Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie krebserregend sind Aloen?

+6
MeinKleinerGrünerKaktus
Perth
sensei66
TobyasQ
Manfrid
Neomexicana
10 posters

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  Neomexicana So 03 Mai 2020, 00:38

Ich habe gerade zufällig gelesen:

http://tropical.theferns.info/viewtropical.php?id=Aloe+zebrina
The sap of Aloe species contains anthraquinones. These compounds have several beneficial medicinal actions, particularly as a laxative, and many species of Aloe are thus employed in traditional medicine. Whilst safe in small doses and for short periods of time, anthraquinones do have potential problems if used in excess. These include congestion and irritation of the pelvic organs[299
]. Long term use of anthraquinone laxatives may also play a role in development of colorectal cancer as they have genotoxic potential, and tumorigenic potential

https://de.wikipedia.org/wiki/Anthrachinon
Der Ausschuss für Risikobewertung (RAC) der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) hat am 4. Dezember 2015 die Einstufung für Anthrachinon wie folgt geändert: Anthrachinon wird als krebserzeugend Carc 1B eingestuft, der Warnhinweis wurde festgelegt auf H350



Neomexicana
Neomexicana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 275
Lieblings-Gattungen : Agaven, Yuccas, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  Manfrid So 03 Mai 2020, 08:56

Neomexicana schrieb:Der Ausschuss für Risikobewertung (RAC) der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA)
Von wo wird der finanziert?...
"Use in excess" würde ich natürlich auch nicht empfehlen, aber Panik noch weniger.

Manfrid
Manfrid
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 717

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  Wolfen So 03 Mai 2020, 12:33

Ja, Anthrachinon wird als carcinogen, kann Krebs erzeugen, eingestuft.
Mein Bio- Grüntee enthält  0,015 mg Anthrachinon/ Kg getrockneten Tee,  ich trinke  pro Tag sicherlich 1 Liter Tee.
Krebs erzeugende Substanzen im Zigarettenrauch,  da fallen mir spontan ein Aldehyde : Methanal u. Ethanal, PAKs, Benzol, Phenol, Cadmium, Blei, Nickel.
Weiss der Teufel, welche Umweltgifte ich täglich aufnehme, auch über die Nahrungsmittel.
Unmöglich, kumulative Wirkungen oder gar Wechselwirkungen einzuordnen.
Wie geht man mit diesem Wissen um?
Ignorieren, versuchen, so gesund wie möglich zu leben, Panik schieben?
Letztendlich entscheidet jeder für sich.

Ich trinke weiterhin meinen Tee und würde die Aloen auch nicht aus meiner Sammlung verbannen.
Wolfen
Wolfen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Aylostera, Astrophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  TobyasQ So 03 Mai 2020, 17:36

Wolfen schrieb:Ja, Anthrachinon wird als carcinogen, kann Krebs erzeugen, eingestuft.
Mein Bio- Grüntee enthält  0,015 mg Anthrachinon/ Kg getrockneten Tee,  ich trinke  pro Tag sicherlich 1 Liter Tee.
Krebs erzeugende Substanzen im Zigarettenrauch,  da fallen mir spontan ein Aldehyde : Methanal u. Ethanal, PAKs, Benzol, Phenol, Cadmium, Blei, Nickel.
Weiss der Teufel, welche Umweltgifte ich täglich aufnehme, auch über die Nahrungsmittel.
Unmöglich, kumulative Wirkungen oder gar Wechselwirkungen einzuordnen.
Wie geht man mit diesem Wissen um?
Ignorieren, versuchen, so gesund wie möglich zu leben, Panik schieben?
Letztendlich entscheidet jeder für sich.

Ich trinke weiterhin meinen Tee und würde die Aloen auch nicht aus meiner Sammlung verbannen.

Kaffee trinken Exclamation 

Zum Thema:
Ich kenne niemanden der an seinen Aloen lutscht. Rolling Eyes

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3916
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  sensei66 Mo 04 Mai 2020, 13:26

Solche Informationen sind natürlich immer mit Vorsicht zu genießen. Wenn der Kontext fehlt, nutzt die Info nix. Wenn ihr wüsstet, wo überall krebserzeugende Substanzen in verschwindend geringen Konzentrationen enthalten sind...
Ja, Anthrachinon, wird als "vermutlich krebserzeugend beim Menschen" (Carc. 1B) eingestuft. Das heißt aber noch lange nicht, dass es das als Pflanzeninhaltsstoff auch sein muss. Und, wie schon gesagt wurde, wer grast schon Aloe-Plantagen ab... da würde ich mir in keinster Weise Sorgen machen.
Anders sieht das beim Rauchen aus. Nicht nur, dass im Tabakrauch eine ganze Wundertüte an krebserzeugenden, mutagenen oder reproduktionstoxischen Stoffen enthalten sind, für welche diese Wirkungen nachgewiesen wurden. Nein, die krebserzeugende Wirkung wurde für die Tätigkeit des Rauchens selbst längst bewiesen. Das wissen viele und machen es trotzdem. Ich auch...

Manfrid schrieb:Von wo wird der finanziert?...
Vom EU-Steuerzahler
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2529

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  Perth Mo 04 Mai 2020, 14:12

TobyasQ schrieb:
Wolfen schrieb:Ja, Anthrachinon wird als carcinogen, kann Krebs erzeugen, eingestuft.
Mein Bio- Grüntee enthält  0,015 mg Anthrachinon/ Kg getrockneten Tee,  ich trinke  pro Tag sicherlich 1 Liter Tee.
Krebs erzeugende Substanzen im Zigarettenrauch,  da fallen mir spontan ein Aldehyde : Methanal u. Ethanal, PAKs, Benzol, Phenol, Cadmium, Blei, Nickel.
Weiss der Teufel, welche Umweltgifte ich täglich aufnehme, auch über die Nahrungsmittel.
Unmöglich, kumulative Wirkungen oder gar Wechselwirkungen einzuordnen.
Wie geht man mit diesem Wissen um?
Ignorieren, versuchen, so gesund wie möglich zu leben, Panik schieben?
Letztendlich entscheidet jeder für sich.

Ich trinke weiterhin meinen Tee und würde die Aloen auch nicht aus meiner Sammlung verbannen.

Kaffee trinken Exclamation 

Zum Thema:
Ich kenne niemanden der an seinen Aloen lutscht. Rolling Eyes

Das Thema könnte bei einigen Kakteenfreuden Panikattacken hervorrufen lol!
Perth
Perth
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 922
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen, Mammillaria ...

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  MeinKleinerGrünerKaktus Mo 04 Mai 2020, 19:38

Die Vorstellung, dass jemand seine Aloen ablutscht löst bei mir wirklich irgendwie Panik aus lol!
Was den Rest angeht: ich hab Neurodermitis und bin allergisch gegen Duftstoffe, Konservierungsstoffe und Füllstoffe in Kosmetika. Am ehesten geht Naturkosmetik, am Besten bisher: gelegentlich meine medizinische Aloe ernten, direkt frisch auspressen und auftragen...! (leider auch die Dank Frost verloren...)

Sterbe ich irgendwann daran? Vielleicht, vielleicht auch nicht... aber um ehrlich zu sein, es ist das einzige Aloe-Vera-Produkt, dass ich nehme, das auch nur alle Ewigkeit mal, wenn die Pflanze sich erholt hatte. Aber lieber daran sterben, als mich täglich zu Tode jucken und kratzen, weil ich allergisch bin xD
MeinKleinerGrünerKaktus
MeinKleinerGrünerKaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 220
Lieblings-Gattungen : Kompakte oder besondere Wuchsformen, Polsterwuchs

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  Shamrock Mo 04 Mai 2020, 23:50

Lophophoren sind auch giftig und trotzdem gibt es Menschen die sie essen.

Bei Mückenstichen, Zeckenbissen o.ä. nehm ich das nächstbeste Aloenblatt und das hilft auch gegen den Juckreiz. Eventuell mögliche Spätfolgen sind mir in dem Moment nicht so wichtig wie das aktuell peinigende Jucken. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26085
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  Wolfen Di 05 Mai 2020, 09:16

Shamrock schrieb:Lophophoren sind auch giftig und trotzdem gibt es Menschen die sie essen.

OT on     Embarassed Haben wir im jugendlichen Übermut in den 70ern auch probiert   affraid
                Wir Deppen haben die armen williamsii in Scheiben geschnitten, getrocknet u. ausgekaut  Shocked  Shocked   Shocked  ,
                wussten damals allerdings nicht, dass die Lophophora in unseren Breiten viel zu wenig bis keine "gewünschte(n)  Inhaltsstoffe" produziert um einen Effekt zu bringen  *Nudelholz* .
                Gallebitter, Würgereiz, Party beendet drehen
OT off
Wolfen
Wolfen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Aylostera, Astrophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Wie krebserregend sind Aloen? Empty Re: Wie krebserregend sind Aloen?

Beitrag  Cristatahunter Di 05 Mai 2020, 12:47

Wir sind auf krebserregend empfindsam geworden. Wenn man ein Produkt diffamieren will, so streut man einfach bie Behauptung dieses oder jenes ist krebserzeugend.
In richtigen Mengen konsumiert ist alles krebserregend. Schlimm sind nur die Einflüsse gegen die man sich nicht schützen kann. Künstliche Aromen überall, Atemluft in den Strassen, Industriegebieten, Grossraumbüros, Spritzmittelrückstände im Trinkwasser.

Aloe Vera hat grosses Potential viele Stoffe in der Kosmetik zu verdrängen.  Da lohnt es sich als Betroffener, einfach ein Fake in den Umlauf zu bringen. Um ein natürliches Produkt in Verruf zu bringen.

Ich bin mir sicher wer hundert Jahre, jeden Tag Aloe zu sich nimmt ist damit alt geworden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21427
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten