Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welches Hylotelephium

Nach unten

Welches Hylotelephium Empty Welches Hylotelephium

Beitrag  OPUNTIO am So 25 Aug 2019, 11:21

Hallo
Kennt jemand dieses Hylotelephium?
Die Pflanzen wachsen bei mir in der Nähe an einem Bach. Ein paar Samen hab ich vor Jahren neben meinen Gartentümpeln ausgestreut .
Sie scheinen sich in feuchtem Milieu wohler zu fühlen als in trockenen Steingärten. Sumpf Blutauge und Fechtsimse sind ihnen als Nachbarn lieber als Sempervivum und Co. Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3124
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Welches Hylotelephium Empty Re: Welches Hylotelephium

Beitrag  frosthart am So 25 Aug 2019, 11:30

Hallo Stefan,
könnte die Waldfetthenne sein.
Davon gibt es nur 27 Arten.
Schau mal hier  http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Dickblattgewaechse/hylotel.htm#2
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1869

Nach oben Nach unten

Welches Hylotelephium Empty Re: Welches Hylotelephium

Beitrag  Shamrock am So 25 Aug 2019, 12:47

frosthart schrieb:könnte die Waldfetthenne sein.
Davon gibt es nur 27 Arten.
Oder nur eine - ganz wie man es sieht... Wurde ja erst die Tage hier https://www.kakteenforum.com/t11334p100-sedum#424602 sehr treffend auf den Punkt gebracht.
Redet man das Gewächs als Hylotelephium telephium an, so macht man sicher nichts verkehrt.

Wobei man die wildwachsenden Exemplare in meiner Nachbarschaft schon primär an Stellen findet, wo wüchsigerer Konkurrenz die Puste ausgeht. Felstaschen, ehemalige, aufgeschotterte Bahnstrecken und so flachgründige Stellen mit kaum Substrat. Auf der anderen Seite hab ich aber erst dieses Jahr Exemplare der Art im Garten schlicht vertrocknen lassen, muss man auch erstmal schaffen.
Wie gesagt, die Ansprüche und Formenvielfalt kennt bei diesem Artenkomplex kaum Grenzen und manchmal ist die Sukkulenz gar fast nicht vorhanden. https://www.kakteenforum.com/t11334p100-sedum#424178

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16719
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Welches Hylotelephium Empty Re: Welches Hylotelephium

Beitrag  plantsman am So 25 Aug 2019, 12:57

Moin,

die Vielfalt der heimischen Hylotelephium ist leider immer noch schwer fassbar. Dazu kommen die manchmal verwildernden asiatischen Arten und die leichte Hybridisierung dieser Taxa. Deine Pflanze zeigt Merkmale von Hylotelephium vulgare (Blütenfarbe, breite Petalen) und Hylotelephium spectabile (Blattform). Wenn ich mir die "Flora of China" vornehme, komme ich bei Hylotelephium triphyllum raus, die ein Bewohner "schattiger, feuchter Plätze in Wäldern, Grasland und an Hängen" ist. Dazu die Beschreibung, die ganz gut übereinstimmt (Hylotelephium triphyllum). Passt auch ganz gut, oder?

Die Pflanze wird wohl erstmal, so wie ich das sehe, nur Hylotelephium spec. heissen können.

@Matthias, die Zahl "27" von Gerhard bezieht sich ja auf das weltweite Arteninventar, andere Quellen sprechen von 33 und da gibt es einige recht gut kenntliche. In Mitteleuropa haben wir insgesamt drei Grundtypen, denen man die Pflanzen mehr oder weniger zwanglos zuordnen kann. Schwierig machen es all die Zwischenformen und Hybriden........ und wenn dann auch noch Gartenflüchtlinge dazukommen........ Rolling Eyes

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2052
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Welches Hylotelephium Empty Re: Welches Hylotelephium

Beitrag  frosthart am So 25 Aug 2019, 13:07

Ich sags ja die Chinesen sind auf dem Vormarsch in den Westen  Telefon
Stefan gut recherchiert!
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1869

Nach oben Nach unten

Welches Hylotelephium Empty Re: Welches Hylotelephium

Beitrag  OPUNTIO am So 25 Aug 2019, 15:18

Recht herzlichen Dank an alle.
Habe mich nur gewundert, weil ich diese spezielle Form bisher nur von dieser einen Fundstelle kenne.
Dachte schon, es wäre was seltenes Very Happy

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3124
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Welches Hylotelephium Empty Re: Welches Hylotelephium

Beitrag  plantsman am So 25 Aug 2019, 16:11

Selten......... wer weiß?

Sie hat auf jeden Fall eine schöne Farbe und einen ungewohnten Standort. Vielleicht ja doch ein neuer Öko-Typ einer heimischen Art.........

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2052
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten