Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pelargonien -Vorstellung Primärhybriden

+2
Shamrock
plantsman
6 posters

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Pelargonien -Vorstellung Primärhybriden

Beitrag  Morning Star Di 26 Nov 2019, 19:34

Pelargonien - Die Primärhybriden“
Diese Sorten sind aus zwei oder sehr wenigen Wildarten hervorgegangen. Sie sind der Übergang von Wildpelargonien zu den Züchtungen. Manche sind in der Natur entstanden und einige durch gezielte Kreuzungen aus Wildarten. Die Primärhybriden besitzen einen besonderen , eigenen Charme und können zur Sammelleidenschaft reizen.

Eine sehr bekannte und wunderschöne Primärhybride ist Pelargonium x ardens. Elternteile sind P.lobatum x P. fulgidum. Sie wurde von Lee in Hammersmith gezogen und von Sweet 1818 vorgestellt.
Knuth (1912, siehe meine Bücherliste ) schreibt folgendes: „Der Bastard steht zwischen den Stammformen so intermediär wie möglich. An dem Habitus, der Blattform und der Blütenform sind beide Stammeltern in gleichem Grade beteiligt. In der Blütenfarbe hat Pelargonium fulgidum das Übergewicht.
Eine Schwesternkreuzung ist P x schottii, von der Züchter und Züchtungsjahr unbekannt sind, vorgestellt wurde sie 1869.(Vorstellung folgt).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 542
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Re: Pelargonien -Vorstellung Primärhybriden

Beitrag  plantsman Di 26 Nov 2019, 19:58

Ui,

das wird bestimmt spannend.

Primärhybriden sind bei vielen Pflanzengattungen immer irgendwie "besonders". Die von Dir gezeigte Pelargonium x ardens hab ich, glaube ich, mal auf einer alten Tafel des "Curtis Botanical Magazine" gesehen. Wunderschön!

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2798
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Re: Pelargonien -Vorstellung Primärhybriden

Beitrag  Wühlmaus Mi 27 Nov 2019, 07:57

Danke für die Vorstellung. Ich hoffe, da kommt noch Einiges mehr. Finde ich auch spannend und vor allem informativ.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5864
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Re: Pelargonien -Vorstellung Primärhybriden

Beitrag  Morning Star Mi 27 Nov 2019, 17:40

Hallo Elke danke - wenn es Gefallen findet - gerne mehr. LG Brigitte
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 542
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Re: Pelargonien -Vorstellung Primärhybriden

Beitrag  Morning Star Mi 27 Nov 2019, 17:49

Hallo Plantsmann - schön, dass Du  die gleiche Einstellung und das Interesse  wie ich  zu und an den Primärhybriden hast. Das gibt mir Auftrieb weitere von ihnen vorzustellen. Very Happy Very Happy
Meine Meinung ist - sie haben noch den Charme des Ursprünglichen , sind einschätzbar von  ihrer Herkunft und haben einen gewissen - wie kann  ich es nachvollziehbar formulieren - einen gewissen  ( Pflanzen) - Stolz. LG Brigitte.

Du schreibst, Du habest eine Abbildung  dieser Hybride
in ' Curtis Botanical Magazin ' gesehen.
Ich kann Dir eine  für uns abfotografierte Abbildung aus
Robert Sweet: Geraniaceae.  -  In Göttingen/ Universitätsbibliothek  -  zeigen.

Über die Sweet'schen Kupferstiche werde ich gesondert schreiben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Morning Star am Mi 27 Nov 2019, 18:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 542
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Re: Pelargonien -Vorstellung Primärhybriden

Beitrag  Morning Star Mi 27 Nov 2019, 18:24

Pelargonium x schottii

Eine Schwesternkreuzung zu Pelargonium x ardens - ist P x schottii, von der Züchter und Züchtungsjahr unbekannt sind, vorgestellt wurde sie 1869.

Pelargonium x schotti


Diese Primärhybride ist eine sehr selten im Handel erhältliche  Hybride. Es handelt sich lt. R. Knuth  um eine Schwesternkreuzung zu
Pelargonium x ardens.

Also die Eltern BEIDER  Kreuzungen sind
Pelargonium lobatum  x Pelargonium fulgidum.

Züchter und Züchtungsjahr unbekannt.
Vorgestellt wurde sie 1869.( Von J.D.Hooker in Bot.Mag..VC)

Pel. x schottii hat eine wunderschöne, dunkel-pinkfarbene Blüte mit schwarzen Saftmalen.
Die Blätter sind silbrig-grün, behaart , apart gefiedert.

An einem sonnigen Standort werden Blüten – und Blattfarbe gut ausgebildet.
Die Pflanze braucht wenig Wasser, sollte gelegentlich gedüngt werden, ist NICHT winterhart.

Stecklinge sind schwierig zu erhalten, weil die Pflanze sich nicht sehr verzweigt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 542
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Re: Pelargonien -Vorstellung Primärhybriden

Beitrag  Shamrock Mi 27 Nov 2019, 19:57

Morning Star schrieb:Meine Meinung ist - sie haben noch den Charme des Ursprünglichen , sind einschätzbar von  ihrer Herkunft und haben einen gewissen - wie kann  ich es nachvollziehbar formulieren - einen gewissen  ( Pflanzen) - Stolz.
Schön und gelungen formuliert! Ich hab zwar mit Hybriden nichts am Hut, aber diese Anfänge, die Primärhybriden mit klar nachvollziehbaren Eltern und Merkmalen beider Elternteile haben wenigstens noch Charakter - irgendwelchen Multhybriden wird auch der schickste 'Name' nicht diese Würde verleihen. Da können sie noch so toll blühen oder noch so attraktive Blätter haben...

Bisher waren´s ja auch sukkulente Eltern. Wenn dann mal was nicht sukkulentes dazwischenrutscht, dann versuche ich die Füße stillzuhalten. Wink In diesem Sinne sehr gerne weitermachen! Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty P. x lawrencianum [ auch P. x laurencianum].

Beitrag  Morning Star Do 28 Nov 2019, 19:28

Bezugnehmend auf die Vorstellung von Pelargonium x ardens eine weitere Sorte mit  den gleichen  Elternarten.

Dieses ist nun  eine Kreuzung, bei der das eine Elternteil noch einmal eingekreuzt wurde !!! Man erhofft sich durch die Maßnahme eine Verbesserung bereits vorhandener Eigenschaften  sei es Farbe, sei es - was auch immer.  Very Happy

Eine weitere, sehr schöne Kreuzung mit interessanten Kreuzungspartnern:

P. x lawrencianum  [ auch P. x laurencianum ].

Eltern sind Pel. lobatum x Pel. x ardens       =   (  Pel. lobatum x [Pel. lobatum x Pel.fulgidum] )

Diese Kreuzung wurde von Sweet 1828 illustriert. Sie ist eine exotische Schönheit mit dunkel- violetten Blütenblättern, die weiß umrandet sind. Reichblühend und abends berauschend duftend.
Zur Kultur: Standort  - Sonne bis Halbschatten.
Substrat : Gute Kübelpflanzenerde ( Hawitta) , gebrochenen Blähton, etwa 20%,  2 (! Very Happy  ) Prisen  gebröckelten Lehm. Eigene Rezeptur für fast alle Pelargonien, außer Hoarea und Sarcocaulon.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 542
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Primärhybride Pelargonium x islington

Beitrag  Morning Star So 01 Dez 2019, 20:08

Pelargonium x islington ist eine Primärhybride.
Gezüchtet von Dianna Hull in England.
Kreuzung aus : Pelargonium 'Splendide' x Pel.tomentosum .
Pelargonium 'Splendide ' ist ebenfalls schon eine Kreuzung .
Man vermutet , dass es sich um eine Hybride zwischen P. tricolor und P. ovale ssp. ovale handelt. Darüber wird es einen gesonderten Beitrag geben.
Pelargonium tomentosum als Duftblattpelargonie ist mit seinem samtigen, nach Minze duftenden Laub eine schöne Art, die auch in der Küche verwendet werden kann.
Die Pelargonie x islington hat eine kleine Blüte mit 2 oberen dunkelroten Blütenblättern und den 3 unteren in weiß. Die Blätter sind weich und duften nach Minze. Hier macht sich der Einfluss von Pelargonium tomentosum bemerkbar. Der Wuchs ist etwas breitlagernd. Die kleine Blüte und die klaren Farben wirken irgendwie sehr niedlich. Sie ist jedoch bei vielen Liebhabern als schwierig bekannt. Gut gedeihen soll sie in Ampeln. Das werde ich im nächsten Jahr noch mal ausprobieren.
Bezugsquelle : Anna Angermeier Bad Feilnbach und wenn es der Brexit zulässt Fa. Fibrex in England.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 542
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Pelargonien -Vorstellung  Primärhybriden Empty Eine weitere Primärhybride 'Shannon'

Beitrag  Morning Star Mo 09 Dez 2019, 22:27

Pelargonium 'Shannon'
Primärhybride.

Pelargonium 'Shannon', gezüchtet in Californien von Jay Kapac .
Welches die Eltern  sind, habe ich noch nicht gefunden. Leider. Fest steht, dass es eine bezaubernde Sorte ist. Wie ich lese, wird sie auch unter dem Namen 'Silena' geführt. 
Das 2.te Bild zeigt die Sorte im 3.ten Jahr bei mir. 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Morning Star
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 542
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten