Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Entpfropfen

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Gast am Mo 28 Feb 2011, 15:39

na, das ist doch mal eine brauchbare info, an den "wiederverwendbaren" stumpf hatte ich garnicht gedacht. in meinem übereifer hätte ich versucht pflanze von pflanze zu trennen, aber das macht natürlich viel mehr sinn. ich hoffe, das das licht nachher noch ausreicht, dann mach ich mal ein bild. was mich zudem wundert ist, das der kleine recht weich ist, ist das etwa normal zu dieser zeit? er stand bei meinen anderen kakteen im winterquartier völlig trocken!

grüße micha
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Torro am Mo 28 Feb 2011, 15:47

Ist völlig normal, ist doch Lophophora ziemlich ähnlich.
Hat auch ähnliche Inhaltsstoffe.
Kann natürlich durch die Pfropfung (etwas "aufgeblasen") verstärkt sein.
Meine schlafen auch noch - sieht man an der Spinnwebe. Very Happy

LG Torro
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6876
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Gast am Mo 28 Feb 2011, 16:02

ok frank, wie gehe ich mit der schnittfläche die an der pfropfunterlage übrig bleibt vor? einfach abtrocknen lassen? welchen zeitpunkt fürs köpfen würdest du denn vorziehen?

grüße micha
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Torro am Mo 28 Feb 2011, 17:22

Micha,

ich weiß nicht, was dieser freundliche Henker empfiehlt....
Aber ich würde loslegen.
Jetzt sollte es schon gehen.
Im Gewächshaus dürfte es noch ziemlich feucht und kühl sein.
Also das ganze in einem geheizten Zimmer vornehmen.
Die Schnittstellen würde ich einfach abtrocknen lassen.
Ein paar Tage im Zimmer sollten schon reichen.
Dann hat der entpfropfte Teil genügend Zeit zum Wurzeln bilden.

Ideal wäre laut Theorie vermutlich Mai bis Anfang Juni.
Dann sind die Pflanzen gut im Trieb, es ist warm, nicht zu heiß.

Schneiden mit desinfiziertem Messer oder Rasierklinge.



Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6876
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Gast am Di 01 März 2011, 08:43

moin frank,

danke für deine ganze hilfe. und hier nun die kleene toumeya Very Happy

Entpfropfen - Seite 3 20110310

lg micha
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  zipfelkaktus am Di 01 März 2011, 10:26

Hallo Micha, warum willst Du die den entpfropfen, willst Du die Winterhart halten, oder einfach nur Wurzelecht halten. Ich würde noch warten bis sie grösser ist, den dann hat sie mehr Überlebenschancen, sonst könnte sie leicht vertrocknen bis sie Wurzeln hat,lg. Martin
zipfelkaktus
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3293
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Torro am Di 01 März 2011, 11:17

Hallo Micha,

keine Ursache.
Die ist hübsch. Ist auch nicht hoch gepfropft.
Würde ich vermutlich auch auf dem Seleni-Zipfel lassen.
Sonlange Du nicht vergisst, das die Unterlage da ist...
Es gibt genug für und wider.
Aber wenn Du´s tust hast Du beides.
Ein wurzelechtes Exemplar und weiteren Nachwuchs.

LG Torro
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6876
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Gast am Di 01 März 2011, 11:27

Hallo Micha,

ich an deiner Stelle, würde auch noch warten mit dem schneiden, wenn Sie größer ist villt sogar schon geblüht hat, geht der Rest dann auch leichter. Aber prinzipiell würde ich diese Pflanzen hier nicht Wurzelecht halten wollen, Sie sind einfach zu heikel.
Wenn du doch schneiden willst, so pfropfe doch das Kopfstück gleich auf einen winterharten Echinocereus z.B. aus dem Reichenbachii-Komplex.

Gruß Olaf
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Gast am Di 01 März 2011, 12:15

hi olaf,

danke auch für deinen tipp! was macht die pflanze denn so heikel??? falls das nicht klappen sollte, habe ich ja noch den vermehrungsstumpf... Gestört

lg micha
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 3 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Gast am Di 01 März 2011, 12:34

...bevor du schneidest, lass sie sich aber ein wenig "aufpumpen" also zieh sie erstmal warm ein wenig an ! Dann hat sie ein paar mehr Chancen wenn sie im Saft steht .
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten