Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welcher Notocactus ?

Nach unten

Welcher Notocactus ? Empty Welcher Notocactus ?

Beitrag  nesssy am So 27 Sep 2020, 12:27

Hallo liebe Forianer,

ich habe hier einen Noto, der immer noch ohne Namen ist.
Er hat ca. 35 Jahre auf dem Buckel.
Die Knospe ist intensiv ( dunkel ) - rot , dass man meinen könnte er blüht auch rot.
Auf dem Foto ist die Blüte kurz vorm Öffnen.
Da wirkt sie dann schon heller und ganz geöffnet sind die Blütenblätter gelb.

Was könnte das für einer sein?
Ich komme bei meiner Recherche nicht weiter.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich hoffe Ihr könnt mir Tips geben.

Liebe Grüße
Ines
nesssy
nesssy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 51
Lieblings-Gattungen : verschiedene

Nach oben Nach unten

Welcher Notocactus ? Empty Re: Welcher Notocactus ?

Beitrag  Oreo am So 27 Sep 2020, 12:34

Hallo Ines,
das dürfte ein Notocactus concinnus sein oder evtl. eine nah verwandte Art, z.B. N. apricus. Genau kann ich das leider nicht sagen.
Gruss
Jürgen
Oreo
Oreo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Parodia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Welcher Notocactus ? Empty Re: Welcher Notocactus ?

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 27 Sep 2020, 12:41

Hallo Ines,

einen sehr schönen Notocactus hast du da. Very Happy

Meines Erachtens ist das ein N. bommeljei, beschrieben von Dirk van Vliet. Markant sind die kräftig rot gestreiften äußeren Blütenblätter und die eigenartig gruppierten Narbenäste.
Die Art steht dem N. concinnus nahe.

https://www.internoto.de/gattung/setacei/concinni/269-notocactus-bommeljei.html
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1454
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Welcher Notocactus ? Empty Re: Welcher Notocactus ?

Beitrag  nesssy am So 27 Sep 2020, 13:49

vielen Dank euch beiden.

@ Sami
Danke für den Link.
In meinen früheren Aufzeichnungen gibt / gab es einen N. brasiliensis.
Diese Art wurde wohl nicht gültig beschrieben, scheint aber nach den wenigen bis fast keinen Informationen die ich dazu finden konnte
bei N. bommeljei angesiedelt zu sein.
Evtl. wäre das dann diese meine Pflanze.

Noch eine Frage zu den Narbenästen.
Ich habe noch drei andere Notos. Bis auf eine geringfügig andere Anzahl kann ich eigentlich keinen Unterschied feststellen.
Was heißt eigenartig gruppiert ? - nicht in einem idealen Kreis angeordnet ?
Das würde ja dann auch auf meinen vermutlichen "tabularis" zutreffen.
Der unterste wiederum hat ( etwas ) rötliche äußere Blütenblätter aber die Narbenäste stehen schön im Kreis.

N. tabularis (?)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

N. crassigibbus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

N.???
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Je mehr ich mich damit beschäftige umso verwirrender wird es   scratch

Liebe Grüße
Ines
nesssy
nesssy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 51
Lieblings-Gattungen : verschiedene

Nach oben Nach unten

Welcher Notocactus ? Empty Re: Welcher Notocactus ?

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 27 Sep 2020, 22:19

nesssy schrieb:In meinen früheren Aufzeichnungen gibt / gab es einen N. brasiliensis.
Diese Art wurde wohl nicht gültig beschrieben
Nach meinen Recherchen hat "brasilienis" keinen Artstatus, sondern gilt als Varität und das gleich 2x: N. ottonis v. brasiliensis / N. mammulosus v. brasiliensis.
N. ottonis zählt zu der Paucispini-Gruppe innerhalb der Notocacteen, N. mammulosus zu den sogenannten Neonotocacteen. N. bommeljei steht dem N. concinnus nahe und gehört in die Serie Setacei. Also wieder eine vollkommen andere Richtung. Wink

Was heißt eigenartig gruppiert ? - nicht in einem idealen Kreis angeordnet ?
Gute Frage. Kann jetzt auch nur darüber spekulieren, was genau das Internoto-Autorenteam damit gemeint hat... evtl. "eigenartig" im Sinne von dadurch von der Standardform abweichend.

Die Pflanzen auf dem ersten und zweiten Bild sind soweit richtig bestimmt, den auf Bild Nr. 3 würde ich ebenfalls als N. tabularis ansprechen. Die Blüte ähnelt deinem anderen N. tabularis sehr stark - das Unterscheidungsmerkmal "Anordnung der Narbenäste" würde ich nur bedingt heranziehen, da dies nicht wirklich konsistent von Blüte zu Blüte ausfällt. Die gerade abstehenden Mitteldornen sprechen hier deutlich für einen tabularis, wohingegen Pflanzen aus dem concinnus-Spektrum (inkl. dem bommeljei) eher verdrehte, gekringelte Mittel- und Randdornen aufweisen.

Ich hoffe mal ich konnte dir etwas weiterhelfen bei der ganzen Noto-Verwirrung. Wink
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1454
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Welcher Notocactus ? Empty Re: Welcher Notocactus ?

Beitrag  nesssy am Mo 28 Sep 2020, 20:37

Hallo Sami,

danke für Deine ausführlichen Erklärungen.

Der 3. Noto ( das "?" )  hat wohl Änlichkeit mit einen tabularis.
Einige Unterschiede lassen mich aber immer wieder zweifeln.

Er hat wesentlich dichtere und weiße / graue Randdornen, welche die Epidermis komplett verdecken
Bei meinem ziemlich sicher bestimmten tabularis ist zwischen den Rippen die freie Epidermis zu sehen.
Ich finde diesen Unterschied schon ziemlich groß, kommt vielleicht auf den Fotos nicht so raus.
Oder sollte das noch in die mögliche Variationsbreite fallen?

Auch die Wuchsform ist abweichend. Das "?" ist leicht säulig und bekommt seit ca. 3 Jahren auch Kindel.

Beide Pflanzen bekommen die selbe Pflege und stehen nebeneinander.
Auch sind sie seit ca. 30 - 35 Jahre bei mir, also auch etwa gleich alt.

Liebe Grüße
Ines
nesssy
nesssy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 51
Lieblings-Gattungen : verschiedene

Nach oben Nach unten

Welcher Notocactus ? Empty Re: Welcher Notocactus ?

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mo 28 Sep 2020, 23:01

Hallo Ines,

ich kann deine Bedenken nachvollziehen. Immerhin ist der Habitus und die Ausprägung der Dornenstruktur bei den beiden "tabularis" jeweils unterschiedlich.

Das mit den weißen, dichteren Randdornen klingt interessant. Habe in meiner Notosammlung auch so einige, die eigentlich ja alle zur Serie Setacei gehören, doch phänotypisch variabel sind. Klar könnte man es sich bequem machen und sagen, das sollte...
... noch in die mögliche Variationsbreite fallen
aber so detailblind wollen wir mal nicht sein! Very Happy Das wäre dann der Punkt um noch einen Schritt weiter zu gehen, auf Varietäts- bzw. Subspeziesebene.

Eine Option: N. tabularis var. brederooianus. Hier meine Pflanze zum Vergleich - hat weiße, dichte Randdornen sowie rotbraune Mitteldornen. Nur die Kronblätter sind etwas abgerundeter und der Stempel ist zudem eher hellrot statt dunkelrot... du siehst, wenn man alle Details auseinanderpflücken würde könnte man sich Jahre damit beschäftigen und kommt am Ende immer noch nicht auf ein Klassifizierungssystem von Arten und deren Untergruppen, das es wirklich trifft. Und selbst wenn man sich dann mal einig geworden ist, kommen die nächsten "Experten" und schmeißen das ganze System um und sagen - das muss nun alles Parodia gerufen werden! Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1454
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Welcher Notocactus ? Empty Re: Welcher Notocactus ?

Beitrag  nesssy am Di 29 Sep 2020, 20:05

Hallo Sami,

Dein tabularis var. brederooianus sieht toll aus.

Die Unterschiede zu meinem hast du perfekt beschrieben. Ich habe Dein Foto direkt neben meine Pflanze gehalten.
Die Blüte weicht etwas ab, aber das Dornenbild schaut absolut identisch aus.

Ich glaube ohne gesicherte Herkunft der Pflanze / Samen ist im nachhinein eine genaue Bestimmung sehr schwierig.
Aber wenn unsere Schätzchen bald in den Winterschlaf gehen, muss ich die Seiten von Internoto mal systematisch durchforsten.

Das schönste an der ganzen Sache ist und bleibt aber jede einzelne Pflanze, die uns ( fast ) jedes Jahr mit ihren Blüten erfreut  Very Happy

Liebe Grüße
Ines
nesssy
nesssy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 51
Lieblings-Gattungen : verschiedene

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten