Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lithops-Kultur für Anfänger

+35
Lithopslove
Redhorse
Tapeloop
Buchmann
Uboothaendler
Krabbel
Trude
Brösel
TIKA
Dornenwolf
NussKakteen
Hurricane
Orchidsorchid
brom
nrw83
Dennis. R
MeinKleinerGrünerKaktus
oldieh
Globoxx
GoldHaubenGärtner
adtgawert324
emaier
Hopfensack
Epi-Anzucht-Fan
Miniaturgarten
Litho
Shamrock
Henning
benni
l. Kimberley
feldwiesel
Astrophytum
Lithops71
Torsten
Pieks
39 posters

Seite 40 von 45 Zurück  1 ... 21 ... 39, 40, 41 ... 45  Weiter

Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Re: Lithops-Kultur für Anfänger

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan Mi 10 Feb 2021, 09:46

Uboothaendler schrieb:Auch die Allerweltsarten sind hübsch.

Das finde ich auch, aber manche lieben das Besondere, selbst wenn es schwierig zu pflegen ist.
Und so schaffen wir es, unsere Steinchen über den Winter zu bringen, wenn es sein muss, mit Zusatzlicht, Heizung und Dünger.
Und natürlich muss man seinen Exoten einen Namen verpassen z.B. cultivar xyz. Und registrieren, (wie z.B. bei den Epis), das ist ja das schöne an unserem Hobby: keine Grenzen zu haben.
Und so schaffen wir das scheinbar Unmögliche, Pflanzen von Extremstandorten zu kultivieren, häufig sogar zur Blüte zu bringen.
Nach zwei Jahren der Freude an der Aussaat der Steinchen jetzt das Pikieren: was wird weiter gepflegt, was aufgegeben?
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1151
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Lithops jetzt nebeln/giessen

Beitrag  Buchmann Mo 22 Feb 2021, 11:26

Hallo zusammen,
ich habe letzten Herbst bei meinem Gärtner ein paar Lithops gekauft und sofort umgetopft, Die Steine sind ohne Wasser bis jetzt in einem nicht geheizten Schlafzimmer überwintert. Es hat sich in der Zwischenzeit einiges getan (siehe Bilder). Muss ich jetzt schon anstauen/angiessen oder reicht es, wenn ich die Steine mit Wasser neble?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank für alle Ratschläge zum Voraus
Hans
Buchmann
Buchmann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 104
Lieblings-Gattungen : Astrophyten, Euphorbien

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Re: Lithops-Kultur für Anfänger

Beitrag  feldwiesel Mo 22 Feb 2021, 12:04

Auf alle Fälle haben die zu wenig Licht - aber nicht gleich in die volle Sonne stellen!
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1104
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Re: Lithops-Kultur für Anfänger

Beitrag  Henning Mo 22 Feb 2021, 12:20

Solange die alten Blätter nicht knusprig trocken sind, würde ich da gar kein Wasser dran geben - und erst recht nicht nebeln oder einsprühen. Wenn die alten "halbtoten" Blätter an der Basis feucht werden, gammeln die mitsamt dem neuen Trieb nämlich gerne weg.
Viel Erfolg!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3273
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Re: Lithops-Kultur für Anfänger

Beitrag  Uboothaendler Mo 22 Feb 2021, 16:17

Ja sehen aus als wenn die wegen Lichtmangel etwas geilen. Ist zu früh für Wasser. Wie Henning schon schrieb nicht sprühen.
Uboothaendler
Uboothaendler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : Alle haben irgendwas , Lithops und Ferocactus

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Wann gießen?

Beitrag  Tapeloop Do 22 Apr 2021, 19:22

Hallo zusammen,
Meine bisherigen Versuche mit Steinen sind alle kläglich gescheitert. Jetzt habe ich einen neuen Versuch gewagt. Ich habe letztes Jahr zwei Steine gekauft. Welche es genau sind weiß ich nicht, da sie aus dem Baumarkt stammen und keine genaue Bezeichnung hatten.
Sie standen natürlich in normaler Erde/tief. Hab sie in rausgeholt und in bims gestellt.
Sie stehen in einem ungeheizten Schlafzimmer (Südseite). Hab die den ganzen Winter trocken gelassen und jetzt gesehen dass was passiert. Freu mich voll!
Ich frage mich aber, ob ich schon gießen soll? Konnte es mir nicht verkneifen Paar Tropfen zu gießen.
Wann ist ein guter Zeitpunkt wieder anzufangen? Wenn der alte Stein ganz weg ist?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tapeloop
Tapeloop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Kleine Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Re: Lithops-Kultur für Anfänger

Beitrag  Henning Do 22 Apr 2021, 22:16

Moin Tapeloop,
da hast Du doch sehr schöne Steine ergattert und bis jetzt alles richtig gemacht - bis auf die paar Tropfen Wink
Ich warte bei meinen Steinen tatsächlich, bis die alten Blätter zu einem vertrockneten Rest zusammen geschnurzelt sind und definitiv kein Saft mehr drin ist. Wenn nämlich Wasser an/auf diese halb aufgezehrten Blattreste kommt, faulen diese gerne sehr schnell. Also noch nicht gießen.  
Dafür aber an den hellsten und auch durchaus wärmsten Platz stellen (natürlich nicht über die Heizung), den Du zu bieten hast.
Das Grüppchen vom zweiten Bild würde ich noch einmal auseinander nehmen, so dass Du die einzelnen Kandidaten besser "unter Kontrolle " hast. Und dann weiter so behandeln wie bisher.

Hier ein paar Bilder (zwar vom letzten Jahr, weil ich gerade keine aktuellen zur Handhabe), wo die Steine auch noch nicht fertig "umgezogen" sind - die wurden dann auch noch nicht gegossen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie gesagt, solange in den alten Blattresten noch ein Hauch Feuchtigkeit zu vermuten ist, kriegen die bei mir noch kein Wasser.
Viel Erfolg!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3273
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Re: Lithops-Kultur für Anfänger

Beitrag  Tapeloop Do 22 Apr 2021, 23:59

Henning schrieb:Moin Tapeloop,
da hast Du doch sehr schöne Steine ergattert und bis jetzt alles richtig gemacht - bis auf die paar Tropfen Wink
Ich warte bei meinen Steinen tatsächlich, bis die alten Blätter zu einem vertrockneten Rest zusammen geschnurzelt sind und definitiv kein Saft mehr drin ist. Wenn nämlich Wasser an/auf diese halb aufgezehrten Blattreste kommt, faulen diese gerne sehr schnell. Also noch nicht gießen.  
Dafür aber an den hellsten und auch durchaus wärmsten Platz stellen (natürlich nicht über die Heizung), den Du zu bieten hast.
Das Grüppchen vom zweiten Bild würde ich noch einmal auseinander nehmen, so dass Du die einzelnen Kandidaten besser "unter Kontrolle " hast. Und dann weiter so behandeln wie bisher.

Hier ein paar Bilder (zwar vom letzten Jahr,  weil ich gerade keine aktuellen zur Handhabe), wo die Steine auch noch nicht fertig "umgezogen" sind - die wurden dann auch noch nicht gegossen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie gesagt, solange in den alten Blattresten noch ein Hauch Feuchtigkeit zu vermuten ist, kriegen die bei mir noch kein Wasser.
Viel Erfolg!
Gruß Henning

Hallo Henning,

danke für die ausführliche Antwort. Da bin ich beruhigt. Hab gelesen, dass man sie staubtrocken halten soll im Winter. Wusste nur nicht genau, wann der richtige Zeitpunkt ist, wieder anzufangen. Aber dann hab ich noch bisschen. Der zweite Stein öffnet sich gerade erst und ich seh da drin die neue Pflanze.
Die Gruppe werd ich mir nochmal anschauen. DIe da sind ein zwei dabei, die kaputt aussehen. Die hatten auch damals beim Umtopfen fast keine Wurzeln. Konnte sie kaum neu setzen, ohne dass sie umgefallen sind. Wachsen die wurzeln wieder gut nach? Würd ja am liebsten immer reinschauen und prüfen, was die Wurzeln machen Laughing
Ist reiner Bims eiegntlich gut? ich hab sonst nichts mineralisches da momentan, bekomme aber demnächst vulcatek kakteen substrat. Da könnte ich sie ja umsetzen, wenn das ok für die Pflanze ist. Hab bei den feinen Wuzeln von denen immer ein schlechtes Gewissen beim Umtopfen.

Viele Grüße,

Johannes
Tapeloop
Tapeloop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Kleine Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Re: Lithops-Kultur für Anfänger

Beitrag  Henning Fr 23 Apr 2021, 10:52

Moin Johannes,
ob reiner Bims gut oder schlecht ist, kann ich Dir nicht sagen. Tendenziell würde ich das Substrat, das man auf Deinen Bildern erkennen kann, als ein wenig zu grob ansehen. Es heißt zwar immer, dass die Kakteen, Sukkulenten und Lithops ganz besonders gerne ein luftiges Substrat haben möchten, in erster Linie, damit keine stauende Nässe und Feuchtigkeit an den Wurzeln verbleibt. Das kann ich gut nachvollziehen. Aber gleichzeitig muss man sich auch vor Augen führen, dass die Wurzeln ja nicht in der Luft hängen wollen. Sprich: wenn das Substrat zu grob ist, woran halten sich die Wurzeln dann fest?
Langer Rede kurzer Sinn - ich würde noch etwas anderes drunter mischen. Meine Steine stehen in irgendeiner Feld-Wald-Wiesenmischung aus allem möglichen, dessen ich habhaft werden konnte. Gefühlt ist das Zeug nicht so grob wie bei Dir.
Wenn Du Lithöpse umpflanzen willst, dann schau Dir die Wurzeln genau an und knipse mit den Fingernägeln oder schneide mit einer Schere ein gutes Drittel der Wurzeln ab. Oft sind die Wurzelspitzen ohnehin trocken (oder sehen zumindest so aus). Und wenn Du beim Abschneiden der Wurzeln feststellst, dass noch nichts lebendiges zum Vorschein kommt, dann schneidest Du noch mehr ab, bis an den Schnittstellen eine deutlich helle Färbung zu sehen ist - dann bist Du im Lebendigen angekommen.
Oft tun sich die Lithöpse nämlich sehr schwer, ihren neuen Wurzelaustrieb durch diese verkorkte Wurzelkruste hindurch zu schieben und bleiben dann ganz auf der Strecke.
Wenn aber auch nur ein ganz kurzer Stummel von dem genannten hellen "Gewebe " zu finden ist, dann wird das meist wieder was. Beim Einpflanzen einer derart "wurzellosen" Pflanze muss man sie halt vorsichtig ausbalanciert in ein winziges Pflanzloch setzen. Zur Not ein paar kleine Steinchen als Stütze drum herum.
Dann erst mal ne Woche oder länger nicht gießen und dann im Laufe des Sommers ganz normal behandeln. Die neuen Wurzeln bilden sich eigentlich recht schnell.
Viel Erfolg und Spaß!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3273
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Lithops-Kultur für Anfänger - Seite 40 Empty Re: Lithops-Kultur für Anfänger

Beitrag  Tapeloop Fr 23 Apr 2021, 13:53

Hallo Hennig,

danke für die Tipps. Ich werd sie mal umtopfen, wenn ich das neue Substrat habe, das ja feiner sein sollte. Dann kann ich auch mal die Wurzeln begutachten. Beim ersten Umsetzen aus der Baumarkterde raus, war kaum was dran.
Vielleicht traue ich mich auch wieder an ne Aussaat wenn das weiterhin gut läuft:)

Grüße
Tapeloop
Tapeloop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Kleine Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Seite 40 von 45 Zurück  1 ... 21 ... 39, 40, 41 ... 45  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten