer Misere mach ich keine Bilder. Oder möchte sich hier jemand an dem Elend ergötzen?
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2732
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Die Opfer vom Sommer 2019 Empty Re: Die Opfer vom Sommer 2019

Beitrag  Cristatahunter am Do 08 Aug 2019, 12:41

So eine Verbrennung ist nach ein paar Jahren vergessen.

Ich hatte einmal einen wunderschönen Gymnocalycium cardenasianum erstanden und mir in das Gewächshaus gestellt. Am nächsten Tag.
Der arme war sich keine direkte Sonne gewohnt und auf der Seite bis zur Hälfte verbrannt. Der Arme sah schrecklich aus und ich war wirklich sehr traurig. Heute ist es eine meiner schönsten Pflanzen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16927
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Die Opfer vom Sommer 2019 Empty Die Opfer vom Sommer 2019

Beitrag  Spickerer am Do 08 Aug 2019, 16:57

Hallo Cristatahunter,
das sehe ich genauso. Auf keinen Fall gleich abschreiben, sondern an einen etwas kühleren und halbschattigen bis schattigen Platz stellen, nicht gießen, sondern nur leicht sprühen und abwarten. Beim sprühen kann man z. B. ein Mittel hinzufügen, dass über die Epidermis aufgenommen wird und heilend wirkt. Meistens erholen sie sich dann wieder. Ich für meinen Teil nehme folgendes mit. Bei großer Hitze auf jeden Fall für gute Durchlüftung es Kakteenhauses sorgen, und wenn möglich, noch etwas mehr schattieren wenn mit viel Sonne zu rechnen ist. Eine Jalousie wäre ideal. Rolling Eyes

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1428
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten