Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme

5 verfasser

Nach unten

Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme Empty Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme

Beitrag  Henning Fr 03 Jan 2020, 13:06

Moin zusammen,
ob ich hier in der Rubrik jetzt richtig bin, weiß ich auch nicht so genau,  aber ich dachte mir, es passt irgendwie zu den lufthungrigen Wurzeln der Weihnachts- und Osterkakteen.
Beim letzten Joghurt- bzw. Schokopudding blieben sehr schöne "Töpfe " übrig und kurz vorher hatte ich (wo auch immer) gelesen, dass die genannten Kakteen gerne viel Luft an ihren Wurzeln hätten und im Halb- bis Vollschatten des Apfelbaums hängen. Also dachte ich mir, die würden wohl gerne ich gitterartigen Pflanzgefäßen (oder Körben etc) wachsen.
Puddingpöttchen abgespült, Etikett abgepiddelt, mit einem dicken Nagel, der immer wieder im Bollerofen "leicht aufgewärmt" wurde, einige Löcher in das Pöttchen gebrannt und oben nochmals zwei kleinere Löcher mit einem dünneren Nagel gebrannt, wo die beiden Schnurenden durchgeführt sind. An jedes Ende einen "Schiebeknoten" - fertig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beim nächsten Weihnachtskaktusumtopfen bzw. Eintopfen werde ich es mal mit recht humosem und durchlässigen Material versuchen und dann hänge ich die Blümchen mal in einen unserer Bäume.

Zur Nachahmung empfohlen. Bin allerdings selber mal gespannt,  wie es funktioniert.
Viel Spaß beim Basteln!

Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3520
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme Empty Re: Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme

Beitrag  oldieh Fr 03 Jan 2020, 13:55

Hallo Henning, coole Idee mit deinen Puddingtöpfchen yeahh
Hoffentlich sind die Löcher nicht zu groß und das Substrat verteilt sich dann unter deinem Baum Rolling Eyes

LG oldieh
oldieh
oldieh
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 125
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme Empty Re: Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme

Beitrag  Henning Fr 03 Jan 2020, 14:05

Moin oldieh,
die Löcher sind gefühlt so 6 mm groß - da wird schon noch was im Topf.
Man könnte natürlich einen dünneren Nagel nehmen und dafür mehr Löcher brennen...
Ich werde berichten, was draus geworden ist, sobald ich sie "in Betrieb " nehme.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3520
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme Empty Re: Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme

Beitrag  benni Fr 03 Jan 2020, 18:44

Gute Idee, Henning

Mir ist vor längerer Zeit etwas Ähnliches eingefallen mit den abgeschnittenen
Unterteilen von 5-, 6- und 8-Liter-Wasserkanistern für meine Lithopsfamilien.
Bei Interesse könnte ich auch noch Fotos einstellen; habe gerade gestern
wieder einen Kanister 'geschlachtet', mit einem Metallgrillspiess und Gasflamme
Abflusslöcher reingebrannt und 9 oder 10 grosse 2-jährige Lithops reingepflanzt.
Das Praktische dabei ist, die Pflanzen haben länger eine gleichmässige Feuchtig-
keit und wesentlich mehr Platz und Ausdehnungsmöglichkeit für die Wurzeln.

Da ich das schon einige Jahre praktiziere, kann ich darüber nur positiv berichten.

Grund war, dass es hier in Spanien keine gescheiten Töpfe in eckiger Form gibt
und Viereck-Plastikschalen 12/14 x 18/20 cm fast 4,--€ kosten. Deutsche Firmen
liefern "derzeit" nicht nach Spanien.

Henning, wer ein bischen denkt, dem fällt auch was ein  -  und Plastik... einsparen
oder weiterverwenden ist doch etwas.

Hast Du prima gemacht  -  weiter so .....
Liebe Grüsse
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1111
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme Empty Re: Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme

Beitrag  NinhChan Mai Fr 08 Jan 2021, 17:31

Hallo Henning,
Ein tolle Idee. Ich werde auch einpaar nachmachen ! Danke
Lg Ninh
NinhChan Mai
NinhChan Mai
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 52
Lieblings-Gattungen : Epicactus

Nach oben Nach unten

Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme Empty Re: Luftige Pflanzgefäße selber basteln - man nehme

Beitrag  Tenellus Fr 08 Jan 2021, 19:50

benni schrieb:
Bei Interesse könnte ich auch noch Fotos einstellen;
Hallo benni,
ich würde mir deine Lithops gerne mal anschauen, also her mit den Bildern Wink !
Ciao, Mario.
Tenellus
Tenellus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 244
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten