Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  dr.rankenstein am Do 04 Aug 2011, 20:56

Habe mit vor 3 Jahren eine Gartenhütte gebaut und das Dach als beet für winterharte Sukkulenten und Steingartenpflanzen konzipiert. Die Substratstärke beträgt ungefähr 7 cm und teilt sich in mehrere Bereiche auf. Es gibt Sandbreiche, Kalkschotterbereiche, Quarzkieselbereiche, Humusbereiche und einen (Posidonien)Schieferbereich.

Hier ein paar Bilder der Fläche:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pflanzenarten am Dach:

Orostachis spinosus
Orostachis malacophyllus
Orostachys malacophylla var. iwarenge

Iris barbata
Iris pumila

Potentilla spec.

Delosperma nubigeum
Delosperma cooperi
Delosperma congestum

Saxifraga umbrosa
Saxifraga cuneifolia

Ornithogalum umbellatum

Tulipa tarda
Tulipa turkestanica

Opuntia fragilis (diverse Sorten)
Opuntia macrorhiza

Teucricum spec.

Sempervivum globiferum (Syn.: Jovibarba globifera)
Sempervivum arachnoideum (kalk)
Sempervivum arachnoideum (sauer)
Sempervivum (diverse Sorten)

Sedum spathulifolium
Sedum annuum
Sedum acre
Sedum rupestre
Sedum telephium

Dianthus carthusianorum
Dianthus plumarius
Dianthus deltoides

Allium carinatum
Allium tuberosum


avatar
dr.rankenstein
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  davissi am Do 04 Aug 2011, 21:10

Hallo Markus,

Wunderschön angelegt! *Sabber*

Wird da kein Substrat vom Regen(z.B. bei Starkregen) "weggeschwemmt"?
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  dr.rankenstein am Do 04 Aug 2011, 21:15

Das Gefälle des ganzen beträgt auf 4 meter nur 10 cm. Und der Rand des Daches ist 7cm hoch (ausser am Ablauf natürlich)
Bis jetzt hat es auch den stärksten Regen standgehalten.
avatar
dr.rankenstein
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  gartenfex am Fr 05 Aug 2011, 06:21

Hallo markus

Dein Dach sieht nicht schlecht aus.
Ich bin gerade beim Planen eines Flachdaches mit Wüstenbeet/ Semperviven.
Hast du unter dein Substrat eine Drainage eingebaut?
Wie hast du den aufbau des Substrats gemacht?
Kannst du vielleicht eine Skizze einstellen.

fragende grüsse sepp
avatar
gartenfex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 63

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  dr.rankenstein am Fr 05 Aug 2011, 11:29

hallo sepp

ich habe keine Drainage unter dem Substrat. ich dachte mir, dass das bei solch geringer Substrathöhe negativ wäre (im Sinne von all zu schneller Abtrocknung. Die Opuntien stehen in extrem durchlässigem Substrat aus Quarzkies. die anderen in den oben erwähnten Substraten. Bei manchen Dianthus habe ich fetteres substrat beim pflanzen verwendet um der Pflanze einen guten Start zu geben.

der Aufbau sieht so aus:

------------- Substrate
------------- 1mm Teichfolie
------------- 8mm Schweißbahn (vom Dachdeckerkumpel zu einer fläche verschweißt)
------------- Normale Dachpappe
- Rand aus 4x7cm Latten - das ganze Dach fällt in Richtung einer Ecke, an dieser Ecke sind auf 30cm keine Latten.
------------- Holzdach mit 21mm Brettern
------------- 15x10cm Balken alle 45 cm

die Gesamtfläche ist 3x4 Meter
avatar
dr.rankenstein
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  gartenfex am Fr 05 Aug 2011, 13:09

Hallo markus

Danke für deine Antwort.

Die Teichfolie hast du, wenn ich das richtig verstehe, nicht zur abdichtung des Daches sondern um eine "Wanne"
Für das substrat zu haben.
Hast du am auslauf eine Schwelle zum Wasserrückstau?

Das mit dem Verzicht auf die Draunage hört sich logisch an, da muss ich mir noch Gedanken machen.
Normalerweise ist die Drainage ja zur Wasserableitung, aber die Wasserspeicherung ist auch eine Idee.
Wie lange hast dein Dach schon in Betrieb.

hg sepp
avatar
gartenfex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 63

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  sensei66 am Fr 05 Aug 2011, 13:47

Hallo Markus,

das nenne ich mal saubere Arbeit. Gefällt mir ausgesprochen gut!
Kommen die Opuntien mit der relativ geringen Substratstärke gut zurecht?

ciao
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2192

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  dr.rankenstein am Fr 05 Aug 2011, 15:10

hallo ihr beiden

@ sepp: die teichfolie bildet eine wanne fürs substrat und ist gleichzeitig eine dritte abdichtung des daches. bei begrünten dächern kann man nicht vorsichtig genug sein, ich will ja kein wasser auf dem holz.

@ stefan: die opuntien kommen gut zurecht, haben dieses u. letztes jahr schon geblüht.
avatar
dr.rankenstein
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  dr.rankenstein am Sa 06 Aug 2011, 23:56

hallo sepp

das dach ist jetzt 3 jahre in betrieb (und wird immer besser)
am auslauf habe ich keine schwelle, da aufgrund der geringen neigung des daches die abflussgeschwindigkeit des wassers sehr gering ist. stauen will ich nix. habe allerdings eine ca. 80 cm breiten bereich mit grobkies vor dem abfluss, damit nicht zu viel feinzeug in die dachrinne geschwemmt wird.
avatar
dr.rankenstein
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Re: Dachbegrünung mit winterharten Sukkulenten

Beitrag  Ron am Di 25 Okt 2011, 10:36

Das sieht wirklich super aus. Überlege das auch für meine Garage. Hast du dich vorher mit einem Architekten abgesprochen oder das Projekt ohne umgesetzt? Hätte Bedenken, dass das Dach nicht trägt, weil ja schon einiges an Gewicht zusammen kommt. Rolling Eyes

Ron
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten