Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Seltsamer hellbrauner Fleck

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Lithopslover am Mo 30 März 2020, 10:45

Zur Überlebensfähigkeit bunter Gymnos ohne Unterlage gibt es ja bekanntlich unterschiedliche Meinungen. Hier drei Videos, in denen zahlreiche Exemplare auch ungepfropft kultiviert wurden. Experimentierfreude zahlt sich wohl doch aus .....

https://www.youtube.com/watch?v=f0VlIQcoWK8


Ab Minute 03:25 wird es bei diesem Video interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=viFJO-wo1_4


Beim Anschauen diese Videos keimte in mir die Frage, in wieweit die alten grünen Reste der Unterlage (besonders die des Leitbündels) regelrecht chiurgisch herausgepuhlt werden MÜSSEN .....

https://www.youtube.com/watch?v=sCh9Bjz5DiA
Lithopslover
Lithopslover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Lithopslover am So 05 Apr 2020, 13:37

Lithopslover schrieb:

... Bin noch in der Lern- und Übungsphase. Gestört

Mal schauen - der dunkelrote Gymno (ex gepfropft auf die Unterlage mit dem "Seltsamen hellbraunen Fleck") ist ja noch mit Gummis auf der ehemaligen Unterlage des kleinen Roten  fixiert und ich hoffe, dass diese meine erste Pfropfung auch angeht. Ich finde sein leuchtendes dunkelrot einfach wunderschön !

Gestern Abend habe ich die Gummis entfernt. Und was soll ich sagen ?
Der Dunkelrote ist - so wie es aussieht - tatsächlich auf der eigentlich zu kleinen Hylo-Unterlage angewachsen ! Hurrah; mein erster Versuch, dazu erfolgreich glück

Was mir noch auffiel: Infolge der Tatsache, dass die Unterlage nach dem Schnitt zum pfropfen einen kleineren Durchmesser hatte als der Gymno, haben sich kleine Wurzeln seitlich der Pfropfverbindung gebildet. Da hätte ich den Dunkelroten zur Rettung wohl tatsächlich nur in Vogelsand zu Bewurzelung stecken brauchen. Oder gleich nur an der Luft trocken halten ...

Nun beobachte ich meinen neuen Langzeitversuch = Einen Roten und einen weiteren kleineren Dunkelroten - beide entpfropft und in Vogelsand gesteckt. Ob auch hier der Dunklere wurzelt Und wie reagiert der Rote, bei dem es eigentlich nicht klappen sollte ... ???
Schaun ´mer mal grinsen
Lithopslover
Lithopslover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Lithopslover am So 05 Apr 2020, 16:50

Hier mal ein paar Bilder.
Leider hat meine Kamera kein Macro-Objektiv; die Luft-Wurzeln des neugepfropften und entgummibandierten Dunkelroten lassen nur eher "erahnen".
In dem großen runden Topf sind meine 3 derzeitigen Langzeit-Versuchsobjekte. Darunter im grünen Untersetzer ganz wenig Wasser, welches nur knapp bis unter das Abzugsloch reicht. Es dient als "Lockmittel" für den Wurzelwuchs .....
Diesen Tipp gab mir hier einer der Profis *liebguck*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Idee des Entpfropfens und eigenständiger Kultivierung bekam ich u.a. von Shamrock und diesen Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=f0VlIQcoWK8

https://www.youtube.com/watch?v=sCh9Bjz5DiA

Wobei ich sagen muss, dass mir der arme Kaktus richtig leid tat - so wie der Typ da mit Messer und Zwicker herumbohrt ......

Ich wünsche uns allen sonnige und GESUNDE Tage,
beste Grüße, Michael
Lithopslover
Lithopslover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Lithopslover am Di 28 Jul 2020, 20:54

Leider ist mein Rettung-Pfropfversuch vom Frühjahr nun doch in die Hose gegangen. Zunächst hatte ich geglaubt, der dunkelrote Gymno sei fest mit der Hylo-Unterlage verwachsen, so stellte ich im Mai fest, dass dem doch nicht so war. Er hatte die ganze Zeit nur aufgelegen (letztes Bild in meinem Vorposting, zweiter von links vorne) !
Von Mai bis jetzt - also July 2020 - hatte ich ihn wie schon andere Exemplare zur testweisen Bewurzelung auf Vogelsand gesetzt.
Nun - nach ca. 10 Wochen - haben sich noch immer keine Wurzeln gebildet. Interessanterweise sieht der Gymno, der ja mittlerweile seit April 2020 von jeder Versorgung getrennt war, immer noch so frisch und propper wie eh und je aus. Ein echtes Wunder der Natur.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun überlege ich: Weiter auf Vogelsand oder doch mit den andere Kanditaten (letztes Bild in meinem Vorposting) ab in die Biotonne ?

Meine ehemaligen Selenocereus-Unterlagen haben mittlerweile recht seltsam aussehende Triebe bekommen. Trotz sonniger Südwestseite auf dem Balkon wachsen sie dünn und schräg nach unten !
Eigentlich hoffte ich, neue Pfropfunterlagen zu erhalten, aber das wird wohl nichts. Würde man einen bewurzelten Steckling ober zurechtköpfen, wäre die Auflagefläche wohl noch kleiner als ein Stecknadelkopf ....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Michael Shocked
Lithopslover
Lithopslover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Shamrock am Di 28 Jul 2020, 22:30

Der Wuchs ist völlig normal, die Teile hängen ja auch von bzw. auf Bäumen... Dementsprechend wollen die es sowieso gar nicht mal so sonderlich sonnig haben. Halbschatten wäre besser. Optimalerweise im Garten unter einem Baum und relativ feucht halten.

Deinen unbewurzelten Pfröpfling kannst du gerne wieder auf den Vogelsand stellen. Zu verlieren hast du ja sowieso nichts und in der Biotonne ist auch im Herbst noch ein Plätzchen für ihn frei. Vielleicht solltest du darüber mal offen mit ihm reden, dann kommen auch flott Wurzeln.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21664
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Dennis. R am Di 28 Jul 2020, 22:36

Oder er köpft den myrtillocactus und setzt den gymno da drauf Wink
Dennis. R
Dennis. R
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Shamrock am Di 28 Jul 2020, 22:43

Die Investition in Heidelbeeren zur Rente einfach köpfen?! Shocked

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21664
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Dennis. R am Di 28 Jul 2020, 22:59

Das Kopfstück wird sich sicher bewurzeln lassen Very Happy
So hat er dann beides. Der Gymno ist auf einer Unterlage und die Heidelbeeren zur Rente vielleicht auch gesichert.
Oder doch Vogelsand und warten und Heidelbeeren essen? Gestört

Das muss Michael jetzt entscheiden
Dennis. R
Dennis. R
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Lithopslover am Di 28 Jul 2020, 23:05

Ich werde den Gymno morgen mal eindriglich befragen!  sm9
Lithopslover
Lithopslover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Seltsamer hellbrauner Fleck - Seite 3 Empty Re: Seltsamer hellbrauner Fleck

Beitrag  Shamrock am Di 28 Jul 2020, 23:15

Beim Gesprächstermin genüsslich Heidelbeeren naschen und die Biotonne dezent daneben stellen. Sowas bewirkt wirklich manchmal wahre Wunder! Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21664
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten