Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kissenbildendes Etwas

Nach unten

Kissenbildendes Etwas Empty Kissenbildendes Etwas

Beitrag  chrisg am Mo 02 März 2020, 19:58

Hallo!

Bin beim Putzen. Etwas rebutiaähnliches und Kissen bildend hat ihr Schildchen verloren. Die Kleinen liegen dicht aneinander, und das Ganze geht flach in die Breite nach einiger Zeit. Letztes Jahr gab es eine kleine Anzahl Blüten, und zwar von unten herum kommend, nicht kranzförmig oben auf dem Scheitel. Kann jetzt nicht sagen welche Farbe, aber beige oder so ähnlich könnte sein.  scratch  Ich kann keine Wiederhaken erkennen aber das klettet sich trotzdem ungemein an alles fest, auch  an meine Finger, wobei der schöne Wuselkopf aber auch gleich etwas kahl davonkommt Shocked Wurzeln bilden ein Netzwerk. Was wäre heute aktuell - Rebutia minuscula, Rebutia chrysacantha oder Rebutia xanthocarpa oder was? Schönen Dank im Voraus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 470
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria

Nach oben Nach unten

Kissenbildendes Etwas Empty Re: Kissenbildendes Etwas

Beitrag  Dropselmops am Mo 02 März 2020, 20:11

Schaut aus wie die Schwester von meinem Kissen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Laut Schild Mediolobivia pectinata. Hab ich aber auch erst seit letztem Jahr und kann noch keine Blüten vorweisen, ich hoffe, das klappt dieses Jahr.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4043
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Kissenbildendes Etwas Empty Re: Kissenbildendes Etwas

Beitrag  Cristatahunter am Mo 02 März 2020, 20:13

Bei der Blütenfarbe beige würde ich spontan an Rebutia pygmaea denken.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19593
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kissenbildendes Etwas Empty Re: Kissenbildendes Etwas

Beitrag  chrisg am Mo 02 März 2020, 21:17

Dropselmops schrieb:Schaut aus wie die Schwester von meinem Kissen:
Laut Schild Mediolobivia pectinata. Hab ich aber auch erst seit letztem Jahr und kann noch keine Blüten vorweisen, ich hoffe, das klappt dieses Jahr.

Cristatahunter schrieb:Bei der Blütenfarbe beige würde ich spontan an Rebutia pygmaea denken.

Danke Euch beiden. Die Mediolobivia pectinata habe ich bei Cactiguide als synonyme für die Rebutia pygmaea gefunden. Kann das wirklich sein? Wenn ich das letztere google finde ich Tuffs wo die einzelnen Individuen sehr deutlich herausstreben. Das kommt bei meinem nicht so vor. Ich hatte früher die Mutterpflanze etwa 10-15 Jahre, da war alles recht flach. Höchstens dass die Mitte sich hervorhebte.

Ich kann mich durchaus bei der Blütenfarbe irren. Das werden wir hoffentlich recht bald erfahren, denn beim Fummeln habe ich eine Knospe gefunden. Ist auch ganz unten im ersten Bild zu erkennen, glaube ich. Very Happy

/ CG

chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 470
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria

Nach oben Nach unten

Kissenbildendes Etwas Empty Re: Kissenbildendes Etwas

Beitrag  Tarias am Di 03 März 2020, 07:56

Ich würde die Pflanze als Aylostera bezeichnen, vielleicht eine Hybride.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus, Aylostera, Echeveria

Nach oben Nach unten

Kissenbildendes Etwas Empty Re: Kissenbildendes Etwas

Beitrag  chrisg am Di 03 März 2020, 20:07

Ohje. Damit haben wir nocht einen Synonym zu Rebutia. Rebutia heliosa var. cajasensis beispielsweise, ist dasselbe wie Aylostera cajasensis oder Aylostera heliosa var. cajasensis. Das kann noch spannend werden. Hybride ist natürlich auch möglich. Ich habe meine Unterlagen durchgeforstet aber der Name Aylostera war bei mir nicht vertreten. Dagegen jede Menge Rebutien.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 470
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria

Nach oben Nach unten

Kissenbildendes Etwas Empty Re: Kissenbildendes Etwas

Beitrag  Tarias am Di 03 März 2020, 20:18

Das liegt daran, daß die Aylosteren und Mediolobivien irgendwann nomenklatorisch zu den Rebutien gepackt wurden, um einige Zeit später durch DNA-Untersuchungen festzustellen, dass die beiden Gattungen nichts mit Rebutia zu tun haben.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus, Aylostera, Echeveria

Nach oben Nach unten

Kissenbildendes Etwas Empty Re: Kissenbildendes Etwas

Beitrag  chrisg am Mi 11 März 2020, 03:07

Hm, ja so geht das meistens nach DNA-analysen.

Inzwischen ist die kleine Gruppe ohne Namensschild auf Austellung gegangen, zusammen mit ein paar anderen Gesellen aus meinem Bestand. Mehr darüber auf anderer Stelle. Die Knospe ist noch da.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 470
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten