Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Entpfropfen

Seite 6 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Diffusa am Fr 13 Jul 2012, 23:03

Keine Angst, das klappt schon Smile
Klar kann man auch ein Stück der Unterlage dran lassen,
dann bildet diese Wurzeln.
Würde ich aber in dem Fall nicht machen, dieser Massenproduktions-Hylocereus
ist viel zu anfällig...
Die gehen meistens früher oder später vor die Hunde Wink
Bewurzelungspulver brauchst Du bei Gymnos eigentlich nicht, ein bisschen schadet aber auch nicht.
Ich mische das Pulver immer 50/50 mit Holzkohlepulver und bepudere die frische Schnittstelle damit Wink
Danach auf einfachen Vogelsand (mit Anis) setzen und warten(schattiert stellen).
Nach zwei bis drei Wochen sollten sich Die Wurzeln zeigen,
dann kannst Du auch langsam mit dem Gießen anfangen, immer schön durchtrocknen lassen!
glück
lG
Niko
Diffusa
Diffusa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Turbinicarpus.

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty "Entpfropfen" => geht das ?

Beitrag  Flacki am Mo 23 Nov 2015, 16:44

Kann man eigentlich eine gepfropfte Planze wieder entpfropfen? Würden das beide Teile überleben oder wie läuft das?
Flacki
Flacki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 98
Lieblings-Gattungen : Altpflanzen, Astros, Lophos,Gymnocalicien

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Cristatahunter am Mo 23 Nov 2015, 17:08

Flacki schrieb:Kann man eigentlich eine gepfropfte Planze wieder entpfropfen? Würden das beide Teile überleben oder wie läuft das?

Ja das geht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17504
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  OPUNTIO am Mo 23 Nov 2015, 17:45

Das eigentliche Entpfropfen überleben beide Teile schon.
Ob sie aber getrennt voneinander einzeln weiterleben können hängt von mehreren Faktoren ab.
Chlorophyll, Art der Pfropfung, Größe, Alter, etc.
Aber das können die Allespfropfer hier im Forum besser beantworten als ich.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3119
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Sand am Mo 23 Nov 2015, 17:51

Hi Flacki,

wenn Du den Pfröpfling von der Pfropfunterlage herunter scheidest, lässt Du die beiden Schnittstellen einfach an der Luft trocknen.
Die Pfropfunterlage kannst Du normal weiter mitgießen, sie wird früher oder später einen Neutrieb entwickeln.
Den Pfröpfling kannst Du aufrecht hinstellen in einen leeren oder halbvollen Topf. Er wird nach einigen Wochen Wurzeln bilden.
Dann kannst Du ihn richtig eintopfen und vorsichtig anfangen zu giessen.
Das ganze machst Du am günstigsten in der Sommerperiode.

Grüße Sand
Sand
Sand
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Aztekium & Lophophora

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Flacki am Mo 23 Nov 2015, 18:27

Danke euch für die Antworten!
Flacki
Flacki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 98
Lieblings-Gattungen : Altpflanzen, Astros, Lophos,Gymnocalicien

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  chico am Mo 23 Nov 2015, 19:25

Es gibt ja auch die Möglichkeit einen Teil der Pfopfunterlange dran zu lassen und sie so unter der Erde verschwinden zu lassen.
So wachsen sie schön weiter ohne irgendwelche Probleme,die auf eigenen Wurzeln auftauchen würden.
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Torro am Mo 23 Nov 2015, 20:03

Hallo Flacki,

Ist das eine theoretische Frage?
Die ist schon beantwortet. Es geht.

Praktisch stellt sich die Frage: Wen oder was denn?

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  malageno am Mo 23 Nov 2015, 23:09

Möchte mich gernein dieses Thema mit einer konkreten Frage einklinken.
Der im Bild gezeigte gepfropfte ACM steht auf einem Fero, dieser wiederum auf einem Hylo.Hylo und Fero gammeln nun vor sich hin. Was muss ich tun, um den ACM auf eine neue Unterlage zu pfropfen oder kann ich ihn so einpflanzen, dass er selbst wurzelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Entschuldigte das schlechte Foto, gerade hier gemacht. Ausserdem im Querformat.
malageno
malageno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 484
Lieblings-Gattungen : Was kommt

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 6 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Cristatahunter am Mo 23 Nov 2015, 23:33

Ich würde versuchen den Fero zu bewurzeln. Oder die Tentakel abnehmen und wieder Pfropfen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17504
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten