Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Nach unten

Blüten einer unbekannten Sukkulenten Empty Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Beitrag  Shamrock am So 24 Nov 2019, 22:28

Hallo allerseits,

als ich letztes Wochenende bei einem Kakteenfreund im GWH war, fiel zu dieser Jahreszeit ein sukkulentes Gewächs auf, welches voll mit Blütenknospen hängt. Es blüht wohl alljährlich zu dieser Jahreszeit mit winzigen Blüten, die sich nur minimal öffnen. Leider hab ich es total versemmelt, die Pflanze näher zu inspizieren. Soweit ich das jetzt aus dem Kopf rekonstruieren kann, hat der Habitus etwas an Kalanchoe erinnert und es war ein aufrechter Wuchs mit sukkulenten Blättern. Weitere sachdienliche Hinweise kann ich leider nicht mehr liefern.

Auch der Pflanzenbesitzer hat nämlich leider so gar keine Idee, was er dann da kultiviert. Jedenfalls hat er mir so einen Knospenstand abgeknippst in der Hoffnung, dass ich vielleicht mehr sagen kann, wenn sich die Blüten öffnen. Seither stehen die Knospen in einem Wasserglas und die Blüten haben sich tatsächlich geöffnet. Wirklich winzig und wirklich nur eine kleine, schnabelförmige Blütenöffnung - allerdings hab ich immer noch keine Idee. Familie Crassulaceae sollte es schon sein, aber nichtmal da bin ich sicher.

Kommen jemanden von euch zufällig diese etwas ungewöhnlichen Blüten bekannt vor?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Besten Dank für alle Tipps und viele Grüße!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22146
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Blüten einer unbekannten Sukkulenten Empty Re: Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Beitrag  Litho am So 24 Nov 2019, 22:40

Vielleicht verwandt mit Hesperaloe parviflora?
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5828
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Blüten einer unbekannten Sukkulenten Empty Re: Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Beitrag  Shamrock am So 24 Nov 2019, 22:51

Ne, schon richtig fleischige, sukkulente Blätter (soweit ich mich entsinnen kann). Was "aloiges" war´s sicher nicht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22146
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Blüten einer unbekannten Sukkulenten Empty Re: Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Beitrag  Cristatahunter am Mo 25 Nov 2019, 07:14

Sedum?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19815
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Blüten einer unbekannten Sukkulenten Empty Re: Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Beitrag  Shamrock am Mo 25 Nov 2019, 10:35

Sedum schließe ich auch aus. Sedum hat doch immer (?) diese kleinen Sternchen als Blüten, aber nie so einen seltsam geöffneten Schnabel.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22146
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Blüten einer unbekannten Sukkulenten Empty Re: Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Beitrag  frosthart am Mo 25 Nov 2019, 10:38

Ich tendiere auch zu Kalanchoe
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1321

Nach oben Nach unten

Blüten einer unbekannten Sukkulenten Empty Re: Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Beitrag  plantsman am Mo 25 Nov 2019, 14:42

Moin,

das wird schon eine Kalanchoe sein. Man kann ganz gut die vier Petalen erkennen, die es so bei den Crassulaceae nur noch bei Crassula selbst gibt. Zu mehr ist dieses Foto aber leider nicht zu gebrauchen.

In mehreren Gattungen der Crassulaceae gibt ein paar Arten, die auch kleistogam sein können, ihre Blüten also nie öffnen und trotzdem Samen produzieren. Leider kenn ich die dementsprechenden Arten bei Kalanchoe nicht.

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2512
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Blüten einer unbekannten Sukkulenten Empty Re: Blüten einer unbekannten Sukkulenten

Beitrag  Shamrock am Di 26 Nov 2019, 00:48

plantsman schrieb:Zu mehr ist dieses Foto aber leider nicht zu gebrauchen.
Die Blüten sind winzig und zudem hab ich ins Wasserglas fotografiert. Wink

Aber heißen Dank, dann sollte Kalanchoe also doch stimmen. Damit geb ich mich dann schon zufrieden. Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22146
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten