Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Temperaturen

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  Shamrock am Sa 01 Aug 2020, 22:28

OPUNTIO schrieb:Es wird doch heutzutage alles mögliche wissenschaftlich untersucht.
Wurde denn noch nie die Temperatur IM INNEREN eines Kaktus gemessen, der den ganzen Tag  vollsonnig steht?
Am Besten am Standort im Hochsommer.
Interessant wäre die Temperatur direkt an der Epidermis, in zwei bis drei mm Tiefe und die Kerntemperatur.
Wurde mit Sicherheit auch schon gemacht. Nur finde mal die Literatur dazu...
Zu Fensterpflanzen hätte ich ein paar Zahlen, welche ich mal bei Urs Eggli gefunden hab: https://www.kakteenforum.com/t13500p70-konvergenz#200188
Da aber lange Beiträge sowieso kaum gelesen werden, hier mal die dazugehörigen Zahlen in Kurzform: "Durch das in den Boden eingesenkte Wachstum können Fensterpflanzen zudem einer übermäßigen Temperaturbelastung ausweichen: Mit zunehmender Bodentiefe nimmt die Temperatur relativ rasch ab – bei einer Lufttemperatur von 32°C über Mittag erreicht die Bodenoberfläche locker 50°C., während es in 10 cm. Tiefe „nur“ noch maximal 38°C. sind. Zudem lassen sich da unten die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht deutlich besser ertragen."


Cristatahunter schrieb:Man sollte Kakteen mehr schattieren.
Oder seine Kakteen artgerecht an der frischen Luft kultivieren, dann muss man gar nichts schattieren. Noch nichtmal Fraileen. Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21814
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  TobyasQ am Sa 01 Aug 2020, 22:57

spinus schrieb:
TobyasQ schrieb:Morgen wird es noch mal heiß. Darum wird heute auch nicht gegossen.

Warum gießt Du nicht, wenn es heiß wird? Ich dachte, dass es etwas kühlt und die Feuchtigkeit im Substrat dann ohnehin schneller verdunstet. Hast Du schlechte Erfahrungen damit gemacht?
Gruß Hauke

Da unsere Kakteen in Deutschland stehen, fällt die Nachtabsenkung der Temperatur weitaus geringer aus als bspw. in der Atacama. Erschwerender Umstand sind Hauswände die sich tagsüber ebenfalls aufheizen und die Wärme nachts wieder abgeben.

Das Gießwasser mag zwar im ersten Moment kühlen, aber die Töpfe trocknen nicht bis zum Morgen durch. Wenn es dann wieder heiss wird, werden die Wurzeln gekocht.

Für heute gab es dann aber Entwarnung. Es war den ganzen Tag bewölkt und gegen 8:00 Uhr begann es zu regnen. Nachmittags zog dann noch ein Gewitter durch.

Ein Ferostumpf als Ex-Unterlage hat etwas abbekommen. Sein Schicksal ist aber noch offen.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3447
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  TobyasQ am So 02 Aug 2020, 18:06

Ein Ferostumpf als Ex-Unterlage hat etwas abbekommen. Sein Schicksal ist aber noch offen.

Der ist hin, das hat aber nichts mit der Temperatur zu tun. Der war unten weich und liess sich fast ohne Widerstand abnehmen.

Sonst bekommen vornehmlich die Basissegmente der Opuntioideae Schwierigkeiten durch über die Wurzeln aufsteigende Hitze aus dem Substrat. Erkennbar durch Verlust des Chlorophyll (z.B. Cumulopuntia boliviana) bis fast zur Durchsichtigkeit (z.B. Airampoa)
Tontöpfe heizen sich schneller auf und halten die Wärme länger, sind also besonders kontraproduktiv.
Pflanzen die ihre Basis durch Glieder, Dornen oder Nachbarpflanzen beschattet haben, zeigen weniger Reaktionen; bis jetzt.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3447
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  OPUNTIO am So 02 Aug 2020, 18:28

Da bin ich anderer Meinung,Thomas
Unglasierte Tontöpfe kühlen durch die Verdunstung
das Substrat wenn es noch feucht ist.
Schwarze Kunststofftöpfe wirken bei feuchtem Substrat wie ein Kochtopf wenn sie in der Sonne stehen.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3658
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  TobyasQ am So 02 Aug 2020, 21:16

OPUNTIO schrieb:Unglasierte Tontöpfe kühlen durch die Verdunstung das Substrat wenn es noch feucht ist.

Ich habe meine Feststellung bei Stauhitze ohne Luftbewegung geschildert und gegossen hatte ich länger nicht.
Topf und Substrat fühlten sich gleichwarm an. Verdunsten konnte da vermutlich nichts mehr.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3447
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  Cristatahunter am So 02 Aug 2020, 21:39

Ab heute soll es kühler werden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  Perth am So 02 Aug 2020, 21:50

Ja, aber nur drei Tage und dann wird es richtig heiß. In der kurzen Zeit ist das Substrat noch nicht trocken.
Perth
Perth
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 735
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen, Mammillaria ...

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  TobyasQ am So 09 Aug 2020, 17:31

Als ich heute im Garten Donner hörte und es sich von Westen bewölkte, gab es einen Temperatursturz auf dem Balkon. Von 55,9°C ging es auf 42,8°C innerhalb einer knappen Stunde runter. Nach gut 2 Stunden waren es noch 32°C.

Anfang der Woche habe ich das Schattiernetz zugezogen.

Die Temperatur auf dem Boden unter den Stegplatten ist durch den laufenden Ventilator in etwa auf dem gleichen Niveau.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3447
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  OPUNTIO am So 09 Aug 2020, 21:59

Hallo Thomas
Mit welcher Art von Thermometer misst du die Temperatur?
Hängt das in der Sonne?Oder der Fühler?
Ich war selbst jahrelang Balkongärtner, aber die die Lufttemperatur ging nie so hoch.
Wenn ich das Thermometer jedoch direkt in die Sonne neben die Kakteen stellte kam ich auch auf deine Werte.
55,9 Grad!
Das ist nur ganz knapp unter der höchsten jemals gemessenen Lufttemperatur im Death Valley.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3658
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Temperaturen - Seite 3 Empty Re: Temperaturen

Beitrag  TobyasQ am Mo 10 Aug 2020, 13:19

Auf dem Balkon habe ich ein digitales Min-Max-Thermometer (analog ist bei 50°C Ende und gehen kaputt) und einen von 8 Funksensoren der Haustemperaturüberwachung. Beide sind im Schatten von Töpfen platziert.
1 (rot) Wintergarten
4 (gelb) Balkon
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Den Monitor hab ich direkt hier am Platz im Blick. Das digMinMax ist nur vor Ort ablesbar.

Die Anzeige kann auch auf Luftfeuchtigkeit, Taupunkt oder Wärmeindex eingestellt werden.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3447
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten