Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

2 verfasser

Nach unten

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys Empty Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

Beitrag  Andreas75 Do 23 Apr 2020, 23:57

Guten Abend, liebe Kakteenfreunde!

Durch unverhofften Glücksfall/ Zufall bin ich an ein Exemplar dieser sehr interessanten Pflanze gekommen. Habe auch gelesen, dass diese Form ausschließlich vegetativ vermehrt wird, möchte aber einmal fragen, wie man das bewerkstelligt?
Nicht von der Technik her, sondern vielmehr kenne ich das Wie auch immer man es nun nennen will graessneri ausschließlich als solitäre Pflanze, wenngleich vor allem auf englischen Seiten zu lesen ist, dass sie auch durchaus sprosst/ Klumpen bildet.

Wie sind Eure Erfahrungen? Wenn nicht mit der kurzdornigen Form, so doch mit der Art selber? Sprosst die wirklich zuverlässig, oder muss man da erst den Scheitel anbohren und dann kräftig düngen? Um eben Sprossung zu provozieren?
Und hat schon mal einer versucht, die kurzdornige Form generativ zu vermehren, sprich Verpaarung mit einer Art- Pflanze und dann deren F1 untereinander. Wo ja wieder so einige kurzdornige fallen sollten, laut Mendel, und da die f. microdasys ja offenbar eine "'Nudum"- Mutation ist? Also erblich sein sollte, wenngleich die Sämlinge dann natürlich keine reinen Uebelmann- Abkömmlinge oder HU 48 mehr sind...

Grüße,
Andreas

PS: Bitte um Entschuldigung, ich habe da wohl das falsche Unterforum erwischt Embarassed !
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 679
Lieblings-Gattungen : Nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys Empty Re: Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

Beitrag  Cristatahunter Fr 24 Apr 2020, 06:32

Ich hätte nie gedacht das ich hier im Forum einmal auf diesen Namen Acanthocephala stossen würde. Dieser Name habe ich vor ein paar Jahren in einem KuaS gelesen und war interessiert, an dem mir unbekannten Namen. Ich musste aber mit grossem Erstaunen feststellen dass dieser Name bereits in der Tierwelt vergeben ist. Es handelt sich um einen Darmparasit der in Fischen lebt.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kratzwürmer

Ich hätte aber auch nie daran gedacht dass ich hier im Forum von Parodia graessnerii microdasis lesen werde. Die Pflanze ist extremst selten und ich habe ausser der meinigen noch kein zweites Exemplar gesehen.
Ich habe meine Pflanze mit dem Namen Brasilcactus graessnerii microdasis aus der Sammlung von W. Uebelmann übernommen. Ein Mutant weil sexuell verkümmert. Die Pflanze blüht bei mir regelmässig, macht aber Blüten ohne Narbe und ohne richtige Blütenblätte und Staubgefässe. Es sind nur so kleine becherförmige Knubbel.
Vermehrung ist nur durch Pfropfen möglich. Kindelbildung ist bei mir noch nicht vorgekommen. Kann sein dass das in hohem Alter vorkommt. Ich vermute dass alle Pflanzen die im Umlauf sind, alles Klone von einer einzigen Pflanze, einer Mutation im Brasilianischen Hochland herstammen. Ich habe schon einmal Fotos hier im Forum eingestellt die ich aber jetzt nicht finde.
Am Wochenende gehe ich in meinem Rechner auf die Suche.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys Empty Re: Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

Beitrag  Andreas75 Fr 24 Apr 2020, 21:31

Guten Abend Smile!

Ah, ok, der Wurm ist auf jeden Fall länger beschrieben, von daher hat sein Name die Berechtigung und nicht der des Kaktus. Ok, also diesen Namen wieder verwerfen- habe da Internoto vertraut ^^.

Vielen Dank auch für die Hintergrundinfos- sehr schade, dass sie nicht generativ fortpflanzbar ist, da habe ich mir den normalen graessneri ja "umsonst" gekauft (nicht wirklich, habe schon lange damit geliebäugelt, aber dennoch schade). Ich kann morgen gerne mal ein Bild von meinem Pflänzchen machen. Ist nicht mehr ganz makellos, aber hoffentlich soweit noch fit Smile. Soweit ich gelesen habe, sind alle Pflanzen in Kultur die Nachfahren dieser einen Pflanze, die im Habitat gesammelt wurde und die Werner Uebelmann dann pflegte und vermehrte.

Wenn die Pflanze quasi nicht kindelt, wie genau hat man sie dann vermehrt? Wirklich mittels Scheitel verletzen und der anschließenden Sprossbildung?
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 679
Lieblings-Gattungen : Nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys Empty Re: Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

Beitrag  Cristatahunter Fr 24 Apr 2020, 21:47

Vermehrung durch Teilung vertikal und Pfropfung. Es entstehen anschliessend Kindel da der Kaktus gar nicht anders kann.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys Empty Re: Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

Beitrag  Cristatahunter Fr 24 Apr 2020, 22:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein Blütenfoto vom letzten Jahr. Der erste Eindruck täuscht. Die Blüten sind Hart.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys Empty Re: Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

Beitrag  Cristatahunter Sa 25 Apr 2020, 00:18

Pierre Braun nennt diese Art Parodia haselbergii microdasys, warum auch immer.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys Empty Re: Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

Beitrag  Cristatahunter Mi 15 Jul 2020, 15:05

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys Empty Re: Acanthocephala/ Parodia graessneri f. microdasys

Beitrag  Andreas75 Mi 15 Jul 2020, 20:03

Habe das Bild ganz vergessen Embarassed . Wird nachgeliefert!
Meine Pflanze knospt leider noch nicht, aber ich hoffe drauf.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 679
Lieblings-Gattungen : Nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten