Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Snowballs

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Snowballs

Beitrag  komtom am So 24 Jul 2011, 11:55

Hallo Gemeinde,

heute möchte ich einmal einen Bericht über eine Kakteengattung beginnen (jeder kann sich nachfolgend mit Bildern und Text daran beteiligen) über die man im Flowerpoint noch nicht so viel geschrieben hat. Das Kakteenlexikon ist raus aus dem Spiel, möglicherweise wegen zu geringer Beteiligung? Ich habe auf jeden Fall nix mehr gefunden wenn ich das Stichwort "Epithelantha" in unsere Suchmaschine eingegeben habe.

Es geht also um Epithelantha eine "Kleingattung" aus Mexico welche einst wie Ariocarpus, Encephalocarpus, Pelecyphora, Obregonia und Leuchtenbergia zu den gefragten Kakteen zählte und als schwer zu pflegende Pflanzen galten. Heute hat sich das alles relativiert, liegt wohl auch daran, dass man sich selbst schon länger sich mit Kakteen beschäftigt und die Bedeutung "schwer zu Pflegen" in andere Kakteengattungen abgewandert ist.
Trotzdem einige Worte zur Pflege. Die kleinbleibenden weissen Kugeln, einem Schneeball nicht unähnlich, lieben einen warmen und sonnigen Standort am besten in einem Gewächshaus. Nur dort entwickeln sie die weisse - braungraue dichte Bedornung und blühen den ganzen Sommer. Gegossen wird wie bei den meisten anderen Kakteen im Frühjahr und Sommer so etwa im Rythmus von 8 Tagen je nach Wetterlage, im Winter stehen sie trocken bei 8-12°C. Eigentlich sollte man sie nicht von oben überbrausen, wegen der Wolle, aber ich mache da keine Ausnahme, in ihrer Heimat regnet es ja auch vom Himmel runter. Das Substrat sollte rein mineralisch und durchlässig sein, denn Staunässe mögen sie nicht. Besondere Zusätze wie Gips und Ziegelsplitt sind nicht unbedingt notwendig, manche Pfleger verwenden diese weil Epithelantha oft auf alkalisch reagierenden Substraten wie Kalkstein vorkommt. Aus Samen lassen sie sich auch recht gut heranziehen, die Keimquote ist recht gut, das Wachstum jedoch langsam und ab einem Durchmesser von einem guten cm bringen sie ihre zwar kleinen aber recht aparten Blüten und später im Sommer kleine längliche rote Beeren welche nur wenige Korn Samen beinhalten und bei Mäusen sehr belibt sind. Da ich meine Pflanzen nur selten bestäube vermute ich dass sie Selbstfertil sind, vielleicht kann mir jemand dazu mehr sagen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Epithelanta micromeris, ältere Pflanze ca. 4,5cm dm und Blick in den Schlund der Blüten welche nur um die 7mm gross ist.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Epithelantha micromeris SB 1327

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Epithelantha micromeris v. pachyrhiza, näher an den Blüten

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Epithelantha micromeris v. pachyrhiza mit pastellgelben Blüten

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Zwei Pflanzen im Vergleich

Das sind noch gar nicht alle Arten und Formen die es in der "Kleingattung" gibt, aber ich habe sie noch gar nicht alle, doch als Sämlinge 2010 und 2011 ausgesäht und es kommen jedes Jahr noch welche dazu, auch bei Platzmangel, es sind ja echte Kakteenminiaturen. Vielleicht hat der eine oder andere eine Pflanze der noch fehlenden Formen und kann sie hier einstellen.

Um es vorweg zu nehmen, SB 1327 habe ich in der Tat vor langer Zeit ausgesäht um sie auf ihre im Katalog versprochene Frosthärte zu testen, aber von den damals wenigen erhältlichen Körnern sind zwei Pflanzen gross geworden, die waren mir dann für einen Test zu schade. Allerdings bis -6°C haben sie wie alle meine Pflanzen nachgewiesener Weise ausgehalten. Ich habe zwar auch Sämlinge dieser beiden Pflanzen da ich aber nicht sicher bin ob nicht eine der anderen Pflanzen mit drinsteckt, bestäubt habe ich sie bisher noch nie, wurden die auch noch nicht getestet.

also bis bald und Grüsse

komtom






avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 781
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  Isabel S. am So 24 Jul 2011, 12:05

Tolles Thema! Wink Ich mag diese kleine Gattung auch sehr gerne. Hier ein Foto eines kleinen micromeris in Blüte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]]

Man kann sie auch kühler (um 4°C) überwintern, darin sind sie relativ robust.

lg
Isabel
avatar
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1194
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  komtom am So 31 Jul 2011, 11:24

Hallo Gemeinde,

sind wohl immer noch Raritäten weil kaum einer etwas zu Berichten hat oder einfach nur uninteressant also nicht in Mode?

schade!

also bis bald und Grüsse

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 781
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  Liet Kynes am So 31 Jul 2011, 12:32

Berichten kann ich leider nur, dass ich vor kurzer Zeit E. micromeris Lau 737 ausgesät habe. Ich werde davon einige pfropfen. Habe schon Sämlings-Exemplare davon auf Pereskiopsis und Selenicereus gesetzt und muss noch abwarten ob sie anwachsen. Solange sich kein Pilz breit macht, werde ich auch welche wurzelecht unter Kunstlicht den Winter über durchkultivieren. Ich werde meine aktuelle Frage dazu mal in den Pfropf-Bereich stellen. Gruß Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  kaktussnake am So 31 Jul 2011, 12:41

sehr schöne bilder - von sehr schönen pflanzen.

wie schon beschrieben, die e sind im gw eigentlich pflegeleicht! ein heller, vollsonniger -heisser stand, gut kiesiges-schottrigees substrat - dann vermehren sich die teile wie unkraut! allerdings müssen sie langsam wachsen, um zu voller schönheit zu kommen. getriebene pflanzen sind keine augenweide.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
epithelantha pachyrihizza

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2847
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  Echinopsis am So 31 Jul 2011, 12:41

Ich habe dieses Jahr auch Epithelantha ausgesäät...leider sind nicht sooo viele gekeimt. Mittlererweile haben die Kleinen aber schon einige Dornen! Wenn sie etwas größer sind, mache ich mal Bilder!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15095
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  Prof.Muthandi am So 31 Jul 2011, 13:44

Schönes Thema! Hier ein kleiner Shot in unsere Epithelantha-Aufzucht-Ecke:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit dabei sind aktuell ca. 50 Stck. Epithelantha densispina (wurzelecht/ Tiefsttemp. um 0°C/ Durchmesser ca. 1,5- 2 cm) die ich abzugeben hätte. Hat da jemand Interesse?

Grüsse an die Liebhaber dieser hochinteressanten Gattung!
avatar
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1192
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  Echinopsis am So 31 Jul 2011, 14:04

Alter Spalter...wat für eine geile Sammlung Marc! Shocked

Edith ein traumhaft schönes Bild!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15095
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  Isabel S. am So 31 Jul 2011, 14:14

Wow, tolle Sammlung! Very Happy

Sehr schönes Bild Edith- wie immer. Wink
avatar
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1194
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Re: Snowballs

Beitrag  Losthighway am So 31 Jul 2011, 19:27

Ich zeig auch mal eine von mir, ist extrem dicht bedornt und ca. 12cm hoch, leider hab ich keinen Namen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Losthighway
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 585

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten