Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Tephrocactus

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Ein etwas anderer Tephro

Beitrag  ingrid222 am Di 14 Aug 2018, 12:30

Tephrocactus cv Nr. 2, seltene Typform, ohne Dornen
Triebe violett-grün


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ingrid222
ingrid222
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 78
Lieblings-Gattungen : einige

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  tephrofan am Mi 15 Aug 2018, 05:27

Hallo Tom Tom!
Wenn Du die "echten" Tephros meinst, kann ich wohl definitv Tips geben;
Frischer(!) Samen keimt bei hohen Temperaturen ziemlich gut. Bester Zeitpunkt hier Mai/Juni. Mein Substrat ist überwiegend mineralisch mit etwa 10% Humusanteil. Die Pflanzen wachsen rasch(!) und einige wie Tephrocactus geometricus können bereits als 3jähriger Sämling das 1. x blühen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
JN513.2 Sämling
wichtig bei allen Tephrocacteen! am besten größere Schalen wählen da sie Flachwurzler sind, hohe Temperaturen und vollsonniger Standort sind optimal. Gewässert wird ab Anfang/Mitte Mai regelmässig in wöchentlichem Abstand, bei jedem 2.x mit Dünger. Besonders die geometricus können dann bis in den Herbst hinein blühen in 3 Schüben! Man muss sich immer bewusst sein, Tephrocacteen sind nach wie vor "Opuntien" und hassen nichts mehr wie typische Hungerkultur. Das gibt lediglich Verkorkte, fleckige, häßliche Pflanzen- also überlegt Euch, ob Ihr den Pflanzen DAS bieten könnt, was sie brauchen- nur dann entwickeln sie sich zu waren Massenblühern wie diese "Mammut"-Form eines geometricus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
lediglich manche (nicht alle!) articulatus und aoracanthus Formen sind auch bei bester Kultur blühfaul. Besonders articulatus hat bei einigen Formen die lästige Angewohnheit, Vorjahrestriebe abzuwerfen- da sollte man stabilere Klone wählen! Das ist kein Kulturfehler, sondern auch in Natur gängige Vermehrungsstrategie der Pflanzen....
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 728
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  TobyasQ am Mi 12 Jun 2019, 11:48

Endlich, mein T. molinensis hat Anzeichen von Zuwachs
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2906
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  OPUNTIO am Mi 12 Jun 2019, 17:23

Ja, die brauchen hohe Temperaturen, bevor sich was tut.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meiner treibt momentan auch fleißig.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3168
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  TobyasQ am Sa 29 Jun 2019, 13:55

Ja, so steht es auch in der Schumannia 2.
Ideal sind flache Pflanztöpfe aus wasserundurchlässigem Material, die mindestens 2 Liter Substrat aufnehmen können und einen Durchmesser ab 24cm bis 52cm haben. Es empfiehlt sich eine größer dimensionierte Schale als Pflanzgefäß, weil wegen der meist leicht abbrechenden Glieder, nur selten umgetopft werden soll. Aus selbigen Grund sollten auch keine Triebsegmente über den Topfrand hinaus ragen. Ebenso brechen die langen und spröden Hauptwurzeln beim Umtopfen sehr leicht ab.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2906
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  frosthart am Sa 29 Jun 2019, 14:33

Da ja noch zwei internationale Fußballwettbewerbe laufen hat sich auch beim Michi eine Tephro-Ball-Mannschaft herausgebildet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1931

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  Cristatahunter am So 30 Jun 2019, 22:09

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17196
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  frosthart am Mo 01 Jul 2019, 10:33

Die gezeigte Tephro-Ball-Mannschaft , männlich und weiblich, war am Wochenende nicht sonderlich erfolgreich sorry
frosthart
frosthart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1931

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  Cristatahunter am Mo 01 Jul 2019, 12:31

Ich frage mich mehr und mehr ob es nicht einfach eine Art ist, die unterschiedlich lange Dornen produziert. Den wenn man die Blüten vergleicht, sind diese identisch.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17196
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Tephrocactus - Seite 11 Empty Re: Tephrocactus

Beitrag  nobby am Mo 01 Jul 2019, 12:40

Cristatahunter schrieb:Ich frage mich mehr und mehr ob es nicht einfach eine Art ist, die unterschiedlich lange Dornen produziert. Den wenn man die Blüten vergleicht, sind diese identisch.

Welche meinst Du denn?

Tephrocactus bonnieae mit und ohne Dornen: sind ja eine Art.

Tephrocactus alexanderi und Tephrocactus geometricus: Dass beide T. alexanderi sind, haben ja schon Thomas und Gilmer ausführlich erklärt.

Tephrocactus bonnieae und Tephrocactus alexanderi: Da sprechen Größe der Glieder, Epidermis, Fruch und Samen dagegen. Mir ist es auch noch nie gelungen beide miteinander zu kreuzen (was ja gehen sollte, wenn es eine Art ist).

Herzliche Grüße
Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 442

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten