Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Nach unten

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.? Empty Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Beitrag  TobyasQ am Sa 22 Feb 2020, 16:49

Hallo Rhipsaliskenner,
gestern bin ich wieder mal durch Blumen Risse und Dehner gebummelt.
Dabei sah ich u. a. diese 2 Rhipsalis.
R. clavata forma delicatula vermute ich nach Bildern in "Rhipsalis & Lepismium" von F. Süpplie.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei der war ich erst ratlos. Kantige beborstete Triebe mit runden unbeborsteten Neutrieben ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... an denen sich solche Blüten öffnen. Auf der vorletzten Seite des Buches fand ich dann Bilder von R. teres forma prismatica.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was meint ihr, liege ich mit meinen Vermutungen richtig?

Vielen Dank im Voraus

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.? Empty Re: Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Beitrag  TobyasQ am Do 27 Feb 2020, 17:56

Hat niemand eine Meinung?
Lasst mich nicht hängen. Shocked

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.? Empty Re: Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Beitrag  Kaktussonne32 am Do 27 Feb 2020, 18:27

Kann dir die Art leider auch nicht nennen, aber könnten das nicht auch zwei Arten in einem Topf sein? Man sieht, dass auch die borstigen Triebe wachsen.
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 275
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Gymnocalycium, Lophophora

Nach oben Nach unten

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.? Empty Re: Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Beitrag  AndreasHofacker am Do 27 Feb 2020, 19:37

Hallo,

die erste Pflanze ist in der Tat R. clavata f. delicatula.
Die zweite wahrscheinlich R. floccosa. Die Blüten sieht man ein bisschen schlecht. Gibt es schon Früchte?

Herzliche Grüße

Andreas
AndreasHofacker
AndreasHofacker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24

Nach oben Nach unten

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.? Empty Re: Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Beitrag  TobyasQ am Do 27 Feb 2020, 21:28

Kaktussonne32 schrieb: ... aber könnten das nicht auch zwei Arten in einem Topf sein?

Definitiv nicht. Ich habe extra genauer hingeschaut, weil ich das auch erst vermutet habe. Wenn man das Bild genauer betrachtet, erkennt man wenige runde Neutriebe an beborsteten Trieben wachsend.

AndreasHofacker schrieb:Die zweite wahrscheinlich R. floccosa. Die Blüten sieht man ein bisschen schlecht.

Könnte dann eine
1) R. f. ssp. hohenauensis wegen der goldgelben Knospen oder
2) R. f. ssp. pulvinigera wegen der gelblichen Blüten sein.
Da wäre ich dann eher bei 1), aber in den Beschreibungen steht nichts von Borsten an den Trieben und daß die Triebe eckig, vierkantig sind.
Dann bin ich wieder bei R. teres f. prismatica. Aber auch da steht nur bei forma teres etwas von Borsten und Wolle. Bei den Bildern passt dann wieder forma p. und bei der Blüte f. teres. Da ist die Verwirrung dann komplett. scratch

Gibt es schon Früchte?

Nein, nur goldige Knospen und gelbe Blüten. Der Ampeltopf hängt hier in einem Gartenmarkt.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.? Empty Re: Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Beitrag  AndreasHofacker am So 01 März 2020, 18:24

Ich denke mal, es ist R. floccosa subsp. pulvingera. Ohne Nahaufnahmen der Blüten ist das aber schwer mit Sicherheit zu sagen. Die Knospen müssten mehr oder weniger deutlich durch die Epidermis durchbrechen.
Ist die Epidermis "nörpelig"? oder glatt?

Triebe mit Dornen/Borsten sind bei R. floccosa nichts seltenes. Nennt man Neotenie.

Beste Grüße

Andreas
AndreasHofacker
AndreasHofacker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24

Nach oben Nach unten

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.? Empty Re: Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Beitrag  TobyasQ am Mo 02 März 2020, 13:44

AndreasHofacker schrieb:Ich denke mal, es ist R. floccosa subsp. pulvingera. ... Die Knospen müssten mehr oder weniger deutlich durch die Epidermis durchbrechen.

Auf dem Bild scheint das nicht der Fall zu sein, wenn ich mir da die Knospen ansehe und wenn es zum Vergleich wie bei Echinocereus triglochidiatus zu verstehen ist.

Ist die Epidermis "nörpelig"? oder glatt?

Glatt, die Epidermis ist leicht gemustert, so daß es nur nörpelig aussieht.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Rhipsalis c. und Rhipsalis t.? Empty Re: Rhipsalis c. und Rhipsalis t.?

Beitrag  TobyasQ am Mo 09 März 2020, 16:47

Jetzt hab ich mir das Pflänzchen nochmal genauer angeschaut und einen beborsteten Trieb abgeknipst und durchgeschnitten.
Der kantige Trieb ist 6eckig bzw. 6rippig. Damit ist R. ... ssp. prismatica raus.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten