Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vergeilter Bürokaktus

Nach unten

Vergeilter Bürokaktus Empty Vergeilter Bürokaktus

Beitrag  stephanocereus am So 12 Apr 2020, 08:29

Guten Morgen alle zusammen Smile

Aus dem Büro einer Kollegin habe ich diesen Kaktus gerettet. Da sie sich mit Kakteen nicht auskannte und sie in ihrem Büro nur ein Nordfenster ohne Sonne hatte, ist er jetzt entsprechend vergeilt. Seit ein paar Wochen steht er nun auf meiner Terrasse in der Sonne und an der Spitze wird er schon breiter. Meine Frage ist nun: ist es möglich, dass sich das nochmal verwächst (er ist ja noch klein, ca. 13cm)? Oder was wird nun passieren?

Bonusfrage (ich weiß, gehört eigentlich ins Bestimmungs-Forum): um welchen Kaktus könnte es sich hier handeln?

Danke schon mal für eure Antworten und frohe Ostern euch allen Smile !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
stephanocereus
stephanocereus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : Mammilaria

Nach oben Nach unten

Vergeilter Bürokaktus Empty Re: Vergeilter Bürokaktus

Beitrag  Shamrock am So 12 Apr 2020, 09:20

Ah, der sieht ja echt aus wie der Stephanocereus luetzelburgii. Wink

Ein Kaktus wächst immer oben im Scheitel, also kann auch an seiner Basis nichts mehr ändern.

Und wenn es wirklich ein Säulenkaktus ist..?

Schöne Feiertage!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21786
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Vergeilter Bürokaktus Empty Re: Vergeilter Bürokaktus

Beitrag  stephanocereus am So 12 Apr 2020, 09:48

Das wäre vom Namen her ja eine schöne Überraschung Very Happy !

Dann werde ich jetzt erst mal abwarten und ihn im Zweifelsfall (also sprich: wenn er weiter wächst und abzuknicken droht) eben abschneiden und neu bewurzeln müssen. Zur Zeit macht das ja dann eher keinen Sinn, es ist ja noch nicht viel da, was man neu bewurzeln könnte...
stephanocereus
stephanocereus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : Mammilaria

Nach oben Nach unten

Vergeilter Bürokaktus Empty Re: Vergeilter Bürokaktus

Beitrag  matucana am So 12 Apr 2020, 11:22

Hi,

sieht mir nach Cleistocactus strausii aus.
matucana
matucana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 369
Lieblings-Gattungen : Sansevieria

Nach oben Nach unten

Vergeilter Bürokaktus Empty Re: Vergeilter Bürokaktus

Beitrag  Shamrock am So 12 Apr 2020, 11:40

Eine Artbestimmung wage ich in dem Fall nicht. Dafür sind die arttypischen Merkmale dann doch etwas zu verloren gegangen - aber den Stephanocereus luetzelburgii muss ich leider auch ausschließen. Der wächst zwar wirklich mit dieser basal verdickten Flaschenform, bevor er sich in die Höhe streckt - allerdings ist er auch für Profis etwas sehr heikel in der Kultur. An einem Büronordfenster wäre seine Lebenserwartung wohl noch deutlich unter der "Streckphase", auch wenn ihm die beheizte Dauerwärme evtl. sogar entgegenkommen würde.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21786
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten