Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

3 verfasser

Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  Markata Sa 26 Sep 2020, 12:58

Hallo,

ich habe vor ein paar Jahren ein paar Opuntien aus Samen gezogen, welche ich im Baumarkt gefunden habe. Ich habe bei der Pflege viele Fehler gemacht: sie sitzen in Kakteenerde aus dem Baumarkt und standen im Winter warm. Trotzdem sind sie zu Beginn gut gewachsen. Nach einigen Monaten haben sich am Stamm aber weiße Flecken gebildet. Nach etwas Recherche bin ich davon ausgegangen, es seien normale Verkorkungen. Die Ohren waren auch lange grün und sahen gesund aus. Vor einer Weile sind die Flecken auch auf den Ohren aufgetreten und der Stamm wurde rissig und es ist so etwas wie Harz ausgetreten. Die Pflanzen standen jetzt eine Weile draußen in der Sonne. Letzte Woche haben sie etwas Regen abbekommen, bevor ich sie reinholen konnte. Seitdem sind die weißen Flecken zum Teil auch braun.
Ich plane, die Pflanzen im Frühjahr mit einem geeigneten Substrat nach draußen zu pflanzen und im Winter mit einem Regenschutz zu überdachen. Ist es bis dahin zu spät für die Pflanzen und kann ich vorher noch etwas tun, um ihnen zu helfen.

Ich habe aus den Samen ca. 6 Opuntien gezogen, die nicht nebeneinander an einem Südfenster stehen und alle Pflanzen zeigen das selbe Schadbild. Es handelte sich um eine Samenmischung und die anderen Arten zeigen kein Schadbild.

Vielen Dank und viele Grüße
Markata

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das sind die Bilder der Pflanze, die am schlimmsten aussieht. Die Ohren der anderen Pflanzen sind noch fast vollständig grün. Soll ich diese abschneiden und neu einpflanzen?
Markata
Markata
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : Dioscorea elephantipes

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  TobyasQ Sa 26 Sep 2020, 14:10

Das sieht neben der normalen Verholzung/Verkorkung sehr nach einer Vireninfektion aus und dagegen bist du machtlos. Selbst frische Triebe sind schon befallen obwohl das Schadbild erst später auftritt.

Das sind die Bilder der Pflanze, die am schlimmsten aussieht. Die Ohren der anderen Pflanzen sind noch fast vollständig grün. Soll ich diese abschneiden und neu einpflanzen?

Ich würde die grünen Ohren abschneiden und in Vogelsand bewurzeln und überwintern. Sprühen und Gießen mit Chinosollösung soll die Infektion in Zaum halten können.

Die Pflanzenreste in der Restmülltonne entsorgen.

Jetzt aber nichts überstürzen. Es kommen bestimmt noch andere Vorschläge.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  CO2 Sa 26 Sep 2020, 16:09

Markata schrieb:Ich plane, die Pflanzen im Frühjahr mit einem geeigneten Substrat nach draußen zu pflanzen und im Winter mit einem Regenschutz zu überdachen.

Mir scheint die von Dir gezeigte Opuntie wohl eine O. ficus-indica zu sein, was zu ihrer Hintergrundgeschichte passen würde, da sie häufig in Baumärkten anzutreffen sein dürfte.

Mit Deinem Ansinnen hättest Du da ohnehin keinen Erfolg. Wenn Du eine winterharte, aber recht aufrechte Opuntie draußen ziehen möchtest, käme vielleicht Opuntia engelmannii in Frage.
CO2
CO2
Organisator des Fotowettbewerb

Anzahl der Beiträge : 676
Lieblings-Gattungen : Maihuenia, Maihueniopsis, Pediocactus, Escobaria

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  Markata Sa 26 Sep 2020, 19:57

Hallo Thomas und CO2,

vielen Dank für eure Antworten.
Wenn es ein Virus ist, ist er dann auch gefährlich für benachbarte Pflanzen und könnte es sein, dass diese womöglich auch schon erkrankt sind, ohne dass man es sieht Shocked ?
Können die Ohren wieder gesund werden, oder wird der Virus nur so lang unterdrückt, wie ich die Lösung dazugebe?
@ CO2 Danke für die Bestimmung Smile Für mich sehen viele Opuntienarten sehr ähnlich aus. An welchen Merkmalen kann man sie am besten auseinander halten?

Viele Grüße
Markata
Markata
Markata
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : Dioscorea elephantipes

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  Gast Sa 26 Sep 2020, 23:31

Markata schrieb:Für mich sehen viele Opuntienarten sehr ähnlich aus. An welchen Merkmalen kann man sie am besten auseinander halten?
Wuchsform, Bedornung, Blüten, etc.


Herzlich Willkommen hier im Forum!

Sehr gesund sehen das wirklich nicht aus, aber Virus glaub ich auch nicht unbedingt. Wann hast du denn letztmals gedüngt und wie lange stehen sie schon in diesem Baumarktzeugs?

Falls doch ein Virus am Werk ist, so ist eine Übertragung auf benachbarte Pflanzen nicht auszuschließen, aber im Normalfall erfolgt eine Infektion durch pures Danebenstehen nicht so sonderlich leicht.
Die Bekämpfung von Viren ist recht schwierig, da man meist genau wissen müsste welches Virus am Werk ist und dann gezielt gegen diesen Virus vorgehen müsste. So Mittelchen mit einer wirklichen Breitbandwirkung wie z.B. bei Insektiziden gibt´s da nicht.

Gutes Gelingen und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  CO2 So 27 Sep 2020, 08:11

Manche Opuntien erkennt man schon sehr leicht an ihren charakteristischen Gliedern. In Deinem Falle scheint mir der Wuchs sowie der Umstand, dass Du sie aus dem Baumarkt hast, darauf hinzudeuten. Google einfach mal, dann kannst Du selbst schauen.
Manche Opuntien können je nach Standort (und Ernährung) extrem variabel sein. Bin über die letzten Jahre umgezogen und konnte das an ein paar winterharten beobachten - separat hätte ich sie nicht für die gleiche Pflanze gehalten.

An der individuellen Pflanze hängt man immer. Falls Du die Pflanze verlierst, kannst Du Dir eine O. ficus-indica aber leicht neu besorgen.

Ich würde Dir aber empfehlen, einmal zu überlegen, welche Bedingungen Du den Pflanzen dauerhaft anbieten kannst (Temp. im Jahresverlauf, Sonnenscheindauer und Sonnenstand im Sommer und Winter). Dann schaust Du im Forum oder anderswo ein bisschen herum, welche Pflanzen da am besten in Frage kommen (ich denke, bei Opuntien gibt es für fast Alles eine Lösung, auch ganzjährig draußen) und legst Dir diese Pflanzen zu. Dann kannst Du davon ausgehen, dass sie auch gedeihen und blühen.

Viele Grüße,
Jens
CO2
CO2
Organisator des Fotowettbewerb

Anzahl der Beiträge : 676
Lieblings-Gattungen : Maihuenia, Maihueniopsis, Pediocactus, Escobaria

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  Markata So 27 Sep 2020, 17:13

Vielen Dank für eure Antworten,

@ Matthias, sie stehen schon von Anfang an in der Baumarkterde und gedüngt habe ich bisher nicht, weil auf der Samenpackung als Pflege stand: entweder regelmäßig düngen, oder alle ein bis zwei Jahre umtopfen, wovon ich letzteres gemacht habe.

@Jens, danke, das ist echt faszinierend, ich hätte nicht gedacht, dass die Pflanzen einer Gattung sooo unterschiedlich sind. Da werde ich mich auf jeden Fall noch weiter schlaumachen.

Liebe Grüße
Markata
Markata
Markata
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : Dioscorea elephantipes

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  Gast So 27 Sep 2020, 23:25

Kann trotz des regelmäßigen Umtopfens aber irgendein Spurenelementmangel mit ursächlich sein. Opuntien sind im Gegensatz zu anderen Kakteen sehr hungrig... Ich würde ihr mal mit etwas Dünger unter die Arme greifen.

Und ja, Opuntien sind extrem vielgestaltig. Von regelrechten Bäumen bis zu winzigen Öhrchen, "Stangen" ganz ohne Ohren, etc. - in der Gattung findet man morphologisch betrachtet ziemlich viel Abwechslung.
Aber in anderen Familien geht´s noch viel abwechslungsreicher zu. Allein schon wenn man sich anguckt, wie Euphorbien so aussehen können. Unglaublich diese Gattung!
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  Markata Mo 28 Sep 2020, 13:59

Danke, dann werden die Lieben erstmal gefüttert!
Das stimmt, die Vielfalt bei den Euphorbien ist echt Wahnsinn!
Markata
Markata
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : Dioscorea elephantipes

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Opuntien helfen? Empty Re: Wie kann ich meinen Opuntien helfen?

Beitrag  Markata Do 01 Okt 2020, 10:22

Hallo,

ich habe mich gestern in der Schadbildgalerie umgesehen und bin dort auf Bilder von Weichhautmilben auf Opuntien gestoßen. Die Flecken auf den Bildern sahen zwar etwas anders aus, aber auf meinen Pflanzen habe ich bei genauerem suchen auch kleine rote Punkte gefunden. Denkt ihr es könnten diese Milben sein und was könnte ich dagegen tun?
Und noch eine andere Frage: ich habe gelesen, dass Opuntia ficus-indica meist keine Dornen habe. Liegt es am geringen Alter, dass meine Pflanzen so stark bedornt sind, oder handelt es sich doch um eine andere Art?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank und liebe Grüße
Markata
Markata
Markata
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : Dioscorea elephantipes

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten