Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Felsenkaktus wird weiß

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Felsenkaktus wird weiß - Seite 3 Empty Re: Felsenkaktus wird weiß

Beitrag  megustanloscactus am Di 17 Dez 2019, 19:33

Hab jetzt noch mal Radikalschnitt gemacht. Anbei Fotos, so wie auf deinem Foto schaut das nicht aus. Die dunklen Körnchen sind nur Zimt. Zimtverbrauch ist im Hause extrem gestiegen haha. Bitte Daumen drücken, dass diesmal alles gut geht [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
:/
megustanloscactus
megustanloscactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Felsenkaktus wird weiß - Seite 3 Empty Re: Felsenkaktus wird weiß

Beitrag  Shamrock am Di 17 Dez 2019, 20:20

Daumen sind gedrückt!
Die Leitbündel sind wirklich sauber, da ist nichts. Jetzt würde mich vielleicht noch rein neugierdehalber interessieren, wie diese mitten in den verfärbten Trieben aussehen.
Was aber auf jeden Fall auffällt ist, dass die Rippen schon sehr eingefallen sind und die Schnittstellen nicht so richtig saftig aussehen. Der hat immer noch Durst. Wenn die Saugwurzeln intakt sind, dann dürfte er seit dem Gießen Ende November eigentlich schon einiges an Wasser aufgenommen haben. Eigentlich. Ich befürchte, du musst doch mal Austopfen und die Wurzeln genau inspizieren.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21779
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Felsenkaktus wird weiß - Seite 3 Empty Re: Felsenkaktus wird weiß

Beitrag  megustanloscactus am Mi 18 Dez 2019, 13:32

Er steht schon ausgegraben zu Hause seit 2 Tagen, bis das neue Substrat ankommt (hab gestern am ausgegrabenen Kaktus herumgeschnitten). Hab im Zuge dessen auch die ganze alte Erde (er war ja ganz früher mal in normaler Erde - shame on me) so gut wie es geht entfernt. Hat aber gut Wurzeln. Das 2. Bild ist von einem recht alten, teilweise schon verholztem Arm, vielleicht schaut der daher ein bisschen trocken aus? Sobald ich daheim bin, mach ich noch mal ein Foto von den aufgeschnittenen trockenen Trieben und von den Wurzeln
megustanloscactus
megustanloscactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Felsenkaktus wird weiß - Seite 3 Empty Re: Felsenkaktus wird weiß

Beitrag  megustanloscactus am Do 19 Dez 2019, 18:20

Anbei Fotos von einem aufgeschnittenen, ausgetrocknen Trieb - sieht nicht "krank" aus. Anscheinend hab ich echt viiiel zu wenig gegossen Sad Es sind halbwegs viel Wurzeln, aber keine Ahnung, wie die normal aussehen sollen. Hab ihn jetzt mal an den Trieben eingesprüht, ist jetzt auch 3, 4 Tage ausgegraben gelegen. Ich würde ihn heute Abend ei ntopfen, kann ich ihn dann gleich gießen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
megustanloscactus
megustanloscactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Felsenkaktus wird weiß - Seite 3 Empty Re: Felsenkaktus wird weiß

Beitrag  Shamrock am Do 19 Dez 2019, 22:56

Der Trieb ist wohl wirklich verdurstet...
Die Wurzeln sehen insofern gut aus, dass keine Schädlinge zu erkennen sind. Mitunter hat man Sachen wie Wurzelläuse, welche im Verborgenen dafür sorgen, dass der Kaktus nicht mehr wachsen will. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass das Wurzelwerk für so eine Säule viel zu wenig ist. Die feinen Saugwurzeln fehlen komplett (wahrscheinlich komplett vertrocknet).
Wenn dein Felsenkaktus in so einem Torfzeugs stand, dann nimmt der Torf erstmal überhaupt kein Wasser mehr auf, wenn er mal komplett ausgetrocknet ist. Das Wasser ist wahrscheinlich einfach wieder zum Topf rausgerauscht, ohne das dein Kaktus davon viel nutzen konnte. Schon allein deshalb jetzt in ein halbwegs mineralisches Substrat und dann erstmal rund eine Woche lang nicht gießen (damit die unvermeidbaren Wurzelverletzungen ausheilen können). Danach hat er sich eine große Ladung Wasser verdient.

Als Faustregel kann man sagen: Im Sommer immer spätestens dann gießen, wenn das Substrat komplett trocken ist (und das geht bei so mineralischem Substrat halbwegs schnell) und dann bitte auch nicht fingerhutweise, sondern richtig - also bis das Wasser wieder zu den Abzugslöchern rauskommt. Wenn´s in der Wüste schonmal regnet, dann regnet´s dort meist auch gleich richtig heftig. Wink Ab und zu mal Düngen ist im Sommer auch nicht verkehrt, aber da reicht die halbe angegebene Dosierung locker aus.
Im Winter dann je nach Temperatur. Wenn so ein Kaktus kalt steht, dann braucht der den Winter über gar kein Wasser. Aber du musst ja deinen Patienten jetzt erstmal vorm Verdursten retten und solltest somit schon etwas großzügiger mit Wasser hantieren. Dann aber am besten auch so hell wie möglich aufstellen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21779
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Felsenkaktus wird weiß - Seite 3 Empty Re: Felsenkaktus wird weiß

Beitrag  megustanloscactus am So 22 Dez 2019, 19:34

Vielen Dank, lieber Matthias, dass du dir so viel Zeit genommen hast für deine Antworten. Habe den Armen jetzt am Donnerstag in mineralisches Substrat gepflanzt. Nachdem er ja die Tage davor schon ausgegraben gelegen ist und die Wurzeln sich vom Erde-Entfernen schon ein wenig erholen konnten, werde ich ihm wohl schon zu Weihnachten mal gut was zu Trinken gönnen - oder meinst du, dass das zu früh ist? Die letzten Tage habe ich ihn immer ein wenig angesprüht, mir kommt vor, dass das wenigstens das Austrocknen ein bisschen aufhält.
megustanloscactus
megustanloscactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Felsenkaktus wird weiß - Seite 3 Empty Re: Felsenkaktus wird weiß

Beitrag  Shamrock am So 22 Dez 2019, 23:01

Perfekt - du hast alles richtig gemacht. Warte aber sicherheitshalber noch mit dem Wasser bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag. Die paar Tage hin oder her machen nun das Kraut auch nicht mehr fett. Das wird, ich drück die Daumen!
Motivierten Krankenpflegern hilft man doch immer gerne! Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21779
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten