Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Schadbild an Pereskiopsispfropfung

2 verfasser

Nach unten

Schadbild an Pereskiopsispfropfung Empty Schadbild an Pereskiopsispfropfung

Beitrag  thommy Mo 02 Sep 2019, 20:49

Hallo
Weiß jemand was das verursacht? Dachte erst an Spinnmilben aber das schließe ich mittlerweile aus, vielleicht ein Pilz durchs pfropfen? Rassierklinge wurde nach jedem Schnitt desinfiziert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 752
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Schadbild an Pereskiopsispfropfung Empty Re: Schadbild an Pereskiopsispfropfung

Beitrag  Cristatahunter Mo 02 Sep 2019, 21:49

Vielleicht ist die Ursache das Pfropfen selbst. Zu schnell gewachsen. So etwas wie Schwangerschaftsstreifen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20624
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Schadbild an Pereskiopsispfropfung Empty Re: Schadbild an Pereskiopsispfropfung

Beitrag  thommy Mo 02 Sep 2019, 22:15

Auch möglich,wenn man den Pfröpfling mit den Sämlingen auf eigener Wurzel vergleicht ist der Unterschied nach wenigen Wochen schon gewaltig.
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 752
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten