Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Melocactus

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Melocactus Empty Melocactus

Beitrag  1965mick am Fr 13 März 2020, 09:23

Kann mir vielleicht jemand helfen? Dem Melo hab ich vor Jahren beim Discounter gekauft. Vielen Dank im voraus. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
1965mick
1965mick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  Henning am Fr 13 März 2020, 09:33

Moin Matthias,
wie und wobei soll Dir denn geholfen werden? Beim Tragen des Melos?
Habe so spontan gar keine Fragerichtung erkannt - kann aber auch an mir liegen.
Bis bald.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2547
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  1965mick am Fr 13 März 2020, 09:47

Hallo Henning,

Es geht natürlich um Bestimmung. Deshalb habe ich meine Anfrage auch in der Bestimmungsecke platziert. Ich dachte, das wäre eindeutig?
1965mick
1965mick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  Henning am Fr 13 März 2020, 10:31

Nach gut.
Beim Tragen hätte ich Dir helfen können, beim Bestimmen leider nicht, aber da gibt es hier sicherlich noch ein paar Profis, die das können.
Auf alle Fälle sieht Dein Melo auch ohne Namen klasse aus.
Bis bald.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2547
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  TobyasQ am Fr 13 März 2020, 11:42

Hallo Matthias,
bestimmen kann ich den auch nicht. Aber mir fällt die gesprenkelte Epidermis auf. Hat er die Punkte und Flecken schon länger auf der Haut?

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  1965mick am Fr 13 März 2020, 12:19

Ja, das hat er schon länger, das geht auch nicht weg. Keine Ahnung was das ist.
1965mick
1965mick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  TobyasQ am Fr 13 März 2020, 12:56

Könnte von einem Spinnmilbenbefall stammen.
Eben fiel mir noch der weiße Flausch im Rippenzwischenraum auf, evtl. eine Schmierlaus.?

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  Shamrock am Fr 13 März 2020, 23:20

Melobestimmung ist ein Mienenfeld! Selbst die wenigen Fachleuten auf dem Gebiet können hier selten mit eindeutigen Aussagen glänzen - und ohne Blüten wird sich sowieso niemand sicher festlegen.

Bezüglich der Flecken könnte evtl. schon ein Dünger mit ausreichend Spurenelementen helfen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21432
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  1965mick am Sa 14 März 2020, 08:57

Shamrock schrieb:Melobestimmung ist ein Mienenfeld! Selbst die wenigen Fachleuten auf dem Gebiet können hier selten mit eindeutigen Aussagen glänzen - und ohne Blüten wird sich sowieso niemand sicher festlegen.

Bezüglich der Flecken könnte evtl. schon ein Dünger mit ausreichend Spurenelementen helfen.

Ein Blütenbild kann ich nachliefern:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und ein Foto von Mai 2011:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Btw.: Welche Spurenelemente meinst Du?

Vielen Dank für euer Feedback
1965mick
1965mick
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Melocactus Empty Re: Melocactus

Beitrag  Shamrock am Sa 14 März 2020, 09:34

Vielleicht doch ein matanzanus? Die frühe Blühreife spricht zumindest auch dafür.

Ein ganz normaler Dünger mit Spurenelementen halt. So Flecken können eine Vorstufe von Chlorose sein (Nährstoffmangel). Welches dieser zahlreichen Spurenelemente kann ich anhand der Flecken nicht erkennen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21432
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten