Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Tillandsia espinosae

Nach unten

Tillandsia espinosae Empty Tillandsia espinosae

Beitrag  plantsman am So 01 Dez 2019, 00:13

Moin,

ein taxonomischer Grenzgänger ist Tillandsia espinosae. Sie hat ihre Gattungszugehörigkeit schon zweimal geändert, von Tillandsia nach Vriesea und dann wieder zurück. Da sie kleine Schutzschuppen im inneren der Blüte hat, was man als typisch für Vriesea erachtet, wurde sie halt mal in diese Gattung gesteckt. Offensichtlich hat sich dieses Merkmal bei den Bromelien jedoch öfter in unterschiedlichen Verwandtschaftkreisen entwickelt und taugt nicht als Gattungsmerkmal.

Sie ist eine Tillandsie die oft in riesigen Matten in den Bäumen der Trockenwälder des südlichen Ekuador und nördlichen Peru zu finden ist. Diese Matten entstehen, weil die Art längere Ausläufer ausbildet. Die bevorzugte Höhenlage ist zwischen 200 und 600 Meter, sie schafft es aber auch bis an die 1600 Meter. Hier in Äquatornähe ist es aber auch in diesen Höhen recht warm. Deshalb ist die Art eher was für das Warmhaus.
Sonnig und luftig gehört, wie bei vielenTillandsien, auch zu den Pflegevorrausetzungen. Die Wachstumszeit ist dagegen relativ kurz und intensiv (Juli bis Oktober). In dieser Zeit kann man sie feuchter halten. Ansonsten ist nur ein morgendliches Nebeln angesagt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2467
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Tillandsia espinosae Empty Re: Tillandsia espinosae

Beitrag  Pantalaimon am Mo 02 Dez 2019, 20:36

Servus,

tolle Bilder - vielen Dank für's Anfertigen und Zeigen! T. espinosae ist leider eine der Arten, die ich in der Vergangenheit mehrfach "gelüncht" habe, ohne je wirklich verstanden zu haben, was ihr bei uns nicht gepasst hat. Seitdem lasse ich die Finger von ihr. Umso mehr freue ich mich für Dich, dass es der Art bei Euch nicht nur gut geht, sondern dass sie sogar zur Blüte kommt! Echt toll!

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 419
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten