Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  thommy am Do 13 Aug 2020, 22:58

Hallo

Nachdem ich hier immer wieder tolle Bilder von Kakteenbeeten bewundern durfte, versuche ich mich nun selbst daran. Mit den ersten Arbeiten habe ich bereits begonnen. Die geplante Bepflanzung ist dann Frühjahr 2021. Bis dahin hab ich hoffentlich genug Zeit zum werkeln Wink zeitlich reicht es nur als Nebenprojekt.

Der Standort

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die alte Pergola in der Bildmitte hat ihre besten Tage hinter sich. An dieser Stelle wird das Beet errichtet. Es ist ein vollsonniger Standort bis in den Abendstunden.

Ich werde als erstes die Überdachung errichten und anschließend die Beete darunter.

Die Punktfundamente für die Pfosten hab ich zeitlich unterschätzt aber seit gestern ist dieser Part schonmal geschafft.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der nächste Schritt ist die Holzkonstruktion, die ich nach meinen Maßen in einer Schneidmühle in Auftrag gegeben habe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da bin ich momentan noch am streichen mit einer Holzschutzlasur.
Ich werde von Zeit zu Zeit berichten wie es vorangeht.

Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 725
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  Knufo am Do 13 Aug 2020, 23:09


Hallo Thomas,

eine tolle Sache und da ist noch soviel Platz. Hätte ich auch gerne.
Danke fürs berichten und bitte wieder mal fortsetzten.

_________________
Liebe Grüße aus Idstein, Elke     [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!!!
Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.        Mark Twain

https://www.kakteenforum.com/t21177-kakteen-und-sukkulenten-besetzen-einen-ehemaligen-bauernhof
https://www.kakteenforum.com/t19721-rundgang-in-meinem-kakteengarten-in-korsika
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4334
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  Litho am Do 13 Aug 2020, 23:50

Thomas,
ich finde Dein Projekt auch "Spitze!". Allein Deine Fotos vom Beginn der Arbeit lassen mich hoffen, dass Du auch weiterhin sehr detailliert berichten wirst.
Dein Gesichtsfoto ist kein Muss - hinsichtlich Missbrauch in diesen Zeiten. Aber Du siehst wirklich gut aus. *Foto*

Mit welchem "Glas" willst Du von oben abdecken?
Kalkulierst Du auch Gewitterstürme ein? Nicht dass das Dach zum Nachbarn fliegt...
Was planst Du gegen Unkraut-Invasion?
Woraus besteht der Untergrund?
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5720
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  thommy am Fr 14 Aug 2020, 22:14

Hallo Litho

Das Dach wird aus 3mm Acryl Sinusplatten bestehen.
Ich glaub wenn es fertig ist, sollte es auch stärkeren Stürmen problemlos standhalten. Die Fundamente und Balken habe ich gleich stärker dimensioniert als nötig. Auch die Dachverschraubungen werden etwas zahlreicher sein.
Der Untergrund ist bei uns schwerer Lehmboden. Da muss ich eh Ausschachten und eine ordentliche Drainageschicht legen. Vom Substrat werde ich Vulkatech Kakteenerde nehmen und das ganze noch durch eigene Zuschlagstoffe ergänzen. Bin aber noch unschlüssig ob ich rein mineralisch arbeite oder noch Gartenerde beimische. Falls doch mal Unkraut sprießt durch eingewehte Samen, muss halt gezupft werden.

Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 725
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  Litho am Fr 14 Aug 2020, 22:46

Danke, Thomas.
Zu "rein mineralisch" würden wohl die meisten der hier anwesenden Experten raten. Aber warte doch auf deren Kommentare.

Clever, dass Du auch zukünftige schwere Stürme einkalkulierst.  affraid  Klimawandel!  affraid
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5720
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  thommy am Di 15 Sep 2020, 21:50

Hallo

Bei dem schönen Wetter und zwei Urlaubstagen bin ich wieder etwas vorangekommen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 725
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  nesssy am Sa 19 Sep 2020, 20:20

"Die Fundamente und Balken habe ich gleich stärker dimensioniert als nötig. Auch die Dachverschraubungen werden etwas zahlreicher sein."

Hallo Thomas,

Sieht toll aus, was Du da machst.
Hast Du die erforderlichen Abmaße berechnet oder aus dem Bauch heraus festgelegt!?
Welche Spannweite haben die Balken?

Ich trage mich mit ähnlichen Gedanken.
Liebe grüße Ines
nesssy
nesssy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41
Lieblings-Gattungen : verschiedene

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  Litho am Sa 19 Sep 2020, 20:55

Thomas,

das sieht sehr stabil aus. Gut so. Um das Ganze auch klimawandelauswirkungssicher zu machen, musst Du auch die Dachplatten strurmsicher verschrauben (Nirosta!).
Dann kannst Du sicherlich sicher sein, dass Dir nix wegfliegt.
Hut ab vor Deinem tollen Projekt! Ich finde es auch schön, dass Du nicht auf klein-klein machst, sondern gleich eine relativ große, überdachte Fläche vorgesehen hast.

Die empfindlichsten Pflanzen solltest Du mittig setzen, weil Regen ja meistens mit Wind einher geht...  Exclamation
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5720
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  FEANOR am So 20 Sep 2020, 00:56

Hallo Thomas,

werde dein Projekt auf jeden Fall weiter verfolgen. Da sich anhand der Fotos lediglich der Arbeitsstand jedoch nicht der Bauplan begutachten lässt, schreibe ich dir mal eine kurze Checkliste der nächsten Schritte zusammen. Wahrscheinlich hast du eine ordentliche Planung gemacht und die Punkte bereits berücksichtigt. Falls nicht, melde dich ruhig für Hintergrundinformationen.

Grüße
Denny

CHECKLISTE

  • Neigungswinkel zwischen den beiden Stützkonstruktionen verifizieren (Regenfront, Windfront, Schneelast berücksichtigen)
  • Querlatten weiß streichen oder mit Aluband bekleben (Hitzestau wischen Unterkonstruktion und Acrylplatte vermeiden)
  • Querlatten anschrauben (Einschraubtiefe sowie Schraubendurchmesser je nach Dachneigung und erwarteter Windgeschwindigkeiten)
  • Sinusplatten auf Länge zuschneiden (Überstand berücksichtigen, zwecks Regenablauf)
  • Sinusplatter verlegen und befestigen (aller 3 Wellen verschrauben. Bei Dachneigung >10° aller 2 Wellen)
  • Rinnen und Fallrohre anbringen zum Auffangen von Regenwasser (der Rasen drum herum zeigt keine frischen Schachtungen, daher nehme ich an, dass kein Wasserauffangtank / Zisterne versenkt wurde. Hätte sich bei geschätzten 25m² Dachfläche vielleicht angeboten? Stichwort globale Erwärmung und damit möglicherweise längere Trockenzeiten...)
  • Seitenverkleidung? (Da Regen selten senkrecht fällt, ergibt sich bei geschätzt 2,50m Höhe doch eine weit unter das Dach reichende Zone, die bei Dauerregen mal ordentlich nass werden kann. Da kommt es dann auf deine Drainage an. (Gerade bei Lehmboden ist es wichtig die Drainage und das Auffangen von Regenwasser in Einklang zu bringen um nicht lokale Nässezonen zu generieren. Zumal die Fotos auch leichte Hanglage zeigen?)
FEANOR
FEANOR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 295
Lieblings-Gattungen : Aztekium, Cleistocactus, Matucana, Myrtillocactus, Pilosocereus

Nach oben Nach unten

Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein Empty Re: Projekt Freibeet mit Überdachung, klein aber fein

Beitrag  thommy am Mo 21 Sep 2020, 22:18

Hallo

@Ines
Ich habe mich an einem ähnlichen Bau in meiner Verwandschaft orientiert, steht schon seit Jahren felsenfest. Der Abstand zwischen den Balken beträgt 2m und zur gegenüberliegenden Seite 4m. Ich werde noch Verstärkungswinkel aus Aluminiumflachmaterial einbauen. Das muss ich aber erst noch Bestellen und auf meine Maße sägen und schränken. Heute habe ich Acryl Sinusplatten 3mm glasklar fürs Dach bestellt. Im Shop meine Steegplatten'' ist auch nochmal gut erklärt wie die Dachneigung und Abstände der Lattung und Sparren sein sollte. Da kann man sich auch gut orientieren.
@Litho. Das Dach wird mit 250 Edelstahlschrauben,65mm Länge + Aluminiumkalotten verschraubt. Das sollte auch starken Winden trotzen. Ist aber auch eine geschützte Ecke da das Grundstück neben der Überdachung nordwestlich etwa 3m ansteigt.
@Denny. Danke für deine Checkliste, bin sie nochmal durchgegangen und es passt soweit alles. Ein extra Wassertank ist nicht nötig ,da wird schon eine große Zisterne übers Hausdach gespeist. Da hab ich mehr als genug Wasser.

Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 725
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten