Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Yucca & Agaven im Freiland

+19
Trachy
Spinifex
matucana
jupp999
Roland R
Shamrock
Vorgartenpfleger
shirina
christian pfalz
mike2
Christian
Agavenfreak
Jiri Kolarik
Uwe
Horst, Ruhrgebiet
Thomas Boeuf
Torro
AxelD
Claus-SI
23 posters

Seite 7 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  jupp999 Fr 13 Nov 2020, 12:58

Shamrock schrieb:Wenn die imbricata mit ihren Wurzeln irgendwann Humus unter dem Schotter finden sollte, dann wird's sicher aufwärts gehen. Meine steht ungeschützt im Garten, Sandboden - die wächst auch nur, wenn ich sie im Sommer täglich gieße und immer wieder dünge. Dann aber auch gleich richtig.
Darauf wollte ich letztendich hinaus.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3789

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  Shamrock Fr 13 Nov 2020, 15:11

Das gilt wahrscheinlich auch für sämtliche Zylinderopuntien.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25527
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  Spinifex Fr 13 Nov 2020, 18:50

Der Schotter ist sehr unterschiedlich mächtig, das Material ist unter der Oberfläche etwas feiner, und ich vermute, dass der Schutt dort, wo die Agave und die Hesperaloe stehen, sogar besonders tief ist, vielleicht einen halben Meter. Die Zylinderopuntie hat wahrscheinlich den kürzeren Weg zum Lehmboden. Vielleicht fängt sie sich ja in einem etwas feuchteren Sommer.
Aber es ist doch bemerkenswert, wie viel besser die Agavengewächse hier performen.

Die Schutthalde habe ich übrigens nicht angelegt, das ist mehr oder weniger Natur.
Spinifex
Spinifex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 63
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Feros, Denmoza, Puya u.v.a.

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  ausdemorient Sa 12 Jun 2021, 14:52

Uwe schrieb:Hallo
Agave ovatifolia wächst immer schneller, je grösser sie wird. Durchmesser schon über 50cm, und ein "Baby" hat sie auch schon gekriegt  Laughing
Daneben wachsen A.utahensis kaibabensis und nevadensis.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Grüsse, Uwe

Hallo Uwe Sorry das ich Dich so überfalle aber Du bist mir im Forum empfohlen worden.
Ich habe einige Agaven seit 10 Jahren, weiss aber nicht was für eine Art das ist.Sie sind ausgepflanzt und ohne Winterschutz. Ich lebe im Raum Basel.
Meine Frage, Was für eine Art ist das und Stirbt sie nach dem Blühen ab?
Besten Dank
Gruss Jörg

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ausdemorient
ausdemorient
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Exotische Pflanzen

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  Uwe Do 17 Jun 2021, 21:20

Hallo

Das sieht nach A.parryi aus. Die müsste aber schon älter als 10 Jahre sein von der Grösse her. Meist blühen Agaven, je nach Art, wenn sie zwischen 15 und 30 Jahre alt sind, manche sogar noch später. Und die Mutterpflanze stirbt dann ab. Ich habe auch ein parryi, aber die wächst eher gemächlich im Freiland, im Gegensatz zur Agave ovatifolia.

Deine ist sehr schön und gross. Und die Blüte wird hoch... Cool

Gruss
Uwe (aus der Ostschweiz)
Uwe
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 317

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  ausdemorient Do 01 Jul 2021, 16:31

Hallo Uwe
Vielen Dank für Deine Antwort.
Ich habe mittlerweile einige Antworten von diversen Biologischen Instituten und Gärtnereien aus der Schweiz erhalten mit zum teil verschiedenen Antworten.
Die meisten meinen auch das es sich um eine A.Parryi handelt und sind erstaunt das sie bei uns überhaupt und in so kurzer Zeit Blüht.
Wie schon gesagt habe ich sie vor ca. 10 Jahren gekauft und war nicht grösser als meine Hand ca.15cm.
Ich hoffe das mir das Wetter keinen strich durch die Rechnung macht (Regen,Regen,Regen) und sich die blühten auch öffnen.
Der Stängel hat zur zeit eine Höhe von 4,2m und wächst immer noch.

Freundlich Grüsse

Jörg


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ausdemorient
ausdemorient
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Exotische Pflanzen

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  Shamrock Do 01 Jul 2021, 16:43

Nicht nur Regen... Ich drück dir mal die Daumen, dass deine Agave und du von den Stürmen verschont bleiben, die hier regelmäßig durch Süddeutschland ziehen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25527
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  ausdemorient Do 01 Jul 2021, 16:53

Ja,Danke Shamrock
das wünsche ich Dir auch.
Hoffen wir auch das er nicht als Blitzableiter herhalten muss..... Cool
ausdemorient
ausdemorient
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Exotische Pflanzen

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  OPUNTIO Fr 02 Jul 2021, 15:44

Ich drück dir die Daumen.
Bildet diese Art eigentlich Jungpflanzen am Blütenstiel aus?

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4148
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Yucca & Agaven im Freiland - Seite 7 Empty Re: Yucca & Agaven im Freiland

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 13 Jul 2021, 14:49

Der Blütenstand unserer großen Yucca filamentosa im Vorgarten, die 1996 gepflanzt wurde, misst zurzeit 4 m und die untersten Knospen stehen kurz vor der Anthese. Der Vorteil an ihr ist, sie zeigt ihre Blüte jedes Jahr von Neuem, die in ihren Dimensionen mindestens genauso anmutend ist wie eine Agavenblüte. Allerdings hat sie sich in diesem Jahr mit 4 m Höhe wieder mal selbst übertroffen. Rekordverdächtig... Wahrscheinlich durch die Hitze im Juni, 2 Wochen hohe Temperaturen haben gereicht und schon kam die "Rakete" aus dem Herz der Pflanze herausgeschossen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fortsetzung folgt.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2463
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten