Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  lisajschmidt am So 16 Feb 2020, 21:00

Hey ihrs,

ich habe letztes Jahr einen Kaktus über Kleinanzeigen geschenkt bekommen, und habe leider keine Ahnung, um was es sich hier handelt. Ich nenne ihn meist Wulstling oder Mr. Ukki. Die ehemalige Besitzerin sagte mir nur, er sei blühfreudig und produziert gerne Kindel (offensichtlich) und ob ich mich denn gut um ihn kümmern würde...naja, ich versuche es. Umtopfen hat gezeigt, dass die Erde total verdichtet war und keine Wurzel da durch gekommen wäre...war eher wie Stein. War glaube ich auch nur normale Blumenerde...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich hoffe die Fotos sind okay, habe nur mein Smartphone zu Hand und bereue gerade, mein Macroobjektiv verkauft zu haben....

Des weiteren habe ich noch zwei Opuntien. Die erste habe ich letztes Jahr aus Kroatien mitgenommen (ob das nun so legal war, sei mal dahingestellt), die zweite habe ich zu meiner opuntia macrocentra dazubekommen...ist aber was anderes... Könnt ihr weiterhelfen? Für mich sehen Opuntien irgendwie immer gleich aus...Very Happy Zur Blütenfarbe kann ich nichts sagen, da ich sie wie gesagt erst seit letztem Sommer habe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und zu guter letzt ein kleiner Kaktus, den ich neulich im Winkel van Sinkel gekauft habe, erst war noch ein Schildchen dran, aber als ich bezahlt habe haben die es abgemacht, bevor ich einen vernünftigen Blick drauf werfen konnte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke schonmal für eure Zeit & Hilfe! Smile

Lisa
lisajschmidt
lisajschmidt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Opuntia, Astrophytum, Lithops, winterhartes

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  nordlicht am So 16 Feb 2020, 22:15

Hi Lisa,

der Erste könnte eine Mammillaria sein, eventuell eine backebergiana. Sollte sich eigentlich in kühler Winterruhe befinden, der hellgrüne Austrieb deutet auf eine zu warme Überwinterung hin.

Den letzten halte ich für Cereus peruvianus fa. monstrosus als Cristate.

Die Bestimmungsexperten wissen da vielleicht was besseres.


Zuletzt von nordlicht am So 16 Feb 2020, 22:45 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : backenergiana korrigiert in backebergiana -war ein Tippsenfehler-)
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2086
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  lisajschmidt am So 16 Feb 2020, 22:30

nordlicht schrieb:Hi Lisa,

der Erste könnte eine Mammillaria sein, eventuell eine backenergiana. Sollte sich eigentlich in kühler Winterruhe befinden, der hellgrüne Austrieb deutet auf eine zu warme Überwinterung hin.


Hey, danke! Hab gerade mal gegooglet und eine Ähnlichkeit ist definitiv vorhanden - allerdings gibt es auch Bilder mit roten Dornen, die mein Kaktus eher nicht hat. Die sind alle rein weiß. Übrigens, weil man das auf dem Foto vielleicht nicht so gut erkennen kann - bis zur Spitze misst er momentan ca. 31 cm.

Das mit der warmen Überwinterung stimmt - ich bin frisch umgezogen und suche derzeit noch nach einer guten Möglichkeit zur Überwinterung. Nächsten Winter sieht's dann besser aus Smile
lisajschmidt
lisajschmidt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Opuntia, Astrophytum, Lithops, winterhartes

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  lisajschmidt am Mo 17 Feb 2020, 18:38

Ist es eigentlich ratsam, die Kindel bei dem ersten Kaktus zu entfernen, oder ist das egal?
lisajschmidt
lisajschmidt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Opuntia, Astrophytum, Lithops, winterhartes

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  Shamrock am Mo 17 Feb 2020, 22:14

Das bleibt ganz dir überlassen. Aber letztendlich ist in dem Fall das Sprossen genetisch veranlagtes Verhalten und auch nach dem Abnehmen der Kindel werden wieder welche neu kommen. Außerdem sieht doch mit fortgeschrittenem Alter so eine Gruppe erst richtig imposant aus.
Schon allein wegen dem munteren Sprossverhalten würde ich übrigens eine Mammillaria backebergiana ausschließen. Die wächst normalerweise solitär und wenn, dann sprosst sie auch erst im fortgeschrittenem Alter.
Ich denke eher an eine Mammillaria elongata, die ist auch ziemlich variabel. Aber dazu können unsere Mammillaria-Fachleute sicher kompetentere Auskünfte geben.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21432
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  Matches am Mo 17 Feb 2020, 23:14

Hallo Lisa,
im Blick auf die langfristige Gesundheit Deiner Pflanzen solltest du irgendeine Möglichkeit finden sie artgerechter zu kultivieren.
Dabei spielen vier Faktoren entscheidend mit
1. Licht
2. Temperatur
3. Wasser
4. Nährstoffe

Ich fange mal beim Letzten an. Kakteen sind in vielerlei Hinsicht Überlebenskünstler und kommen mit extrem wenig Stickstoff aus.
Gibst du ihnen viel davon blustern sie sich auf und sehen Blumenkohl ähnlicher als Kakteen.

Wasser ist lebenswichtig, Aber bei Kakteen solltest du eine Gießpause von Oktober bis Ende März durchhalten.
Das ganze dann allerdings bei kühlen Temperaturen - ideal um 10°C für die meisten Arten.
Für die Wachstumszeit solltest Du Kakteen auch nicht wie Sümpfpflanzen behandeln sondern ihn ihmmer wieder gönnen, dass das Substrat möglichst vollständig abtrocknet.
Ich gieße von April bis Ende August alle 2 Wochen.

Komme noch zum Entscheidenden. Kakteen wachsen nicht im Urwald abgedunkelt von einem dichten Blätterwald, sondern sind in den meisten Fällen der Sonne ausgesetzt und manche sogar bei extrem heißen Temperaturen.
Das heißt für die Kultur in unserem Landstrich: Suche dir in der Wachstumszeit das Fenster der Wohnung wo am meisten Sonnenlicht die Pflanzen erreicht. Viele kultivieren auch auf einem Balkon Kakteen erfolgreich.
All das wird dazu beitragen, dass deine Pflanzen gesund wachsen, nicht so anfällig für Schädlinge sind und Dir mit Blüten viel Freude bereiten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wünsche dir viel Erfolg.
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4045
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  Shamrock am Di 18 Feb 2020, 10:28

Bei solchen Gelegenheiten finde ich es immer wieder schade, dass dies hier https://www.kakteenforum.com/t32159-faustregeln-zur-pflege-von-kakteen-und-anderen-sukkulenten viel zu selten genutzt wird. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21432
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  Konni am Di 18 Feb 2020, 12:10

Hallo Lisa,

die erste Pflanze ist eine Mammillaria zeilmanniana, die unter extremen Lichmangel leidet.
Ebenso kann man das an dem Neutrieb des Opuntia Ohr sehen.

Stelle die Pflanzen also bei Dir jetzt vollsonnig ans Fenster und später nach draußen an einen
geschützten hellen Ort. Derzeit vollsonnig ans Fenster, denn das Glas filtert ziemlich stark und
die Sonne hat derzeit noch nicht so die Intensität.

Da sie so lange dunkel gewachsen sind, sind sie derzeit bestimmt sehr empfindlich auf
direktes Sonnenlicht, deswegen draussen hell aber keine direkte Sonne.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Und darum haben wir einen Gemüsegarten [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 833
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  lisajschmidt am Di 18 Feb 2020, 12:35

Matches schrieb:Hallo Lisa,
im Blick auf die langfristige Gesundheit Deiner Pflanzen solltest du irgendeine Möglichkeit finden sie artgerechter zu kultivieren.
Dabei spielen vier Faktoren entscheidend mit
1. Licht
2. Temperatur
3. Wasser
4. Nährstoffe

Ich fange mal beim Letzten an. Kakteen sind in vielerlei Hinsicht Überlebenskünstler und kommen mit extrem wenig Stickstoff aus.
Gibst du ihnen viel davon blustern sie sich auf und sehen Blumenkohl ähnlicher als Kakteen.

Wasser ist lebenswichtig, Aber bei Kakteen solltest du eine Gießpause von Oktober bis Ende März durchhalten.
Das ganze dann allerdings bei kühlen Temperaturen - ideal um 10°C für die meisten Arten.
Für die Wachstumszeit solltest Du Kakteen auch nicht wie Sümpfpflanzen behandeln sondern ihn ihmmer wieder gönnen, dass das Substrat möglichst vollständig abtrocknet.
Ich gieße von April bis Ende August alle 2 Wochen.

Komme noch zum Entscheidenden. Kakteen wachsen nicht im Urwald abgedunkelt von einem dichten Blätterwald, sondern sind in den meisten Fällen der Sonne ausgesetzt und manche sogar bei extrem heißen Temperaturen.
Das heißt für die Kultur in unserem Landstrich: Suche dir in der Wachstumszeit das Fenster der Wohnung wo am meisten Sonnenlicht die Pflanzen erreicht. Viele kultivieren auch auf einem Balkon Kakteen erfolgreich.
All das wird dazu beitragen, dass deine Pflanzen gesund wachsen, nicht so anfällig für Schädlinge sind und Dir mit Blüten viel Freude bereiten.

Wünsche dir viel Erfolg.
Matthias

Hey Matthias,

Danke für deine Tipps. Ich habe als Jugendliche schon Kakteen gehalten, ich bin also in der Pflege nicht neu und kenne die Basics. Ich bin nur - wie bereits mehrfach erwähnt - kürzlich erst umgezogen und muss mich erst einleben und eben auch für meine Kakteen schauen, wo ich sie im Winter hinstelle. Ich wohne in einer WG in einer 2-Raum Wohnung. Ich habe das Zimmer Richtung Süden erwischt - für den Sommer ist das natürlich super. Hier standen meine Kakteen auch den Winter durch. Das Problem ist nämlich, das meine Mitbewohnerin das Nordzimmer hat, wo ich sonst, würde ich hier alleine Wohnen, mein Schlafzimmer hätte und wo ich im Winter die Kakteen hinstellen würde - dem ist nur leider für die nächsten drei Jahre nicht so. D.h. Ich sitze ein wenig in der Klemme. Unser Flur hat keine Fenster und ist auch im Winter relativ warm, da er von den Umgebenden Räumen Wärme bekommt. Unser Bad geht auch Richtung Süd raus, ist aber klein und schmal und eben - weil Bad - feucht. Die Küche geht nach Norden, allerdings steht die relativ voll und Platz ist hier nicht wirklich. Hier grenzt auch der Balkon an, der respektive auch nach Norden zeigt. Hier ist es trotzdem hell, weil eine gegenüberliegende Hauswand noch gut reflektiert, aber direkte Sonneneinstrahlung gibt es leider nicht wirklich.

Du siehst also, ich stecke aktuell etwas in der Klemme. Natürlich würde ich meinen Kakteen gerne ihre artgerechte Haltung geben, aber ich bin leider auch eine Frostbeule und kann nicht tagsüber bei 10-15 Grad bei mir im Zimmer sitzen. Oder nachts so stark runterkühlen, dass ich die Temperaturen erreiche und am Tag wieder hochheizen - das tut weder Umwelt noch meinem studentischen Portmonaie gut. Sad

Aber ich bin ja auch hier um mich zu informieren und zu lernen, also habt ihr vielleicht Ideen?

Übrigens - meine Kakteen haben den Winter über kaum einen Tropfen Wasser bekommen. Nur ein wenig, um die Wärme zu kompensieren (vllt so alle 6 Wochen einen Minischluck) Sie stehen übrigens auch alle in einem Gemisch aus Seramis, Aquarienkies und Blumenerde.

@Shamrock ich lese gerade echt viel hier im Forum - die Stichwortsuche hilft mir dabei sehr. Ich schaue aber auch noch mal in den Anfängerthread rein...

@Konni Lichtmangel kann es eigentlich nicht sein - die Kakteen standen den ganzen winter durch am Südfenster... o.O

Uff, das war jetzt lang, aber hoffentlich etwas aufschlussreich Smile

Liebe Grüße!
Lisa Very Happy
lisajschmidt
lisajschmidt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Opuntia, Astrophytum, Lithops, winterhartes

Nach oben Nach unten

Wulstling & andere suchen richtigen Namen... Empty Re: Wulstling & andere suchen richtigen Namen...

Beitrag  nordlicht am Di 18 Feb 2020, 12:42

Hallo Konrad,

Du bist ohne Zweifel eine Koryphäe auf dem Gebiet Mammillaria.

Die Beschreibung der Mammillaria zeilmanniana geht von 15 bis 18 Randdornen und vier Mitteldornen aus, davon einer rotbraun und hakig. Diese Merkmale konnte ich auf dem Foto so nicht feststellen.

Meine Frage:

Ist es möglich, dass eine M. zeilmanniana sich unter ungünstigen, nicht artgerechten Bedingungen so weit von der Standardbeschreibung abweichend entwickelt?

Danke für deine Antwort

Günter
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2086
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten