Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  Hendrik am Fr 26 Aug 2011, 18:34

So, nun mal zum Thema Düngegips. Seit diesem Sommer habe ich auch das erste mal mit Düngegips gegossen. Ich hatte den vorher nie benutzt und habe ( unter anderem hier im Forum ) soviel darüber gelesen. Also habe ich mir gedacht mal ausprobieren.... Gestört Eine deutliche Reaktion habe ich schon bekommen. Manche Pflanzen haben stark an Volumen zugelegt. Natürlich muß man in Betracht ziehen, daß die Ariocarpensaison dieses Jahr allererste Sahne ist und die Pflanzen auch von sich aus um diese Zeit zulegen. Allerdings dieses mal mit dem Effekt, daß man Wachsen regelrecht zugugen kann.
Da ich nicht unbedingt scharf darauf bin "hinterher" klug zu sein nun meine Frage nach euren Erfahrungen mit Düngegips. Benutzt ihr überhaupt welchen? Wenn, ja gießt ihr die Pflanzen damit oder misch ihr davon was ins Substrat? Wenn ihr gießt, wieviel nehmt ihr?
Ich habe im August 2 mal mit Gips gegossen. Als Beispiel hier mein Retusus ( var. scapharostroides? ). Die Areolenansätze sind ( für meine Kultur ) unnatürlich hell. Auch insgesamt hat er wahnsinnig an Höhe gewonnen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hendrik
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 535
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  Echinopsis am Sa 27 Aug 2011, 04:30

Sehr schön Hendrik!

Wenn Du dich eine Stufe steigern willst, könntest Du jetzt noch zusätzlich klein geklopften Gips (nicht dieses Düngepulver) künftig in dein Substrat untermischen. Ich habe Ariocarpen teilweiße in 30%igem Gips sitzen, die anderen 70% sind größtenteils Bims etc.
Wir haben hier in der Nähe ein Gipswerk, über welches ich relativ günstig Gips beziehen kann. Das Gipsvorkommen soll angeblich ähnlich wie dem in Mexiko sein wurde mir gesagt.

lG,
Daniel
(In dem Gips sitzen bei mir auch die Aztekien)

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15522
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  Isabel S. am Sa 27 Aug 2011, 09:33

Habe zwar Düngegips da, allerdings noch nicht damit gegossen. Werde ich im Frühjahr mal ausprobieren! Wink

Mit dem Gips ins Substrat ist schon eine interessante Sache. Leider gibt es bei mir in der Umgebung nur Basaltsplittabbau. Kann man das nirgendwo her beziehen?
Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1194
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  DieterR am Sa 27 Aug 2011, 11:25

Isabel, gehe schnurstracks in einen Baumarkt und kauf Dir dort ganz einfach Gips. Very Happy Very Happy Very Happy

Den anrühren, trocknen lassen und dann klein klopfen! *Kaktus*

http://www.gips.de/ bzw. http://www.gips.de/frames/sets/igs_set.htm
DieterR
DieterR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2269
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Rebutia, Echinocereus, Mesembs

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  Dominik am Sa 27 Aug 2011, 11:34

Bei Baugips wäre ich vorsichtig, da dieser oft irgendwelche Zusätze enthält, die den Pflanzen schaden könnten..
Dominik
Dominik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  davissi am Sa 27 Aug 2011, 11:56

Hallo zusammen,

Ab dem Beitrag bis etwa zur Mitte von Seite 2 kann man auch vieles über Düngegips erfahren Wink
https://www.kakteenforum.com/t1755-aussaat-von-ariocarpus#18332


LG
David
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  Echinopsis am Sa 27 Aug 2011, 20:13

Dominik hat Recht, ich würde nicht den Baugips nehmen! Besorge Dir lieber welchen aus einem Gipswerk!
(..oder schreib mich mal an Gestört )

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15522
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  karlchen am Sa 27 Aug 2011, 22:51

Gips gibts in der Gipsfabrik! Sorry Gestört lol!
karlchen
karlchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 635

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  Jehan am So 28 Aug 2011, 09:36

Also wenn in in Wikipedia unter Gips nachlese dann wäre ich mir da wirklich nicht so sicher wie groß der Anteil an Gips natürlicher gegenüber industrieller Gewinnung ist. Chemisch gesehen dürfte es wahrscheinlich egal sein ob Gips aus Rauchentschwefelungsanlagen stammt oder aus der Natur. Für meine Vorstellung leider etwas weniger ...
Würde mich aber trotzdem interessieren woher man unkompliziert reinen Gips herbekommt ohne irgendwelche Zuschlagstoffe. Wäre ja blöde wenn man "Spezialgips" besorgen müsste weil man es nicht besser weiss und dann es zu hohen Preisen kaufen muss, so wie bei Bimskies/Lavalit abgezockt wird und es dabei als Schüttdämmung sehr viel günstiger im Bauhaus bekommt ... (nur mal als Beispiel). Wäre vielleicht mal gut zu erfahren unter welchem Namen oder Fabrikat man Gips im Bauhaus bedenkenlos verwenden kann.

schöne grüsse
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 374

Nach oben Nach unten

Düngegipsdosierung bei Ariocarpen Empty Re: Düngegipsdosierung bei Ariocarpen

Beitrag  karlchen am So 28 Aug 2011, 11:48

Den reinsten Gips kannst du in der Apotheke kaufen. Ansonsten würde ich einfach das billigste Produkt aus dem Baumarkt nehmen. Der Gips aus Rauchentschwefelungsanlagen ist mit Sicherheit reiner als der Naturgips, liegt einfach in der Natur der Entstehung. Was sollen da eigentlich für Zusatzstoffe drin sein, wenn man nicht grad Gips mit Fliesenkleber verwechselt!? Wink
karlchen
karlchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 635

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten