Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

+10
Adrian22
Cristatahunter
migo
Hauyn
adtgawert324
OPUNTIO
Shamrock
Pieks
Henning
Pachanoi
14 verfasser

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht - Seite 4 Empty Re: Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

Beitrag  chrisg Mi 09 Feb 2022, 19:39

Pachanoi schrieb:@RalfS Wie ist das Licht deiner Leisten für dich so? Sieht man da Farbstiche? Ich wollte möglichst schönes Licht haben, kein Licht, das perfekt für die Pflanzen, aber eine Qual für den Menschen ist, wenn es das Wohnzimmer erhellt.

Es ist den Pflanzen praktisch egal, hauptsache stark genug. Früher hat man verschiedene Farben probiert aber das war aufgrund Schlussfolgerungen nachdem man abgeschnittene Blätter usw getestet hatte. Hat mit lebendigen, wachsenden Pflanzen wenig zu tun gehabt. Heute weiss man mehr, Bordellfarben sind nicht nötig. Ich denke, dazu wurde schon mal was hier im Forum geschrieben. Ich nehme es "weiss", egal ob aus drei Farben gemixt oder echt Weiss. Habe neulich eine alte Aquariumsrampe umgebaut, da habe ich drei LED-leisten reingepappt. War ja schon alles drin, was man dazu braucht (Nicht dimmbar = preiswerter, jedoch digitale Timer passen dafür nicht, musste mechanische nehmen). Gesamteindruck ist schwach grünlich, etwa vergleichbar mit einer 965 (entspricht 6500 K). Nicht unangenehm, aber ein Computerbildschirm ist natürlich weisser/kälter im Farbton. Momentan erfreuen sich Hoyastecklinge und Schlumbergerasämlinge daran. Man sollte schon etwas zum Abschirmen machen, wenns etwa beim Fernsehen stört. Ansonsten kein problem.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht - Seite 4 Empty Re: Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

Beitrag  Gast Mo 18 Apr 2022, 21:55

ich hab aufgrund von platzmangel auch direkt mit LED fullspectrum mit 50w beleuchtet (also mehr rötliches licht). mach das jetzt schon das dritte jahr in folge und kann mich bisher kaum beklagen. hab anfangs auch etwas probleme gehabt den abstand einzuschätzen, manche babies hatten auch nen sonnenbrand, auch heute noch passiert das bei manchen kackerle xD allerdings sind es mittlerweile 2x50w LED.
ich muss aber ganz klar sagen, die kleinen kakteen, sukkulenten, lithops etc die ich gekauft habe, kommen mit dem licht ganz gut klar, die samen die ich direkt schon darunter gezogen habe sowieso, ABER "große" gekaufte kakteen haben bei mir echt probleme gemacht und als neuling wusst ich erst gar nicht was sache ist... die großen stehen übrigens wieder am fensterbrett und ja, auch im winter. ich habe leider keinen keller oder anderen stellraum :/ bisher ging alles noch gut (teu teu teu), nur die große lophophora williamsii ist bissle zickig. (ich lass die dann auch immer nahezu komplett trocken stehen. evtl so 6-8wochen mal schlückchenweise damit sie nicht ganz vertrocknen)
übrigens passe ich die leuchtdauer immer den äußeren bedingungen an. d.h. licht geht an wenn die sonne aufgeht, vllt ne halbe std später und geht aus sobald die sonne untergeht.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht - Seite 4 Empty Re: Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

Beitrag  Cossart Mo 27 Jun 2022, 10:32

Cristatahunter schrieb:Das ganze Jahr unter Kunstlicht, das mag bei Aussaaten gehen aber bei erwachsenen Kakteen kann ich mir das nicht vorstellen.

Funktioniert aber. Ich habe meine Kakteen und Sukkulenten seit etlichen Jahren unter LED-Licht stehen. Vor vier Jahren habe ich upgegradet und bin rundum zufrieden mit dem Resultat (sorry, aufgrund einer Softwareumstellung im Forum muss man leider jedes Bild einzeln anklicken).
Cossart
Cossart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht - Seite 4 Empty Re: Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

Beitrag  Cristatahunter Mo 27 Jun 2022, 12:34

Leider sind keine Fotos deiner Erfolge zu sehen. Kakteen unter Kunstlicht sieht man es in der Regel an dass sie nicht unter der Sonne stehen. Sie sind unterentwickelt, blühfaul und anfällig. Stellt man solche Pflanzen in die Sonne riskiert man den Totalverlust.
Und Geld kostet es auch.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22728
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht - Seite 4 Empty Re: Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

Beitrag  Cristatahunter Mo 27 Jun 2022, 12:41

100 Watt ein ganzes Jahr 12 Stunden am Tag sind 480 Kw/h damit leuchtest du nicht einmal 1qm aus.

Ich bräuchte für meine Sammlung. 57’378 Kw/h um damit nur ein schwaches Ergebnis zu bekommen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22728
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht - Seite 4 Empty Re: Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

Beitrag  Cossart Mo 27 Jun 2022, 13:06

Cristatahunter schrieb:Leider sind keine Fotos deiner Erfolge zu sehen.

Du hättest die Fotos nur anzuklicken brauchen. War wohl zuviel verlangt. Gut… Meine Cotyledon galpinii war ein echter Hungerlappen, als ich sie bekommen habe:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zwei Jahre später sah sie so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mittlerweile musste ich sie weggeben, weil sie zu groß geworden war, jetzt pflege ich ein Kindel von ihr, das sie in einen Nachbartopf selber ausgesät hat.

Sie sind unterentwickelt, blühfaul und anfällig.

Klaro! Sieht man oben und da ganz eindeutig, wie blühfaul sie sind. Mein Parodia haselbergii setzt gerade eine Blütenknospe an.


Stellt man solche Pflanzen in die Sonne riskiert man den Totalverlust.

Uninteressant. Ich wohne in einer Innenstadtwohnung im 2. Stock ohne Garten, Terrasse oder Balkon. Meine Pflanzen stehen ausschließlich indoor.


Und Geld kostet es auch.

An ein Hobby kann man nicht immer nur monetäre Maßstäbe anlegen. Ich erfreue mich daran, daß ich indoor erfolgreich Kakteen und Sukkulenten pflege. Toll, nicht?

[quote="Cristatahunter"]100 Watt ein ganzes Jahr 12 Stunden am Tag sind 480 Kw/h damit leuchtest du nicht einmal 1qm aus.

Ich bräuchte für meine Sammlung. 57’378 Kw/h um damit nur ein schwaches Ergebnis zu bekommen.

Das mit dem "schwachen Ergebnis" solltest du nochmal überdenken, und was, bitte sind "Kilowatt pro Stunde"? Ist das wie "ich wiege 82 Kilogramm pro Woche", oder was?
Cossart
Cossart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht - Seite 4 Empty Re: Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

Beitrag  Brachystelma Mo 27 Jun 2022, 14:00

Cossart schrieb:

An ein Hobby kann man nicht immer nur monetäre Maßstäbe anlegen. Ich erfreue mich daran, daß ich indoor erfolgreich Kakteen und Sukkulenten pflege. Toll, nicht?

Cristatahunter schrieb:100 Watt ein ganzes Jahr 12 Stunden am Tag sind 480 Kw/h damit leuchtest du nicht einmal 1qm aus.

Ich bräuchte für meine Sammlung. 57’378 Kw/h um damit nur ein schwaches Ergebnis zu bekommen.

Das mit dem "schwachen Ergebnis" solltest du nochmal überdenken, und was, bitte sind "Kilowatt pro Stunde"? Ist das wie "ich wiege 82 Kilogramm pro Woche", oder was?

Hmm, mit den neuartigen LED Lampen kann ich mir schon vorstellen auch Kakteen und Sukkulenten ziehen zu können. Bei meinen 85W SanLight kommen in 1cm Entfernung fast soviele Lux raus, wie gerade in der Vollsonne (80 000 Lux bei Lampe, 100 000 draußen in der vollen Sonne). Die Intensität einer Lichtquelle nimmt natürlich schnell mit der Enfernung ab, d.h. man braucht viele Lampen.

Die kWh sind natürlich nicht zu verachten. Momentan wollen die Stadtwerke 0,30Euro/kWh (ich denke man versteht schon, was gemeint war - wer würde denn über ein ungünstig platziertes "/" schon steiten wollen *liebguck*

Als Zusatzbeleuchtung verwende ich sie auch, nur ausschließlich LED habe ich noch nie ausprobiert. Interessant sind die Ergebnisse auf jeden Fall.

Danke fürs Teilen

Robert
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 201
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht - Seite 4 Empty Re: Kakteen/Sukkulenten durchgehend unter LED-Licht

Beitrag  Cristatahunter Mo 27 Jun 2022, 17:00

Welche Fotos du meinst vielleicht deinen Avatar. Das ist kein Kaktus und die Besserung ist sichtbar. Aber vom miesen Standort zu einem Besseren Standort mit Kunstlicht ist der unterschied sichtbar. Und trotzdem ist das Kunstlicht zu schwach.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22728
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten