Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereus fendleri

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Echinocereus fendleri - Seite 2 Empty Re: Echinocereus fendleri

Beitrag  cactuskurt am Mi 27 Nov 2019, 21:02

Nopal schrieb:Eine schöne Pflanze, aber wenn ich mich nicht irre gilt der boyce-thompsonii mittlerweile als Echinocereus fasciculatus.
Der Name leitet auf das Boyce Thompson Arboretum in Arizona hin, dort in der Umgebung wachsen die Pflanzen.


Beste Grüße
Nopal

Für den Ecc.fasciculatus denke ich gibt oder gab es schon fünf verschiedene Namen.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3509
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Echinocereus fendleri - Seite 2 Empty Re: Echinocereus fendleri

Beitrag  kaktusgerd am Do 28 Nov 2019, 10:38

Der Standortangabe nach kommt die Pflanze nördlich von Globe vor. Ab hier kann man wohl auch den Namen apachensis mit ins Spiel bringen.


Gruß
Gerd

kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1175
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Echinocereus fendleri - Seite 2 Empty Re: Echinocereus fendleri

Beitrag  TobyasQ am Do 28 Nov 2019, 10:54

cactuscurt schrieb:Für den Ecc.fasciculatus denke ich gibt oder gab es schon fünf verschiedene Namen.

Steht als Ecc. engelmanii ssp. fasciculatus in der AG-Liste und Ecc. boyce-thompsonii ist darunter als Synonym genannt.

Mal zurück zu den von Euch als Ecc. kuenzleri identifizierten.
Ich habe nirgends Bilder mit so dichter Scheitelbedornung gefunden. Liegt das am Alter meiner Pflanzen oder sind das evtl. keine Echinocereen? scratch
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3518
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Echinocereus fendleri - Seite 2 Empty Re: Echinocereus fendleri

Beitrag  kaktusgerd am Do 28 Nov 2019, 14:01

Doch Thomas, das sind schon Echinocereen.
Doch was kuenzleri angeht, so habe ich jetzt doch meine Zweifel, weil deine Pflanzen doch sehr stark bedornt sind. Den typischen kuenzleri kenne ich als wesentlich schwächer bedornt. Aber das muß nichts heißen, denn die Unterschiede zwischen dem "normalen" fendleri und dem kuenzleri verwischen sich, weshalb man kuezleri als eine Form von fendleri ansieht, jedoch mit breiteren Dornen.
Es sind also fendleris mit extremer Bedornung, sehr kulturwürdig, wunderschöne Blüher auch schon im Jugendstadium und äußerst frostfest. Das ist doch schon was würde ich sagen.Ob nun fendleri oder kuenzleri auf dem Etikett steht, was solls!!!!


Gruß

Gerd



kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1175
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Echinocereus fendleri - Seite 2 Empty Re: Echinocereus fendleri

Beitrag  TobyasQ am Do 28 Nov 2019, 20:58

Gerd, hast Du das Poltern gehört? Da fiel gerade ein Findling vom Herzen. Very Happy

Auf einem Schild der beiden steht Echinocereus fendleri ssp. hempeli Sta Clara Canyon.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3518
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Echinocereus fendleri - Seite 2 Empty Re: Echinocereus fendleri

Beitrag  kaktusgerd am Fr 29 Nov 2019, 08:48

Thomas,

wart erst mal die weitere Entwicklung der Pflanzen ab. Scheinen ja noch jung zu sein und könnten sich mit zunehmendem Alter noch habituell verändern.


Gruß
Gerd
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1175
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Echinocereus fendleri - Seite 2 Empty Re: Echinocereus fendleri

Beitrag  Cristatahunter am Fr 29 Nov 2019, 11:50

Die sind stark veränderlich. Nur schon je nach Füllstand. Ein Kollege hat im Internet bestellt. Die waren so aufgepumpt das sie nicht zu erkennen waren.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19813
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten