Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  Diddsmann am Do 20 Aug 2020, 13:22

Aurelia schrieb:Hallo David,

Chinosol bekommst Du bei uhlig-kakteen!

Viele Grüße und einen schönen Tag noch
Jana

Hallo Jana,

danke für deinen Hinweis. Habe ich auch schon entdeckt, allerdings kam gestern erst die Lieferung von Haage, sodass ich allein dafür eine neue (zzgl. Versand) Bestellung aufgeben müsste.
Mir juckt es in den Fingern die Samen auszusäen, da möchte ich ungern noch länger warten.. hihi

Daher nochmal die Frage: Wie wichtig ist Chinosol? Ist es eher für den Profi Anzüchter oder auch für die kleine mini Heimaufzucht unverzichtbar?

Liebe Grüße,
David

Diddsmann
Diddsmann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  TobyasQ am Do 20 Aug 2020, 14:14

Hier findest Du Tipps und Alternativen zu Chinosol. https://www.kakteenforum.com/t30075-beizen-oder-chinosol?highlight=Chinosol

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3432
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  Diddsmann am Do 20 Aug 2020, 19:06

TobyasQ schrieb:Hier findest Du Tipps und Alternativen zu Chinosol. https://www.kakteenforum.com/t30075-beizen-oder-chinosol?highlight=Chinosol

Hery TobyasQ,

danke für deinen Hinweis, habe mich mal etwas durch den Thread "geqäult". Ganz schön viel Fachchinesisch und schon ein ganzes Chemiestudium. Ich fühle mich wesentlich unwissender.

Im Grunde suche ich nach einer wirklich einfachen Lösung, mein Saatgut zu beizen und damit für die Fleischermethode startklar zu machen. Wenn ich den Thread so lese, muss ich dafür erst ein Studium ablegen.
Gibt es kein Mittel (es muss auch wirklich nicht perfekt sein) was ich mal eben im Dehner kaufen kann, meinem Gießwasser hinzufüge und mit dem Thema durch bin? Very Happy

Mein Kopf ist kurz vorm explodieren.. Shocked

Schönen Abend allen!
Diddsmann
Diddsmann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  Cristatahunter am Do 20 Aug 2020, 19:06

Du hast wohl zwei mal die gleichen Samen bestellt. Trichocereus und Echinopsis pachanoi ist die gleiche Art nur in synonymen Namen genannt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19688
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  Diddsmann am Do 20 Aug 2020, 19:08

Cristatahunter schrieb:Du hast wohl zwei mal die gleichen Samen bestellt. Trichocereus und Echinopsis pachanoi ist die gleiche Art nur in synonymen Namen genannt.

Hey, danke für deinen Hinweis! Daran wird mir wieder bewusst, dass ich wirklich noch so keine Ahnung habe! *lach*
Diddsmann
Diddsmann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  jupp999 am Do 20 Aug 2020, 21:33

Hallo David,

Wie wichtig ist Chinosol?
das ist wie mit einer Versicherung.

Passiert nix, ist alles gut. Gibt es später Vermehrungs-Pilz, fragt man sich, warum hast du nicht ... .
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2845

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  Diddsmann am Do 20 Aug 2020, 22:02

Verstehe, also sollte man, sodass man Nachts ruhig schlafen kann.

Mir wurde gerade Schachtelhalmextrakt empfohlen. Kann mir jemand bzgl. Wirksamkeit und Anwendung was sagen?

Danke an alle Beteiligten, die mich hier im Thread unterstützen. Freue mich riesig!
Diddsmann
Diddsmann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  Shamrock am Fr 21 Aug 2020, 00:19

Auch zu Schachtelhalm gibt´s bereits einen Thread: https://www.kakteenforum.com/t22877-schachtelhalm?highlight=schachtelhalm
Ansonsten bin ich bisher immer auch ganz ohne Versicherung recht gut über die Runden gekommen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21664
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  Diddsmann am Fr 21 Aug 2020, 00:46

Shamrock schrieb:Auch zu Schachtelhalm gibt´s bereits einen Thread: https://www.kakteenforum.com/t22877-schachtelhalm?highlight=schachtelhalm
Ansonsten bin ich bisher immer auch ganz ohne Versicherung recht gut über die Runden gekommen.

Danke!
Ich weiß, viele Fragen am falschen Ort. Durch diese Wissendatenbank hier muss man sich auch erstmal wühlen... Hast du denn auch die Fleischermethode angewandt ohne Chinosol zu verwenden?

Bin im genannten Thread mal ne Frage los geworden, vielleicht kann ja jemand mit na passenden Antwort weiterhelfen.

Nochmals vielen Dank an Alle für die zahlreichen Antworten. Bin sehr begeistert von der Community hier. Danke!
Diddsmann
Diddsmann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger  - Seite 2 Empty Re: Cristata und Monstruosa und Fragen vom Anfänger

Beitrag  TobyasQ am Fr 21 Aug 2020, 13:47

Diddsmann schrieb:
Im Grunde suche ich nach einer wirklich einfachen Lösung, mein Saatgut zu beizen und damit für die Fleischermethode startklar zu machen. Wenn ich den Thread so lese, muss ich dafür erst ein Studium ablegen.
Gibt es kein Mittel (es muss auch wirklich nicht perfekt sein) was ich mal eben im Dehner Gartenmarkt kaufen kann, meinem Gießwasser hinzufüge und mit dem Thema durch bin? Very Happy

Gäbe es solch einfache Lösung und Mittelchen, wäre dieses Forum um viele Beiträge, Themen und Rubriken ärmer.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3432
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten