Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocactus Aussaat

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Echinocactus Aussaat

Beitrag  Löwenfutter am Mi 27 Mai 2020, 23:16

Hallo liebe Kakteenfreunde,

ich bin relativ neu im Forum, habe die Kakteenliebe neu entdeckt u versuche mich nun zum ersten Mal an die Aussaat.
Ich habe dank der Suchfunktion schon ein paar tolle Tipps bekommen, aber trotzdem erlaube ich mir ein Thema zu eröffnen u erhoffe mir Korrekturen u ein paar weitere Tipps.

Bitte verzeiht mir dumme Fehler, ich denke jeder erinnert sich noch daran, wie seine ersten Versuche ausgingen!

Nun also zu meiner Aussaat:
Ich habe Echinocactus Samen online über eine Gärtnerei erworben, da standen als Tipps, dass die Samen feucht gehalten werden müssen.
Im Forum habe ich den tollen Tipp mit den ,,Plastikschachteln" entdeckt. Sehr nachhaltig, wenn sie noch zur Aussaat von Kakteen beitragen, bevor sie in den Müll kommen.
Ich benutze ebenfalls LED Strahler in einem Pflanzenregal.
Als Erde habe ich Anzuchterde genommen.

Die Keimlinge melden sich nun bei mir, da sie bereits den Deckel berühren habe ich ihn nun abgelegt.

Meine Fragen jetzt:

- Wie lange muss ich die Erde feucht halten? Kakteen stehen ja nicht so auf feuchte Erde
- Ab wann empfehlt ihr ein piktieren/umtopfen?
- Welche Erde sollte ich in Zukunft nehmen, Kakteensubstrat oder Kakteenerde?

Ich danke im Voraus für jeden Tipp, ich verspreche dass ich jede Frage nur einmal stelle Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Löwenfutter
Löwenfutter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Espostoa Lanata

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Re: Echinocactus Aussaat

Beitrag  Wühlmaus am Do 28 Mai 2020, 20:10

Hallo, ääääh, Löwenfutter? !

So richtig blöde Fragen waren ja nicht dabei, als bitte entspann dich. Wir sind hier keine Löwen, die sich aufs Futter stürzen. Wink

Wieso meinst du, die Sämlinge klopfen schon am Deckel an? Danach sieht es aber eigentlich nicht aus. Die sind noch viel zu klein, um schon offen zu stehen, finde ich. Der Deckel drauf hat ja den Vorteil, dass die Sämlinge längere Zeit in gespannter Luft stehen. Dann trocknen sie nicht so schnell aus.

Du kannst auch mal nach dem Stichwort "Fleischer" suchen. Jedenfalls würde ich bei der Größe deiner Sämlinge noch den Deckel drauflassen.

Pikieren musst du noch lange nicht. Da sind ja noch nicht mal Dornen zu sehen.

Später solltest du die Jungpflanzen in rein mineralischem Substrat weiter kultivieren. Zum Beispiel eine Mischung aus Bims, Lava und ggf. anderen mineralischen Bestandteilen. Besser, du sprichst allgemein von Kakteensubstrat (das deckt dann auch die käufliche Kakteenerde, die meist ein Gemisch aus Torf und wenig Sand ist und nur für ganz wenige Arten Sinn macht). Es gibt ungefähr so viele verschiedene Kakteensubstrate, wie es Kakteenpfleger gibt. Hier hast du einen Überblick, was andere User für ihre Kakteen mischen: https://www.kakteenforum.com/t23794-substrat?highlight=substrat

Ich hoffe, ich konnte einigermaßen helfen. Ansonsten wurde hier schon so gut wie alles behandelt. Du wirst sicher noch weiter fündig.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5821
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Re: Echinocactus Aussaat

Beitrag  Löwenfutter am Do 28 Mai 2020, 21:17

Hallo Wühlmaus,

jaa frag nicht, ich habe meine Liebe zu vielen Pflanzen vor kurzem entdeckt, entsprechend bin ich in mehreren Foren aktiv u vor kurzem wurde ich in einem anderen Forum wegen eines Anfängerfehlers ziemlich auseinander genommen Very Happy

Aber naja danke für deine freundliche Antwort.
Das Bild ist tatsächlich 5 Tage alt u seit gestern sind die Keimlinge am Deckel angekommen.

Aber du hast mir alle Fragen super beantwortet, ich habe das Seramis Kakteensubstrat, würde dann noch ein bisschen Torf und Sand dazumischen.

Habe ich richtig verstanden, dass ich piktieren sollte, sobald Dornen etwas an Stärke gewonnen haben?

Letzte Frage noch, heißt es, dass ich bis zum Piktieren die Erde durchgehend feucht halten sollte oder fang ich bereits an auf Kakteenniveau zu reduzieren?


Zuletzt von Löwenfutter am Fr 29 Mai 2020, 00:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Löwenfutter
Löwenfutter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Espostoa Lanata

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Re: Echinocactus Aussaat

Beitrag  Antonia99 am Do 28 Mai 2020, 21:38

Hallo Löwenfutter,

ich denke, Du kannst Deine Sämlinge langsam aus der gespannten Luft befreien, jeden Tag ein paar Stunden länger. Erst noch ständig feucht halten, dann langsam abtrocknen lassen, und immer erst nach dem Trocknen neu gießen, ca. wöchentlich.
Licht ist wichtig, damit sie nicht lang werden, aber keine Hitze, dann verbrutzeln sie.
Und pikieren hat noch lange Zeit, bei mir stehen sie oft ein Jahr oder länger im Aussaattopf.

Antonia99
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1199

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Re: Echinocactus Aussaat

Beitrag  Shamrock am Do 28 Mai 2020, 23:16

Löwenfutter schrieb:vor kurzem wurde ich in einem anderen Forum wegen eines Anfängerfehlers ziemlich auseinander genommen
Wenn du das wünscht, dann lässt sich das hier sicher auch einrichten. Bis dahin gibt´s aber erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum von mir.

Alte Kakteen-Aussaatweisheit: Pikiert wird immer erst, wenn sich die Kleinen gegenseitig aus dem Aussaatgefäß schubbsen und davon bist du noch meilenweit entfernt. Kakteensämlinge kuscheln nämlich für ihr Leben gern.

Dann mal gutes Gelingen und noch viel Spaß hier - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21731
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Re: Echinocactus Aussaat

Beitrag  Löwenfutter am Fr 29 Mai 2020, 00:02

Ist ja ein Traum hier,
die perfekten Tipps, vielen Dank :-)
Löwenfutter
Löwenfutter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Espostoa Lanata

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Re: Echinocactus Aussaat

Beitrag  Wühlmaus am Fr 29 Mai 2020, 12:40

Und bei der nächsten Kakteenaussaat benutzt du mal Töpfe in einer Größe von 4 x 4 cm (viel höher sind die dann auch nicht). Davon passen etliche in so ein Minigewächshaus mit hohen Deckel. Sowas hier: (z. B.) https://www.ebay.de/itm/stabiler-Anzuchtkasten-Gewachshaus-Zimmergewachshaus-Propagator-38x24x19cm/254121075802?hash=item3b2acbe45a:g:z40AAOSwsTxXjkUX

Als Aussaatsubstrat nehme ich normale Aussaaterde von Dehner, die ist recht fein. Diese vermische ich mit rund 50 % feinem Bims, dann ist sie schon mal viel weniger "erdig". Wenn man auf Nummer Sicher gehen will, dass sie nicht (zu sehr) keimbelastet ist, kann man sie gut in einem Bratbeutel (für Fleischstücke) eine halbe Stunde im Backofen sterilisieren. Vielleicht auch in der Mikrowelle, aber da fehlt mir die Erfahrung. Das Substrat vor dem Einfüllen in den Bratbeutel minimal befeuchten.

Nach dem Abkühlen der Erde (des Substrats Wink ) diese in die kleinen Töpfchen füllen, ziemlich hoch. Ich habe einen simplen selbstgemachten Holzstempel mit Griff, mit dem ich das Substrat etwas fester im Topf andrücke (aber auch nicht zu stark verdichte). Dann die Samen drauf (Lichtkeimer!). In die 4 x 4 cm-Töpfe passen Portionen bis zu 50 Samen rein. Nochmal andrücken. In das Zimmergewächshaus stellen. Mit lauwarmem Wasser angießen (neben die Töpfe, direkt in die grüne Schale, etwa 2 oder 3 cm hoch). Deckel drauf, halbe Stunde warten. Wenn bis dahin die oberste Erdschicht feucht ist, war es genug Wasser. Sonst gegebenenfalls nach Gefühl nachfüllen. Aber nur so viel, dass kein Dauerfußbad entsteht. Nun den Deckel fest draufsetzen und so schnell nicht wieder öffnen. Warm, hell und nicht sonnig aufstellen. Halbschatten wäre das richtige Wort. Ich stelle das Gewächshaus auf die Fußbodenheizung und habe den Vorteil, dass zwischen Fenster und Gewächshaus noch eine durchsichtige Gardine hängt, die beschattet. Ja, und dann brauchst du eigentlich nur noch abzuwarten, was passiert. So in groben Zügen ist das die Aussaatanleitung.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5821
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Re: Echinocactus Aussaat

Beitrag  sensei66 am Fr 29 Mai 2020, 13:13

Löwenfutter schrieb:
- Wie lange muss ich die Erde feucht halten? Kakteen stehen ja nicht so auf feuchte Erde ...
Letzte Frage noch, heißt es, dass ich bis zum Piktieren die Erde durchgehend feucht halten sollte oder fang ich bereits an auf Kakteenniveau zu reduzieren?

- Ab wann empfehlt ihr ein piktieren/umtopfen? ...
Habe ich richtig verstanden, dass ich piktieren sollte, sobald Dornen etwas an Stärke gewonnen haben?
Es macht ja jeder ein wenig anders, aber ich halte die Sämlinge mindestens zwei, drei Monate dauerfeucht, erst dann lasse ich sie immer wieder mal oberflächlich abtrocknen. Aber im ersten halben Jahr kannst du die eher wie Sumpfpflanzen behandeln. Pikieren, wie Matthias sschon schrieb, erst wenns zu eng im Topf wird. In deinem Fall würde ich kommendes Frühjahr mal einplanen. Je kleiner die Sämlinge, desto höher die Ausfallquote, da beim Pikieren auch immer mal Wurzeln beschädigt werden.

Löwenfutter schrieb:Das Bild ist tatsächlich 5 Tage alt u seit gestern sind die Keimlinge am Deckel angekommen.
Auch wenn ich es nicht sehe, deine Beschreibung deutet auf etwas zu viel Längenwachstum hin. Bedeutet nichts anderes, als dass es den Sämlingen nicht hell genug ist. Aber das ist in der jetzigen Jahreszeit auch kein Problem, stell sie einfach an ein Ost- oder Westfenster. Eine Pflanzenlampe ist in dieser Jahreszeit nicht nötig.

ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Stand der Dinge

Beitrag  Löwenfutter am Sa 06 Jun 2020, 12:12

Hallo zusammen,

nochmal vielen Dank für eure bisherigen super Tipps!

Kurzes Update: Keimlinge sind mehr geworden und sie sind gewachsen, stehen wie vorgeschlagen bei Sonne am Fenster, ansonsten unter einer Pflanzenlampe sodass ich auf mind 12 Stunden Licht komme.

Was mich noch stutzig macht ist die Form, die Keimlinge gehen in alle Richtungen aber nicht nach oben.

Ist das normal?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Löwenfutter
Löwenfutter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : Espostoa Lanata

Nach oben Nach unten

Echinocactus Aussaat Empty Re: Echinocactus Aussaat

Beitrag  Shamrock am Sa 06 Jun 2020, 12:45

Die kriegen in da unten, so weit vom Topfrand entfernt, wohl zuwenig Licht. Dazu dann noch das fette Torfsubstrat und schon hast du viel zu lange Mastsämlinge. Sukkulente Pflanzen wachsen nun mal nicht im Moor.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21731
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten