Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  Jenner am So 19 Jul 2020, 16:16

Moin,
vor meiner Pause hatte ich, wenn ich neues Substrat bestellt hatte, immer ein paar Körner von Kakteen, die mich interessieren ausgesät.
Nach meiner Pause benötigte ich natürlich relativ schnell wieder frisches Substrat und wollte auch die damit verbundene Aussaat wieder anfangen.
Von meinen kurz vor der Pause ausgesäten Astro Hybriden, war leider keiner mehr übrig, weshalb ich damit weiter machen möchte, mir meine eigene kleine Freak Show zu ziehen Gestört

Das Saatgut stammt von einem ungarischen Händler bei eBay. Die Körner kamen, gut in Pappe verpackt, nach wenigen Tagen an.
Noch kurz ein paar Löcher in ein Schälchen gestochen, dieses mit Substrat gefüllt, in einem Untersetzer angestaut, alles zusammen in der Mikrowelle abgekocht und zum Abkühlen in einen Zip-Beutel gestellt.
Nachdem alles wieder Raumtemperatur hatte, noch die Samen ausgestreut und den Beutel wieder verschlossen. Da das Wetter nicht besonders warm war, hatte ich mit etwas schwarzer Folie unter dem Beutel und einer Lampe etwas nachgeholfen.
Nach wenigen Tagen keimte es munter vor sich hin und wenig später leider auch der Schimmel, weshalb ich den Beutel vorzeitig öffnen musste.

Das Bild ist leider nur mit dem Handy gemacht, bessere folgen später.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Relativ mittig tanzt bereits einer aus der Reihe, ich habe mit Pfropfen nur leider überhaupt keine Erfahrungen. Wenn mir dabei jemand helfen oder das für mich erledigen könnte, wäre ich für jede PN dankbar

Die nächsten Bilder gibt es, wenn sich sichtbar etwas getan hat
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  Globoxx am So 19 Jul 2020, 17:46

Schön zu lesen dass noch jemand im Sommer aussät, ich dachte schon ich bin der einzige. Ich wünsche dir viel Erfolg.
Als blutiger Anfänger kann ich dir mit Pfropfen leider nicht helfen.

Mitte Juni habe ich sehr viele Kakteen ausgesät und vorgestern Adenium obesum und Euphorbia obesa. Bilder werden folgen.

LG Michael
Globoxx
Globoxx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  Pondsnake am Mi 22 Jul 2020, 12:28

Hi,
zum Thema Pfropfen von Sämlngen gibt es hier bereits einen Thread.
Am besten probierst Du es selbst einmal aus, das bringt den schnellsten Lernfortschritt.
Astrophytum Samen sind ja nicht allzu schwer zu bekommen, deshalb denke ich, dass sich das Ausprobieren hier lohnt und die Verluste sich in Grenzen halten.
Ich bin gespannt, welche Freaks sich aus Deinen Sämlingen entwickeln und warte gespannt auf Updates.

Und zum Thema Sommeraussaat: ich wäre auch zu ungeduldig bis zum Winter oder Frühjahr zu warten, man muss dann halt für gute Beleuchtung im Herbst/Winter sorgen, gegebenenfalls auch eine Heizmatte besorgen.
Da der Sommer in diesem Jahr recht durchwachsen ist, denke ich mal, dass wahrscheinlich keine lange Hitzeperiode mehr zu erwarten ist. Da kann ich natürlich auch falsch liegen, würde aber dennoch eine Aussaat versuchen.
Pondsnake
Pondsnake
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 136
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  Jenner am Mi 22 Jul 2020, 13:26

Hi Stella,
das habe ich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Ich mag meine Pflanzen am liebsten wurzelecht, habe in der Aussaat aber einen dabei, der anscheinend kein Chlorophyll hat und gepfropft werden muss.
Da es also nur einen Versuch gibt, hoffe ich auf Ratschläge von jemanden, der genau das schon ein paar Mal öfter gemacht hat oder das im Idealfall für mich erledigen könnte
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  Pondsnake am Mi 22 Jul 2020, 13:41

Hi Jenner,
ja, ich verstehe schon, dass Du das Risiko für den einzigen variegaten Sämling minimieren möchtest. Eine hundertprozentige Garantie gibt es natürlich nie beim Pfropfen, aber ich drück' die Daumen, dass sich jemand findet, der den kleinen Freak für Dich pfropft.
Pondsnake
Pondsnake
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 136
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  Jenner am Mi 22 Jul 2020, 14:28

Hi Stella,
danke... ich hatte bisher einmal versucht einen kleinen Pfröpfling, der von der Unterlage gebrochen wurde, neu zu Pfropfen, was leider nicht von Erfolg gekrönt war.

In den nächsten Tagen sollten die ersten kleinen Ausprägungen sichtbar sein, in welche Richtung es gehen könnte. Dann gibt es die ersten Macros
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  sofie69 am Mi 22 Jul 2020, 21:07

Liebe Kakteenfreunde und Experten
Dürfte ich dann doch noch eine wahrscheinlich ziemlich blöde Frage bezüglich der Sommeraussaat stellen. Einerseits liest man, dass eine Aussaat das ganze Jahr möglich ist, wenn, wie gesagt, die Bedingungen stimmen, dann aber heisst es wieder, am besten im Frühling. Wie ich gelesen habe, säen viele Leute im Dezember/Januar mit Kunstlicht aus....Wenn man im Sommer aussät können die Sämlinge nicht kalt überwintern, wie ich gelesen habe, das ist verständlich. Dann müsste man sie durchkultivieren bei Kunstlicht, verstehe ich das richtig? Ist DAS das Problem der Sommeraussaat? Oder ist das Problem der Sommeraussaat die eventuelle Hitze, die die Keimfähigkeit bei den Samen hemmt oder hemmen könnte?
Ihr Lieben, ich rätsle da schon lange herum und würde mich über eine Antwort freuen. Und bitte sorry, falls das hier schon irgendwo Thema war, dachte nur, weil hier über das geschrieben wurde.

Vielen Dank und liebe Grüsse
Sofie
sofie69
sofie69
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 39
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  Jenner am Mi 22 Jul 2020, 23:12

Nabend Sofie,
auf die Frage wird es viele Antworten und Meinungen geben und alle werden irgendwo ihre Berechtigung haben.
Im Frühjahr wird man am ehesten ohne Hilfsmittel über die Runden kommen können.
Die meisten Samen benötigen Licht, Wärme und möglichst einen Temperaturabfall zum Abend.
Im Frühjahr ist das relativ einfach möglich.
Im Sommer kann es, wenn nicht aufpasst, im Beutel auch mal zu warm werden. Je nach Größe, lasse ich meine im Winter auf der Fensterbank stehen... auch wenn die etwas in die Länge Wachsen, verwächst sich das bei den Winzlingen i.d.R wieder.
Im Winter wird man ohne Kunstlicht und teilweise noch einer Heizmatte kaum ein Korn zum Keimen bewegen, dafür haben die bis zum nächsten Winter mehr Zeit zum Wachsen
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  sofie69 am Do 23 Jul 2020, 20:22

Lieber Jenner

Vielen, vielen herzlichen Dank für die genaue Erklärung! Dann bin ich jetzt um einiges schlauer. Als Anfängerin freut man sich über jeden Tipp Wink

Viel Freude weiterhin mit Deinen Kakteen (die werden wir alle hier auf jeden Fall haben gell Razz )

Liebe Grüsse
Sofie
sofie69
sofie69
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 39
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung Empty Re: Aussaat einer ungarischen Astrophytum Mischung

Beitrag  Jenner am So 26 Jul 2020, 20:24

Die ersten Makros

Der kleine Freak scheint es sich doch noch anders zu überlegen und scheint langsam aber sicher doch noch Chlorophyll zu bilden
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Könnte eine haarige Angelegenheit werden
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei den nächsten Bildern hat sich hoffentlich schon mehr verändert Gestört
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten