Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ferocactus?

Nach unten

Ferocactus? Empty Ferocactus?

Beitrag  smaily am Di 26 Nov 2019, 05:46

Hallo, ich habe diesen schönen ca. 30 cm hohen, leider etwas verstaubten und mit Wollläuse befallenen Kaktus bekommen.

Wie heißt dieser genau?
Ich habe ihn gestern neu gestopft, da er leider sehr schief im Topf stand und die Erde nicht mehr so toll war...

Kann ich ihn mit einen Mittel gegen Wollläuse besprühen? Und abduschen, wegen dem Staub und Spinnweben?

Vielen Dank und Grüße
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Smaily
smaily
smaily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Ferocactus? Empty Re: Ferocactus?

Beitrag  Dropselmops am Di 26 Nov 2019, 07:30

Ferocactus herrerae wäre mein Tip.
Das neue Substrat sieht nicht nur an der Oberfläche so grobkörnig aus? Dann ist alles prima!
Abduschen ist jetzt eine doofe Idee, ist ja schließlich Winterruhe und da wird nicht mehr gewässert.
Wolläuse sehe ich jetzt nicht, aber wenn Du wirklich welche hast, kannst Du mit rapsölhaltigen Produkten besprühen (z.B. Naturen) weil die indoor unbedenklich sind. Ich beträufel die Viecher vorher gern noch mit 70% Isopropanol, das weicht die Hülle auf und das Naturen wirkt noch besser.
Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4109
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Ferocactus? Empty Re: Ferocactus?

Beitrag  smaily am Di 26 Nov 2019, 08:36

Hallo, danke für die schnelle Antwort.
Unten drunter hab ich fertige Kakteenerde genommen.. Hoffe das es nicht allzu schlimm ist.
Habe gestern mit einem Pinsel die grossen Wolläuse rausgeholt, sowie die Spinnweben entfernt so gut es ging. Aber es sind immer noch ganz kleine dabei... die versuche ich dann jetzt damit zu bepinseln ..

Vielen Dank nochmals für den Namen ... jetzt kann man auch danach besser googeln, zwecks Pflege usw...

Viele Grüße

Smaily
smaily
smaily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Ferocactus? Empty Re: Ferocactus?

Beitrag  Shamrock am Di 26 Nov 2019, 11:15

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!


smaily schrieb:Unten drunter hab ich fertige Kakteenerde genommen.. Hoffe das es nicht allzu schlimm ist.
Kommt ganz auf deine Bezugsquelle an... Baumarkt oder Fachhandel?

Zum Thema Wollläuse hast du hier Lesematerial für lange Winterabende: https://www.kakteenforum.com/t16552-wolllause?highlight=wolll%C3%A4use

Beste Grüße und noch viel Spaß hier - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22113
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ferocactus? Empty Re: Ferocactus?

Beitrag  cactuskurt am Di 26 Nov 2019, 11:23

Hallo Smaily
Bei Staub und Spinnweben leistet der Staubsauger gute Dienste mit einer schmalen Düse oder nur mit dem Rohr Absaugen,oder mit den Föhn im Freien abblasen.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3509
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Ferocactus? Empty Re: Ferocactus?

Beitrag  OPUNTIO am Di 26 Nov 2019, 23:13

Hallo Smaily
Du hättest ihn auch VOR dem eintopfen komplett abduschen können.
Dann zwei, drei Tage abtrocknen lassen und neu eintopfen.
Auf diese Weise wäre auch das alte Substrat leicht runter gegangen.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3679
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Ferocactus? Empty Re: Ferocactus?

Beitrag  smaily am Mi 27 Nov 2019, 05:10

Guten Morgen, vielen Dank nochmals für die vielen Tipps!
Hatte mit einem kleinen Kosmetikpinsel den groben Staub und die großen Wollläuse entfernt bekommen. Es sind noch kleinere Nester von denen vorhanden.
Kakteenerde ist aus dem Gartencenter gemischt mit Aquariumsnd/Kies ( hatte ich noch über).

Das mit dem vorher abduschen ist ein toller Tipp, da bin ich nicht darauf gekommen 😩. Ist mein erster großer Kaktus in dem Zustand...

smaily
smaily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten