Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Stephes erste Aussaat

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Stephe am So 08 März 2020, 21:34

Danke.

Ich mache nochmal die Tage ein foto vom Inhalt. Grob sieht das aus wie die Internetbilder von vulcatec. Die Körnung müsste zw. 3-5 mm sein. Ich habe mal ein glas zur Hälfte damit gefüllt und destilliertes Wasser darüber gegossen. Der Leitwert ging schon auf 200 mS. Das sollten die Jünglinge aber hoffentlich aushalten.
Stephe
Stephe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Shamrock am So 08 März 2020, 21:36

Zur Not im Garten einmal kräftig durchspülen, trocknen lassen und dann verwenden. Mit ein klein bissl Geduld und Wasserverschwendung sollte sich der Leitwert gleich zum Positiven wandeln.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21768
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Stephe am Do 19 März 2020, 22:31

Das ist im übrigen das Substrat:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Körnung: zwischen 3-5 mm, einzelne wenige ca. 7mm
Stephe
Stephe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Shamrock am Fr 20 März 2020, 20:45

Für eine Aussaat würde ich da schon versuchen noch etwas Feinanteile reinzubringen. Zumindest oberflächlich. Die winzigen Faserwurzeln am Anfang fühlen sich ja sonst wie allein unter Felsbrocken. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21768
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Stephe am So 22 März 2020, 17:20

Ich habe noch etwas gröberen Sand dazu gemischt. Ansonsten habe ich die Kleinen nochmal zusammen gesetzt. Stehen jetzt am Westfenster mit einer leichten Schattierung bei Sonne mittels Pergamentpapier. Halten die Kleinen schon nach Gewöhnung volle Westsonne aus?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Stephe
Stephe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Shamrock am So 22 März 2020, 21:56

Stephe schrieb: Halten die Kleinen schon nach Gewöhnung volle Westsonne aus?
Glaub schon, probier´s aus. Bevor sie´s aus den Latschen haut, laufen sie sowieso erstmal rot an. Sofern du sie halbwegs im Blick haben kannst, mach ich mir da keine Sorgen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21768
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Stephe am So 22 März 2020, 23:21

ok, dann werde ich sie mal vorsichtig abhärten...Wink

Im übrigen habe ich zu folgenden Pflanzen Samen bestellt und erhalten. Ich plane einige davon die Tage auszusäen.

- Echinocereus triglochidiatus
- Echinopsis oxygona FR 1291 Ponta Pora, Dourados, SE Mato Grosso do Sul, BR, 755m
- Aloe Mix
- Notocactus Mix
- Litops Mix

Ich würde sie auf eine Mischung des zuvor beschriebenen Granulats mit Sandzusatz verwenden. Das wär alles rein mineralisch. Ich habe noch Platz in einer Orchideen Sämlingsbox. Dort ist hohe Luftfeuchtigkeit mit Ventilation + Kunstlicht. Ich würde regelmäßig mit weichem Wasser besprühen. Passt das in etwa? Muss ich bei einzelnen der Liste etwas besonderes beachten?
Stephe
Stephe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Stephe am Sa 30 Mai 2020, 00:09

Hallo Zusammen,

Meine ersten Aussaatversuche verliefen bisher eher durchwachsen...

- Echinocereus triglochidiatus >> fast 100% Keimrate
- Echinopsis oxygona FR 1291 Ponta Pora, Dourados, SE Mato Grosso do Sul, BR, 755m >> bisher kein Erfolg..
- Aloe Mix >> fast 100% Keimrate
- Notocactus Mix >> 2 Keime
- Litops Mix >> kein Erfolg.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie soll ich hier weitermachen? Sie stehen noch unter Kunstlicht in einer Sämlingsbox. Sind sie schon reif für die Sonne?
Stephe
Stephe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Stephe am So 07 Jun 2020, 17:09

Liebe Experten,

Ich wollte nochmal höflichst nach eurer Einschätzung zur weiteren Kultur meiner Echinocereus triglochidiatus (siehe Foto) bitten. Die Sämlinge sind ca. 5-7 mm im Durchmesser. Ab wann dürfen sie denn auf die Fensterbank (z.B. Westfenster)? Ich habe sie aus der Sämlingsbox in mein Zimmergewächshaus umgesiedelt. Dort ist hohe LF und Kunstlicht (SanLight).
Stephe
Stephe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Stephes erste Aussaat - Seite 2 Empty Re: Stephes erste Aussaat

Beitrag  Shamrock am Mo 08 Jun 2020, 23:09

Hi Stephe,

eigentlich hatte ich ja gehofft, dass sich jemand der Aussaaterfahrenen deiner Frage annimmt - aber die sind offenbar alle mit Blütenzeigen ausgelastet. Ich würde die Kleinen jetzt langsam an die Sonne gewöhnen. Idealerweise an einem eher bewölkten Tag damit anfangen, als bei blauem Himmel.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21768
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten