Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Melocactus, aber welcher?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Melocactus, aber welcher? - Seite 2 Empty Re: Melocactus, aber welcher?

Beitrag  Shamrock am Mo 24 Aug 2020, 22:51

Ein Thelo bildet sowieso kein Cephalium und nach der Trockenzeit muss sich auch ein Melo um neue, frische Saugwurzeln kümmern. Wäre ja tödlich, wenn er das nicht schaffen würde. Wink
Das Wachstum an sich endet mit der Cephaliumbildung. Also dein Melo selbst wird dann nicht mehr größer (bzw. höchstens minimal). Aber die Wurzeln wachsen genauso weiter, wie das Cephalium selbst.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21438
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Melocactus, aber welcher? - Seite 2 Empty Re: Melocactus, aber welcher?

Beitrag  prosopis am Sa 29 Aug 2020, 03:54

früher, als ich noch gekaktusgärtnert habe, bezog ich manchmal Pflanzen aus Teneriffa (von Otto Fechner). Da waren Melos dabei mit der Bezeichnung 'Melocactus broadwayi'. Der im Eingangspost gezeigte erinnert mich an diese.
prosopis
prosopis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 513
Lieblings-Gattungen : fast alle, außerdem: antike Grafik von Kakteen/Sukk.

Nach oben Nach unten

Melocactus, aber welcher? - Seite 2 Empty Re: Melocactus, aber welcher?

Beitrag  Tenellus am So 30 Aug 2020, 19:25

Hallo Wolfgang,
ja, hast recht. Der ähnelt dem sehr (die Herkunft könnte auch stimmen).
Vielen Dank und viele Grüße,
Ciao, Mario.
Tenellus
Tenellus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten