Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eriosyce, Teil 2

+25
Ada
kaktusgerd
Nopal
Vollsonnig
thommy
Matches
orchidee
nobby
Shamrock
DonVincent
RalfS
jupp999
komtom
Msenilis
OPUNTIO
Knufo
Konni
Babs
thx-tom
spinus
Urszula
feldwiesel
Antonia99
Cristatahunter
Nacktsamer
29 posters

Seite 27 von 27 Zurück  1 ... 15 ... 25, 26, 27

Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 27 Empty Eriosyce subgibbosa ssp. wagenknechtii

Beitrag  plantsman Fr 03 Sep 2021, 18:03

Moin,

mit einer Eriosyce subgibbosa ssp. wagenknechtii kann ich auch dienen. Diese Akzession steht schon länger in den Gruson-Gewächshäusern, mindestens 22 Jahre und wurde anfangs als Neoporteria rapifera gepflegt.

Wir halten sie in unserer Chile/Namibia/Niederkalifornien-Ecke im Kalthaus. Dort wird recht selten gegossen, dafür aber öfter morgens intensiver genebelt. Getopft ist sie in einer rein mineralischen, vulkatec-ähnlichen Mischung und steht dabei in einem tiefen Topf, ähnlich einem Rosentopf, um die Entwicklung der Pfahlwurzel positiv zu gestalten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2800
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 27 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  Matches Fr 03 Sep 2021, 21:47

Hallo Stefan,

Deine gezeigte Eriosyce subgibbosa ssp. wagenknechtii ist ein feines Pflanzchen - danke für's Zeigen.
Sie sieht gesund und blühfreudig aus. Wie gestaltet ihr eigentlich im großen Maßstab die Düngung?

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4508
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 27 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  jupp999 Fr 03 Sep 2021, 23:29

Hallo zusammen,

der zweite Frühling ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3926

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 27 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  plantsman Sa 04 Sep 2021, 13:20

Moin,

Matches schrieb:.......Wie gestaltet ihr eigentlich im großen Maßstab die Düngung?

die Pflanzen werden einmal in der Woche mit einer selbstgemachten Volldünger-Mischung (16,5 N :10 P :16,5 K + 2 Mg und Spurennährstoffe) für hartes Wasser in einer Konzentration von 0,5 bis 1 %o mit ein mobilen Düngermischer (Dosatron) gedüngt. Da wir unsere Kulturen grob nach Pflege- und Wasseransprüchen sortiert haben, bekommt z.B. die genannte Chile/Namibia/Niederkalifornien-Ecke zwar ebenfalls wöchentlich Dünger. Da dort aber nicht so durchdringend gegossen wird, ist der reine Nährstoffeintrag deutlich geringer als z.B. für die Kakteen aus Uruguay/Süd-Brasilien.

Wir nehmen auch ganzjährig den gleichen Dünger, es wird also im Herbst nicht mit Kali-betonten Düngern auf den Winter vorbereitet. Das wird eher durch das Gießregime und die Temperaturführung erreicht (starke Nachtabkühlung im Herbst).

Leider sehen einige Pflanzen nach der Umstellung auf die jetzige Pflege vor sechs Jahren aus wie "gestielte Fußbälle". Vorher wurde nämlich die winterliche Nachttemperatur viel zu hoch gehalten und auch die Nachtabkühlung nicht durchgeführt. Ein nächster Schritt wird also sein, die Pflanzen mit ihren Stielen tiefer ins Substrat zu setzen oder die Köpfe neu zu bewurzeln.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2800
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 27 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  Matches Sa 04 Sep 2021, 15:17

Danke Stefan für Deine detailierten Einblicke.
Meine Beobachtungen in botanischen Gärten waren oft sehr gemischt. Entweder hatten Schädlinge die Bestände stark im Griff oder es fehlte den Pflanzen schlichtweg das Licht.
Dann sind diese Gurken auch vorprogrammiert. Da ich gestern auf der BUGA das neue Kakteenhaus auf der EGA inspiziert habe, war ich überrascht über die doch relativ alten Pflanzen aus fast jeder Gattungsbereich ein kleines Sortiment.
Besonders die Copiapoaecke hat mich faszineirt. Mal schauen wie sie in einigen Zahren ausschauen.
Das Haage da auch mit von Partie ist hoffe ich, dass ein wachsames Auge auf Schädlinge da ist.

Hallo Manfred, einfach stark Dein Blütenportrait.
Hier habe ich mal einen 18 Monate alten Eriosyce kunzei fa. geissei.
Da staune ich, dass einige richtig loslegen. Ob der Name stimmt weiß ich nicht genau. Der stand auf der Samentüte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und weil der natürlich noch keine Blüten hat will ich nochmal den Dauerblüher E. chilensis dazustellen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielleicht gefällt auch dieser Pyrrhocactus vertongenii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias

Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4508
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 27 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  jupp999 Di 07 Sep 2021, 01:53

Hallo zusammen,

immer noch der zweite Frühling:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eriosyce napina (var. spinosior)
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3926

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 27 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  jupp999 Do 09 Sep 2021, 01:37

...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3926

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 27 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  Matches Do 09 Sep 2021, 08:13

Hallo Manfred,
sehr schön in Szene gesetzt, obwohl das das Schöne zuerst in der Pflanze liegt und nicht in der Szene. Wink

Mich erinnert diese Gattung immer wieder an meine Anfänge des Hobbys.
Mit 7 Jahren besuchte ich einen alten Kakteenfreund in Apolda, der ein Gwächshaus voller Eriosyce hatte - allerdings die meisten gepfropft und damit größenmäßig entstellt.
Dort trat ich Anfang Juni 1973 ins Gewächshaus - und den Rest brauche ich nicht beschreiben.
Dieser Kakteenfreund gab mir dann eine Reihe Kakteensämlinge mit, aber keine Eriosyce, denn "die wären zu heikel".
Inzwischen habe ich gelernt: man muss ihnen nur die Bedingungen ermöglichen, die ihnen gut tun, dann sind sie unkompliziert (bis auf die auratas, die manchmal zicken).

Natürlich stehen bei mir auch die fast unbedornten Flachen am höchsten im Kurs
Eriosyce occulta JA 81 Las Breas, Taltal, 02 Antofagasta, Chile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oder Thelocephala spec. PC 248 Hualeo
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aber auch viele andere mit kräftigerer Bedornung finde ich durchaus attraktiv:
Eriosyce heinrichiana subsp. simulans FK 82 Trapiche, 200m, Chile  - zwei sehr unterschiedliche Pflanzen (Epidermis) aus einer Samentüte - in der Regel kräftig rot blühend
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oder auch Pyrrhocactus residuus WK 726 Piltz (Aussaat 2016) - heute Eriosyce recondita iquiquensis fa, residua o.a.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pyrrhocactus catamarcensis - heute sicher Eriosyce strausianus - der hat paar Jahre bei mir um Wurzeln gekämpft aber dann hat er sich doch an mich gewöhnt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4508
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Seite 27 von 27 Zurück  1 ... 15 ... 25, 26, 27

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten