Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei - Seite 2 Empty Re: Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei

Beitrag  Dickblatt am Mi 09 Sep 2020, 08:47

Mir ging es nicht um das "wenn der Ballen aus dem Topf ist" (da bekommt man das Seramis problemlos ab), sondern darum, den Kaktus überhaupt erst einmal aus dem Topf zu bekommen. Wenn er mal draußen ist, ist das Seramis kein Problem mehr. Meine Sukkulenten stehen fast alle in reinem Seramis, ohne Erde, und ich weiß entsprechend, wie sehr die Wurzeln das Material zusammendrücken. Dazu löst sich im Laufe der Zeit beim Seramis auch immer etwas vom Material, das dann verklebt. Da habe ich nach diversen Jahren selbst bei meinen kleinen Pflanzen Probleme, sie aus dem Topf zu bekommen, auch, wenn sie einen Stamm haben, an dem ich gut anfassen und ziehen kann. Wenn der Kaktus also auch schon ewig so in dem Topf stehen sollte, bleibt zwischen vorsichtigem Lösen des Sersamis (was durchaus ohne Wurzelverletzungen geht, wenn man kein Grobmotoriker ist) oder Topf zerstören nicht wirklich viel. Wobei Letzteres in diesem Fall aber vermutlich die bessere Variante ist.
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 225
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei - Seite 2 Empty Re: Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei

Beitrag  Shamrock am Mi 09 Sep 2020, 09:18

Eben, bei einem Tontopf braucht man doch nur einmal kräftig dagegenklopfen. Ein eleganteres Austopfen gibt's doch gar nicht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21404
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei - Seite 2 Empty Re: Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei

Beitrag  Dickblatt am Mi 09 Sep 2020, 09:47

Mir tut's halt immer leid um diese schönen Töpfe, deswegen gehen meine Gedanken meist erst mal in Richtung "ausbuddeln".
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 225
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei - Seite 2 Empty Re: Vom Nachbarn gerettet - gelöst: >>> Pachycereus pringlei

Beitrag  Richter1516 am Mo 21 Sep 2020, 13:42

Danke für die vielen Antworten :-)

Die Säule ist 90cm hoch. Habe ihn mit einem Badehandtuch umwickelt und langsam auf die Seite gelegt.
Das Seramis rieselte raus, den knochentrockenen Wurzelballen habe ich ein wenig mit der Hand abgeklopft. Da löste sich was raus, nicht alles, aber ich wollte ihn ja auch nicht verprügeln :-)
Dann habe ich ihn in einen ähnlich großen Topf gestellt und mit selbst angemischtem mineralischen Substrat ( ein Teil Lavamulch, ein Teil Quarzkies, drei Teile Bimskies / alles pH 6,5)

Erst nach 10 Tagen angegossen....

Eine frage dazu noch: bis welchen Temperaturen kann ich ihn draußen lassen?
Richter1516
Richter1516
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : Cylindropuntia

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten